B&B

Veitenhof

Umhausen, Tirol, Österreich

Die Betreiber des Veitenhof sagen, ihre Gäste seien oft überrascht, wie schnell sich hier ein wunderbares Gefühl der Entspannung einstellt. Hier hat man sofort das Gefühl angekommen zu sein, und zwar als Freund - nicht als Gast. Die Lage des Gasthofs trägt dazu sicher einiges zu diesem wohligen Gefühl bei: gelegen im Tiroler Ötztal ist der Veitenhof eine Oase mitten in der ländliche Idylle. Spätestens beim spektakulären Blick von der Terrasse hat man alle Sorgen vergessen.

Man blickt von dort direkt auf die Ötztaler Berg- und Gletscherwelt. Vor dieser grandiosen Kulisse können Eltern ihre Kinder hier völlig sorgenlos in die schöne Natur zum Spielen und Toben schicken. Als Ausgangspunkt für Wanderungen und zum Klettern ist der Veitenhof ideal. Ganz in der Nähe befindet sich Tirols größter Wasserfall, das Ötzidorf, ein archäologischer Freilichtpark und ein schöner Badesee. Im Winter fällt in dieser Höhe zuverlässig Schnee: das bedeutet Skifahren, Langlaufen und Schneespielplätze für Kinder sind gesichert.

Ein Highlight für Pferdefans ist die hofeigene Haflingerzucht. Ausritte und Pferdekutschenfahrten mit den braven Tieren sind bei Groß und Klein sehr beliebt. Auch die vielen anderen Tiere, die sich streicheln lassen, bringen Kinderaugen zum Leuchten. Nach all den Aktivitäten kann man sich dann im nahe gelegenen Wirtshaus bei gutbürgerlicher Küche stärken. Hier wird großer Wert auf Regionalität gelegt und nur heimische Produkte verwendet.

Für optimale Entspannung sorgt das Wellnessangebot: Ob Kneippbecken, Barfusspfad, Fitnessraum, Infrarotkabine oder Massage – hier ist für jeden etwas dabei. Natürlich kann man auch einfach auf der Terrasse sitzend die Sonne genießen.


Zimmer + Preise

pro Nacht
Einzelzimmerab35 €
Apartmentab50 €
Doppelzimmerab66 €
ganzes Hausab105 €
Familienzimmerab115 €
mehr

Nachhaltig

ArchitekturDas Gebäude wurde 1968 im typischen Tiroler Stil von Tirol erbaut. 1989 erfolgte ein Umbau zur Halbpension. Die Besitzer Michael und Margreth Leiter renovieren und erneuern regelmäßig einzelne Bereiche des Hofes und verwenden dabei vorwiegend natürliche Materialien wie Lehmputz, Holz oder Filz. Die Zimmer sind eher klein, aber gemütlich und ländlich gestaltet – mit vielen Holzelementen. Der große Aufenthaltsraum ist lichtdurchflutet und schön eingerichtet. Besonderes Highlight ist die Terrasse, die eine spektakuläre Aussicht über die Berge bietet.

FoodIhre Gastgeber im Vitalhof „der Veitenhof“ setzen ohne Abstriche auf 100 % Bio-Nahrungsmittel, von denen viele vom eigenen Hof und auch aus der Region kommen. Bio-Fleischwaren vom Angus Rind, Bio-Gemüse und Kräuter aus dem Garten, Marmeladen, Brot und Sirupe aus eigener Produktion. Angeboten wird ein Frühstücksbuffet mit eigenen Erzeugnissen und Bio-Lebensmitteln, vorwiegend aus der Region, eine Bio-Jause für unterwegs (gegen kleinen Aufpreis), die beim Frühstück einfach selbst zusammengestellt werden kann, mit Pichlertechnologie vitalisiertes Wasser, Garten – alles 100 % Bio – die Gäste dürfen sich jederzeit daraus bedienen

Die Betreiber des Veitenhof unterstützen soziale Projekte vor Ort und setzen sich besonders für die Kinder in ihrer Gemeinde ein.

