Hotel

Tainaron Blue Retreat

Mani, Peloponnes, Griechenland

Was macht man mit einem alten Wehrturm aus dem frühen 19. Jahrhundert, der wegen des Denkmalschutzes nicht abgerissen werden kann? Doch sicher kein Hotel. Oder doch? Die beiden Architekten Kostas Zouvelos und Kassiani Theodorakakou haben es gewagt.

So ist eine Unterkunft entstanden, die im Süden Griechenlands, vielleicht im ganzen Land, ihresgleichen sucht. Die Aussicht sei unglaublich gewesen, die Stille fast intensiv. Darum hätten die beiden nicht lange gezögert, das alte Fort zu übernehmen, als es zum Verkauf stand. Die Renovierungen dauerten fünf Jahre, wobei die Architekten/Eigentümer viel Wert auf die Verträglichkeit mit Umwelt und Geschichte des Gebäudes legten. Der etwas abgelegene Ort und die lediglich drei Zimmer garantieren einen ruhigen und exklusiven Urlaub.

Der Turm, das Herzstück der Anlage, sorgt für einen einmaligen Blick auf das Mittelmeer und die westliche Küste der Halbinsel Mani. Dieser “Mittelfinger” des Peloponnes ist der Vorraum zum legendären Kap Tenaro, dem südlichsten Punkt Griechenlands. Eine nahe Höhle soll der griechischen Mythologie zufolge sogar der Eingang zur Unterwelt des Hades gewesen sein.

Diese einmalige Umgebung kann aber nur erkunden, wer es aus dem traumhaften Hotel heraus schafft. Denn Zouvelos und Theodorakakou haben sich alle Mühe gegeben, den Gast im Tainaron Blue zu halten. Nicht nur haben sie das Fort samt Turm renoviert, sondern aufgewertet, sodass es sich perfekt in die Umgebung einfügt und gleichzeitig seinen fast antiken Charme behält. Die Einrichtung erfüllt auch alle Anforderungen, die man an ein modernes Hotel haben kann, so klein es auch ist. Ein hydrotherapeutischer Infinity-Pool, Sonnenterrasse, eigenes Restaurant, umfangreiches Spa-Angebot, top ausgestattete Zimmer...haben wir schon den Ausblick erwähnt?


Zimmer + Preise

pro Nacht
Doppelzimmerab180 €
Suiteab210 €
mehr

Nachhaltig

ArchitekturDas Fort samt Wehrturm steht unter Denkmalschutz und wurde mit entsprechender Vorsicht und Hingabe restauriert. Die Architekten und Eigentümer Kostas Zouvelos und Kassiani Theodorakakou haben ihr Konzept mehrere Male verworfen und überarbeitet. Ihr Ziel war es, dass sich das neue Hotel im alten Gemäuer nahtlos in die Landschaft einfügt. Die Wände wurden mit dem traditionellen Stoffgemisch Kourasani, das unter anderem aus Kalk, Sand und Erde aus der Umgebung besteht, nicht nur erneuert, sondern sogar verstärkt. Zum Renovieren verwendeten Zouvelos und Theodorakakou ausschließlich Materialien aus der Umgebung, Pool, Terrassen und Patio sind der originalen Architektur nachempfunden. Obwohl sie neu gebaut wurden, stören sie das Gesamtbild in keiner Weise. Die Struktur des Steingemäuers setzt sich auch in den Räumen fort. Deckengewölbe, schießschartengroße Fenster und eine minimalistische Einrichtung perfektionieren das Zusammenspiel von Innen- und Außenbereich.

FoodDas Tainaron Blue hat ein eigenes Restaurant, das Privatsphäre garantiert und ausschließlich den Gästen vorbehalten ist. Um die Küche kümmern sich George Samoillis und sein Sous-Chef Sakis Bellis. Die Gäste kommen in den Genuss der besonders gesunden, traditionellen Küche Manis. Viel Fisch, bestes Olivenöl (eine Spezialität der Region), Tomaten, Fleisch, Salate – die Karte lässt keine Wünsche offen. Die Rezepte sind einfach gehalten, aufgrund der vielen verfügbaren Zutaten aber immer wieder überraschend. Dazu kommt noch der zum jeweiligen Gericht passende, berühmte griechische Wein. Das Frühstück ist immer im Preis der Unterkunft enthalten, die Mahlzeiten werden wahlweise auf der Terrasse, am Pool im Patio oder einer Veranda mit Seeblick serviert.

Well-BeingDer Infinity-Pool ist hydrotherapeutisch, zudem gibt es diverse Spa- und Wellness-Angebote. Dazu gehören auch Wohlfühl-Produkte der griechischen Marke O.Live


Steckbrief

  • Altes Fort samt Wehrturm aus dem frühen 19. Jahrhundert
  • Modernisiert und gemäß dem Denkmalschutz aufwendig saniert
  • Traumhafte, abgelegene Lage an der Küste Manis, der Südspitze Griechenlands
  • Hochwertige Ausstattung, innen und außen
  • Viele Möglichkeiten zu entspannen, beispielsweise am Infinity-Pool
  • Hoteleigenes Restaurant mit ausgesuchter regionaler Küche, das ausschließlich den Gästen vorbehalten ist

Hotel3 SuitenRestaurantNo ChildrenWi-Finicht barrierefreiPoolkeine Haustiere

Ausstattung

  • Drei Suiten mit En-Suite Bädern
  • Satelliten-Smart-TV, Klimaanlage, Minibar und Safe auf jedem Zimmer
  • Kostenloses Wifi
  • Infinity-Pool
  • Steinerner Patio und große Terrasse
  • Kleines Restaurant direkt im Hotel
  • Zimmerservice bis 22 Uhr
  • Umfangreiches Spa-Angebot
  • Kinder ab 12 Jahren willkommen
  • Reinigungsservice
  • Fahrradverleih gegen Aufpreis

Stimmen

Wie aus Fels gewachsen, ragt der einsame Turm über dem Meer auf. Hinter der jahrhundertealten Fassade verbirgt er ein modernes Raumwunder.

Claus Sendlinger, GEO Saison: Die 100 besten Hotels in Europa 2016, Februar 2016

The latest and most elegant in a series of Maniot towers to be converted into hotels, Tainaron Blue has turned a dusty stone fortification into a contemporary refuge with an infinity pool overlooking the Mediterranean.

travelandleisure.com, Mai 2016
Buchung anfragen

Ohne Aufschlag buchen!


Zimmer + Preise

pro Nacht
Doppelzimmerab180 €
Suiteab210 €
mehr

Lage + Anfahrt

Mit dem Flugzeug

Der nächste Flughafen ist der Kalamata Airport, etwa 125 Kilometer entfernt. Mit dem Auto dauert es von dort bis zur Unterkunft etwa zweieinhalb Stunden. Der internationale Flughafen Athens ist 340 Kilometer entfernt, etwas mehr als vier Stunden mit dem Auto. Am Tainaron Blue gibt es kostenlose Parkplätze.