Hotel

Whitepod

Monthey, Valais, Schweiz

Haben Sie als Kind immer von Abenteuern im Iglu geträumt? Dann ab in die Schweiz!

Das Whitepod Resort befindet sich auf 1.400 Metern mitten in den Schweizer Alpen. Im Empfangschalet erhält der Gast eine Tasche mit Wanderstöcken, einer Karte und einer Stirnlampe. 15 Minuten wandern - Autos gibt es nicht - und schon ist man in seinem kleinen Kokon. Die Pods im Whitepod sind nicht von der kalten, klammen Sorte – ganz im Gegenteil. Schon von außen sind sie mit ihrer sphärischen Struktur, die aus einem Netz von Dreiecken besteht, ein echter Hingucker. Und von innen nicht weniger: Allen Luxus, den man im Urlaub haben möchte, gibt es hier.

Angefangen vom gemütlichen Holzofen über das kuschelige Bett bis hin zum beheizten Badezimmer mit Dusche, Waschbecken und WC. Jedes Pod wurde liebevoll mit Möbeln aus der Region dekoriert. Für viel Sonnenlicht sorgt das große Panorama-Fenster. Ob für Familien mit Kind, verliebte Paare oder jene, die ein ganz besonderes Erlebnis suchen – für jeden Gast gibt es das geeignete Pod.

Das Beste aber ist die Umgebung, auf die die Bewohner der Pods blicken. Sommers wie winters offenbaren die Alpen ihre atemberaubende Schönheit. Im Whitepod ist man mitten in der Natur – aber mit allen Annehmlichkeiten eines Hotels. Beziehungsweise: eigentlich sogar noch mehr. Denn wo sonst hat man seine eigene Skipiste vor der Tür? Das private Skigebiet verfügt über zwei Skilifte, rote und blaue Pisten auf über 7 km. Auch Schlittenfahren und Skischuhwandern ist möglich. Oder probieren Sie mal Snowscoots, eine Mischung aus Radfahren und Snowboarden. Eine sehr lustige Aktivität, die etwas Übung braucht.

Im angeschlossenen Restaurant Cerniers, das ganztägig geöffnet ist, kann man sich in gemütlicher Atmosphäre mit leckeren Gerichten stärken. Am Fuß der Dents du Midi laden zahlreiche markierte Wegen zu Wanderungen ein. Für Tennisspieler gibt es 5 Minuten von Whitepod entfernt 2 Kunstrasenplätze. Schläger und Bälle sind kostenlos am Empfang verfügbar. Badminton, Ping-Pong, Riesenschach und viele weitere Spiele für Groß und Klein sorgen für gute Laune. Wer mal Lust auf eine Pause hat, für den gibt es Tee mit frischem Kuchen und Gebäck im Restaurant. Oder man gönnt sich eine Massage.


Zimmer + Preise

pro Nacht
Doppelzimmerab250 €
Familienzimmerab450 €
Suiteab670 €

Nachhaltig

ArchitekturEin Pod ist ein Halbkugelzelt mit 40 m² Grundfläche, verankert auf einer festen, hölzernen Plattform. Die Halbkugel ist ausschließlich aus Dreiecken zusammengesetzt. Diese Dreiecke bilden einen selbsttragenden Rahmen, der eine feste Struktur bildet. Dadurch wurde ein Minimum an Baumaterial nötig. Für viel Sonnenlicht sorgt das große Panorama-Fenster. Aufgrund ihrer Bauweise benötigen die Pods sehr wenig Energie, um eine konstante Innentemperatur aufrecht zu halten. Die Farbe der Pods variiert je nach Saison: weiß im Winter, grün im Sommer – auf diese Weise wird auch die natürliche Energie des Sonnenlichts genutzt. Jedes Pod ist ein Raum, beziehungsweise eine separate Suite für sich.

FoodMorgens gibt es im Pod-House zwischen 8 und 10 Uhr ein Frühstücksbuffet mit verschiedenen Sorten Brot, Gebäck, Müsli, hausgemachte Konfitüren, frischen Fruchtsäften, Aufschnitt, frisches Obst, Eier und noch vieles mehr. Im Deluxe Pod und im Suites Pod gibt es die Möglichkeit das Frühstück direkt in die Suite geliefert zu bekommen. Im angeschlossenen Restaurant Cerniers gibt es jeden Tag köstliche regionale Gerichte zu genießen. Wer Wandern gehen möchte, hat die Möglichkeit verschiedene vorbereitete Picknicks mitzunehmen, die zuvor an der Rezeption bestellt werden.