UmweltDie Betreiber bezeichnen den Veitenhof als zu 98 Prozent nachhaltig. Der verwendete Strom ist Ökostrom, die Wärme stammt aus einer Solar- und Holheizung und alle Lebensmittel sind aus kontrolliert biologischem Anbau. Selbstverständlich wird der gesamte Müll getrennt und das wird auch von den Gästen erwartet.

Well-BeingTiefe Entpannung, Zufriedenheit und Wohlbefinden entstehen nicht aufgrund vereinzelter Aktionen, sondern aus der ganzheitlichen Sicht auf Körper, Geist und Seele. Das Wohlfühlprogramm im Veitenhof bietet daher ein facettenreiches Angebot: Ob Kneippbecken, Barfusspfad, Kräuterwanderungen, Fitnessraum, Infrarotkabine oder Massage – hier ist für jeden etwas dabei.


Steckbrief

  • Zertifizierter Bio-Bauernhof im Tiroler Ötztal
  • Individuelle Unterbringungsmöglichkeiten: Vom Zimmer bis zum Ferienhaus
  • Frühstücksbuffet mit eigenen Erzeugnissen und Bio-Lebensmitteln, vorwiegend aus der Region
  • Kräuter, Gemüse und Obst alles aus dem eigenen Garten
  • Haflinger Pferde aus eigener Zucht
  • Guter Ausgangspunkt für Wanderungen und Klettertouren
  • Ideal für Familien und Kinder, Naturliebhaber und Wanderlustige

Biohotel9 Zimmer, Apartments + FerienhausFrühstückKinder willkommenWi-Finicht barrierefreikein PoolHaustiere möglich

Ausstattung

  • Zimmer mit Frühstück
  • Apartments mit eigener Kochnische
  • Ferienhaus mit Küche
  • Große Sonnenterrasse mit schöner Aussicht
  • Gemeinschaftsküche im Aufenthaltsraum
  • Grillmöglichkeit in der Gartenlounge
  • Wellness-Angebot: Kneippbecken, Barfusspfad, Fitnessraum, Infrarotkabine & Massagestube
  • Kinderspielplatz mit Zirbelblockhaus, Rutsche, Kletterturm, Sandkasten, Karusell usw.
  • Streicheltiere im Stall
  • Mountainbikes und Rodeln zum Ausleihen im Haus
  • Reitmöglichkeit

Stimmen

Statt brauner Kühe hält Gustl Leiter seit gut zehn Jahren Haflinger und Angusrinder. Nach einer Kostprobe des von der Hausherrin eigenhändig angesetzten Kräuterschnapses mit Minze, Thymian, Bohnenkraut und anderen Kräutern wäre eigentlich ein nachmittägliches Nickerchen in einem der Liegestühle auf der Terrasse der perfekte Urlaubsbeginn. Aber der Wanderführer für die Schneeschuhtour wartet schon...

Annemarie Ballschmiter, welt.de, Januar 2012

Zertifikate + Auszeichnungen

Bio Hotels

zertifiziertes Mitglied

Buchung anfragen

Ohne Aufschlag buchen!


Zimmer + Preise

pro Nacht
Einzelzimmerab35 €
Apartmentab50 €
Doppelzimmerab66 €
ganzes Hausab105 €
Familienzimmerab115 €
mehr

Lage + Anfahrt

Mit dem Auto

Der Veitenhof ist von Innsbruck aus etwa eine Autostunde entfernt (73 km). Von München aus fährt man circa 2,5 Stunden (230 km), von Zürich aus circa 3 Stunden (264 km). Die genaue Adresse und Anfahrtsbeschreibung erhalten Sie bei Buchung.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Der Ötztal-Bahnhof ist 15 km von Umhausen entfernt. Von dort fährt ein Postbus bis Umhausen bzw. Niederthai. Es gibt die Möglichkeit sich gegen einen Aufpreis vom Ötztal Bahnhof abholen zu lassen.