Hotel

Seehof

Goldegg, Salzburger Land, Österreich

Der Seehof verbindet. Uraltes Mauer- und Holzwerk mit moderner Kunst und Einrichtung. Bäuerliche Tradition mit blitzwachen Diskussionen über Kunst und Politik. Ausgezeichnete Gastronomie mit völlig unprätentiöser Gastlichkeit und entspanntem Sich-wie-zu-Haus-fühlen-können.

Da laufen Kinder aller Altersstufen ganz unverzagt treppauf-treppab, vor dem Kamin, den die Gäste ganz wie zuhause selbst nachlegen, sitzen kultivierte Herrschaften und schwelgen in den überall ausliegenden Bildbänden. Auf der Treppe steigt ein Pärchen in weißen Bademänteln zur Sauna hinauf, während andere Gäste ihre Hunde hinab auf einen Spaziergang um den See führen, und in der Bar sitzt ein Freund des Hauses bei einem Stück Sachertorte zum Kaffee.

Das Personal ist freundschaftlich aber hochprofessionell, das Essen eine Offenbarung voller Phantasie und Details. Und am Abend gibt es an der Bar neben einer großen Auswahl an nicht alltäglichen Wässerchen lebhafte Gespräche und geistreichen Austausch zwischen vormals Fremden, während die Kinder in all den unterschiedlich eingerichteten Zimmern mit roten Bäckchen schon längst von den Abenteuern des vergangenen Tages träumen.


Zimmer + Preise

pro Nacht
Einzelzimmerab108 €
Doppelzimmerab204 €
Suiteab216 €
Familienzimmerab284 €

Nachhaltig

ArchitekturDie ältesten Mauern des Hauses sind von 1727. Seit Generationen ist das Haus in Familienbesitz und auch wenn es mittlerweile einen Aufzug und moderne Bäder gibt, ist hier alles noch genauso heimelig und ursprünglich, wie man es sich für seinen Urlaub erhofft. Eine Besonderheit sind die unterschiedlich und teilweise von Designern und Künstlern ausgestatteten Zimmer und das Nebeneinander von traditionellen Möbeln neben ganz verschiedenen modernen Stücken und viel mutiger moderner Kunst auch an den Wänden.

FoodIn der ausgezeichneten Küche des Seehofs werden möglichst nur Produkte aus bis zu 120 Kilometern Entfernung verarbeitet. Viele davon kommen aber von viel näher her, nämlich direkt von über der Straße. Da liegt der ehemalige „Kräutergarten“ der sich mittlerweile zu einem richtigen kleinen Feld gemausert hat. Das hier gezogene Gemüse wird von Kopf bis Strunk zu köstlichen Raffinessen und in hedonistischen Menükreationen verarbeitet. Nach guter alter Bauerntradition wird außerdem ein Teil davon eingemacht und Kohl und Wurzelgemüse in Erdlöchern eingelagert, damit auch im Winter eigenes Gemüse zur Verfügung steht. Und auch das Bauernbrot wird jeden Tag im Holzofen selbst gebacken. So wie beim Gemüse möglichst alle Teile verarbeitet werden, so kommen auch vom Tier hier nicht nur die elitären Filetstücke auf den Teller sondern oft und gerne die Innereien.

Im Kosmos des Seehofs ist für ganz verschiedene Charaktere und Individuen Raum. Und so werden hier schon seit vielen Jahren auch immer wieder Menschen mit Migrations- und Fluchthintergründen in verschiedenen Bereichen der Gastronomie ausgebildet.

Well-BeingGanz oben im Haus befindet sich eine gemütliche Sauna. Yoga- und Massagestunden können auf Anfrage organisiert werden.


Steckbrief

  • Literatur- und Kunsthotel für Freunde von Freunden
  • Familiäre Atmosphäre
  • Antike Bausubstanz
  • See zum Baden oder Eislaufen
  • Langlaufloipe um den See
  • Yoga- und Massagestunden können auf Anfrage organisiert werden
  • Auch als Tagungsort geeignet
  • Gemütliche Lounge mit Kamin
  • Skilift, Wanderwege, zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten

Hotel27 ZimmerRestaurantKinder willkommenWi-Finicht barrierefreikein PoolHaustiere möglich

Ausstattung

  • Restaurant "Hecht" + Bar
  • Bibliothek und Lese-Lounge
  • Eigener Seezugang
  • Sauna
  • Tagungsraum
  • Skitrockenraum
  • Leihschlittschuhe und Schlitten
  • Spielzimmer für Kinder
  • Lektüre und Bildbände
  • Kostenfreie Parkplätze

Stimmen

Der Seehof Goldegg besticht durch stilvolles Ambiente, sehr klare Strukturen und überlegtes Design.

tourismuspresse.at, Oktober 2016

Ein Hotel, das statt auf Wellness, Spa und Aktiv-Programm auf Kunst und Besinnlichkeit setzt, wird für sein Anderssein belohnt und von Gault&Millau als Hotel des Jahres 2017 ausgezeichnet: Das Hotel Der Seehof in Goldegg im Pongau wird vom Restaurantführer als Refugium beschrieben, das in keine klassische Kategorie passt, es auch gar nicht anstrebt.

Caroline Kaltenreiner, kurier.at, September 2016
Zur Website

Zimmer + Preise

pro Nacht
Einzelzimmerab108 €
Doppelzimmerab204 €
Suiteab216 €
Familienzimmerab284 €

Lage + Anfahrt

Mit dem Auto

Der Seehof liegt in der Nähe von Zell am See im Salzburger Land. Von München aus fährt man gut 2 Stunden bis zum Hotel (198 km), Von Innsbruck aus gut 2, 5 Stunden und von Salzburg aus nur eine knappe Stunde (78 km). Die genaue Adresse und Anfahrtsbeschreibung erhalten Sie bei der Buchung.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Aus allen Richtungen ist die Bahnstation Schwarzach-St.Veit die nächstgelegene. Von dort kann eine Abholung organisiert werden