UmweltTourismus und Umweltschutz können ohne Problem koexistieren. Um das zu beweisen ist das Team von Whitepod angetreten. Der Verbrauch von Energie und Wasser wird gezielt effizient eingesetzt. Der Abfall wird getrennt und recycelt. Der Kauf von regionalen Produkten wird gefördert. Das Personal wohnt in der Nähe und kommt zu Fuß zur Arbeit. Der motorisierte Verkehr auf dem Gelände ist begrenzt.
Alle elektrischen Geräte im Whitepod entsprechen der Effizienzklasse A, in den Bädern kommen wassersparende Duschköpfe und Wasserhähne zum Einsatz. Die Gäste werden für den Schutz der Fauna und Flora sensibilisiert. Es werden große Verpackungen bezogen, um Verpackungsmaterial zu reduzieren. Lebensmittel wie Wein und Fleisch werden von lokalen Lieferanten eingekauft, das Restaurant verarbeitet vorwiegend saisonale Produkte. Alle Reinigungsprodukte sind 100% biologisch abbaubar, Notizblöcke, Broschüren, Verpackungen Taschentücher, Toilettenpapier sind „FSC“-zertifiziert.

Well-BeingEs gibt ein Angebot an verschiedenen Massagen. Außerdem eine Gemeinschaftssaune. Die Pod-Suiten haben eine private Sauna.


Steckbrief

  • Luxus-Abenteuerurlaub in den Schweizer Alpen
  • Außergewöhnliche Suiten in Form von Iglus, die Ökologie und Luxus vereint
  • Gelegen in der schönsten Natur mit atemberaubendem Ausblick
  • Tägliche „Tea-time“: Hausgemachte Kuchen und Gebäcke, frische Früchte, Tee- und Kaffeeauswahl
  • Direkter Skipistenanschluss
  • Viele Outdoor-Aktivitäten, z.B. 25 km markierte Wanderwege
  • Für Familien mit Kindern genauso wie für verliebte Pärchen
  • Sommersaison von Mitte Mai bis Mitte Oktober
  • Wintersaison von Mitte Dezember bis Mitte April
  • Ganzjährig für Gruppen geöffnet

Alpines Pod-Hotel18 PodsRestaurantKinder willkommenWi-Finicht barrierefreikein PoolHaustiere möglich

Ausstattung

  • Alle Pods mit eigenem Quellwasser-Anschluss und Pelletofen
  • Große Terrasse mit Sonnenliegen und einen herrlichen Blick auf die Alpen.
  • Vollständig ausgestattetes Badezimmer mit WC und Dusche
  • Vier unterschiedliche Pod-Arten: Cosy Pod, Family Pod, Deluxe Pod, Pod Suite
  • Family Pod mit zusätzlicher Schlafebene für 2 Kinder
  • Suite Pod mit eigener Sauna
  • Restaurant mit regionaler Küche (ganztägig geöffnet)
  • Frühstück inklusive
  • Sauna im Gemeinschafts-Pod
  • Ping-Pong, Tennis, Badminton, Spielplatz auf dem Gelände
  • Haustiere nur im Sommer möglich
  • WiFi im Pod House, am Restaurant und im Deluxe Pod / Suite Pod

Stimmen

Grossgeschrieben wird im Resort ein geschärftes Umweltbewusstsein... Die raffinierten Wärmespender (Pellet-Heizöfen) werden mit Holz aus Pflegeschlägen der nahen Schutzwälder beheizt. Solche und andere Details machen neben der luxuriösen Ausstattung den besonderen Charme des «Whitepod» aus. So werden die umgebenden Bergwiesen durch einen Landwirt genutzt, der gleich noch einen Teil der regionalen Produkte für die Verköstigung der Gäste liefert. Zentral aber ist ein Service-Denken, das kaum Wünsche offenlässt – seien sie noch so ausgefallen.

Luzius Theler, nzz.ch, Juli 2016

Kein Lärm, kein Stress, keine Hotels: "Whitepod" ist ein Hightech Eco Camp für nur zwölf Personen, das auf rund 1.500 Metern in den Schweizer Alpen ein unvergessliches Erlebnis verspricht. Der Clou: Der Besucher wohnt in einem Iglu. Eine Art Nomaden-Camp für Naturliebhaber ist "Whitepod". Aber auch Abenteurer werden sich hier wohl fühlen.

schoener-wohnen.de, Januar 2013
Zur Website

Zimmer + Preise

pro Nacht
Doppelzimmerab250 €
Familienzimmerab450 €
Suiteab670 €

Lage + Anfahrt

Mit dem Auto

Whitepod befindet sich oberhalb des Dorfes von Cerniers im Wallis, Schweiz, am Fuss der Dents-du-Midi; gegenüber von Villars, oberhalb von Monthey, 20 km von den Portes du Soleil, 45 Autominuten von Montreux und 1 Stunde 30 Minuten vom Flughafen Genf entfernt.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Der nächste Flughafen befindet sich in Genf. Der Bahnhof befindet sich innerhalb des Flughafens. Um zum Whitepod zu kommen kann man entweder mit dem Interregionalzug von Genf nach Aigle (direkt, 2 mal stündlich) oder mit dem Regionalzug nach Monthey fahren. Vom Bahnhof Monthey kann man mit dem Bus Nr. 63 bis zur Haltestelle „Les Cerniers Restaurant“ fahren. Die Fahrt dauert etwa 45 Minuten.