Ferienwohnung

Glück in Sicht Ostseelodges

Glücksburg, Ostsee, Deutschland

Freiraum, Licht und viel Natur, das ist die Glücksformel der Ostseelodges. Auf einem riesigen Areal mit einer Größe von 50.000 Quadratmetern sind hier 26 modern eingerichteten Ferienwohnungen verteilt, in denen man sich sofort wohl fühlt. Naturstrand inklusive.

Die Lodges schmiegen sich perfekt in ihre Umgebung ein. Beim Bau wurde auf eine Wechselwirkung mit der Topografie, mit ihren waldigen Wiesen, der Küstenlandschaft und den vielen Laubbäumen geachtet. Die Pavillons scheinen auf Stützen zu schweben und vermitteln das Bild von Booten, kurz bevor sie zu Wasser gelassen werden. Dieses maritime Flair wird ergänzt durch Holzstege, über die man die Lodges betritt. Die Innenräume sind geprägt durch nordische Zurückhaltung und schlichte Eleganz. Offene, großzügige Gemeinschaftsräume wechseln sich ab mit kuscheligen Rückzugsorten.

Durch große Panorama-Fenster und auf den weitläufigen Terrassen eröffnet sich ein traumhaft schöner Blick auf die Flensburger Förde, wogende Baumwipfel und eine schön gestaltete Parkanlage. Morgens kann man durch sie Hasen, die über das Gelände hoppeln und Eichhörnchen, die die Bäume hochflitzen, beobachten. Als Gast erlebt man hier vom ersten Augenblick an Ruhe, Zurückgezogenheit, Privatsphäre und die beruhigende Wirkung des malerischen Baumbestandes. Das Blätterrauschen untermalt den gesamten Urlaub mit dem zauberhaften Klang des Waldes. Atemberaubend ist auch der Blick aus den Lodges direkt an der Steilküste – mehr Küstenflair geht nicht.

Auf dem Gelände laden zahlreichen Sitzmöglichkeiten dazu ein das schöne Ambiente, umgeben von Gräsern, Schilf, Strandflieder und Lavendel zu genießen. Die kleinen Gäste freuen sich über den Spielplatz mit Piratenschiff, Dreier-Turn-Reck, Balancierspiel zum Toben sowie zwei Matschbecken zum Burgen bauen. Toll für Jung und Alt ist die aufgeschüttete Meeressandfläche: einfach die Füße in den Sand stecken und das Urlaubsfeeling genießen.

Der Küstenweg führt direkt vor dem Gelände vorbei - ideal für lange Spaziergänge an der Flensburger Förde. Auf ihm gelangt man bis auf die Halbinsel Holnis. Teile der Halbinsel sind als Naturschutzgebiet ausgewiesen, hier befindet sich eine bedeutende Brutkolonie für Seevögel. Die nur 15 Minuten entfernte Stadt Glücksburg ermöglicht allerlei touristischen Aktivitäten und Wassersportmöglichkeiten. Außerdem kann im Powerpark von artefact erlebt werden, wie erneuerbare Energie erzeugt und umgewandelt wird.


Zimmer + Preise

pro Nacht
Apartmentab70 €

Nachhaltig

ArchitekturDie Bauweise ist inspiriert vom "fließenden Raum": die Wechselbeziehung von Natur und Innenraum steht im Vordergrund. Außerdem wurde beim Bau auf den alten Baumbestand geachtet, zum Schutz der Wurzeln stehen die Häuser auf Stelzen und fügen sich - auch dank der dunklen Holzverkleidung - harmonisch in die Umgebung ein. Beim Bau waren ausschließlich Gewerke aus der Region beteiligt.
Die Inneneinrichtung ist schlicht-elegant und vom skandinavischen Stil inspiriert. Eher minimalistisch, aber von gehobener Qualität. Die Einrichtung hat das Ehepaar Koeppen selbst ausgesucht und zusammengestellt. Die Lodges sind dank Panoramafenster und großer Terrassen alle sehr hell und lichtdurchflutet. Außenwelt und Innenraum gehen eine spannende Symbiose ein, dadurch spielt die Natur eine Hauptrolle während des Aufenthaltes.

UmweltUmweltschutz hat für die Betreiber eine sehr große Bedeutung. Die Ostseelodges beziehen Ökostrom, verfügen über einen Warmwasserspeicher, eine Luftwärmepumpe und eine durchgehende Fußbodenheizung.
Betreiber Christoph Koeppen ist Geschäftsführer des Hamburger Solarunternehmens Enerparc und hat zeitgleich mit den Ostseelodges einen rund 16.000 Quadratmeter großen Solarpark in Glücksburg errichtet. 5.544 Solarmodule produzieren pro Jahr 1.389 MWh - das entspricht etwa dem 7-fachen des Strombedarfs der Ostseelodges (und dem Bedarf von 350 Haushalten).
Neben der Energieerzeugung wird auch mit anderen Ressourcen mit Bedacht umgegangen. Müll wird selbstverständlich getrennt und recycelt!

Well-BeingTeilweise verfügen die Lodges über eine eigene Sauna. Darüber hinaus gibt es saisonale Angebote, wie zum Beispiel ayurvedische Behandlungen und ayurvedische Ernährungs- und Gesundheitsberatung.


Steckbrief

  • Stilvolle Lodges und Apartments in traumhafter Natur und mit Zugang zum Naturstrand
  • Direkte Lage am Meer
  • 100 Jahre alter Baumbestand
  • Gelände mit Kinderspielplätzen, Boule-Bahn und Wasserspielen
  • Zahlreiche Wanderwege in der Nähe
  • Ideal für Familien, Ruhebedürftige, Naturfreunde und Paare

Ferienwohnungen26 Lodges + 6 Ferienwohnungeneigene KochgelegenheitKinder willkommenWi-Finicht barrierefreikein PoolHaustiere möglich

Ausstattung

  • Drei unterschiedliche Lodges: Kleine Perle, Großes Glück, Hoch Hinaus
  • Lodges zwischen 48 m2 und 200 m2 groß
  • Drei unterschiedlich große Ferienwohnungen im Reethus
  • Alle Unterkünfte mit eigener Küche
  • Handtücher und Bettwäsche vorhanden
  • Fußbodenheizung
  • Überdachte Terrasse
  • Eigener Strandkorb am Naturstrand
  • Großes Glück und Hoch Hinaus mit eigener Sauna
  • Restaurant auf dem Gelände (täglich ab 17 Uhr geöffnet)
  • Eigener Parkplatz in Wohnungsnähe

Stimmen

Man merkt an jedem Raum, dass die Möbel und Dekorationen mit Herz und Liebe zum Detail ausgewählt wurden. Die Frau des Geschäftsführer hat jeden Raum der Anlage selbst gestaltet, bis hin zu den passenden Fotografien an den Wänden, die auch von ihr selbst geschossen sind.
Unser Bungalow hatte ausserdem noch eine eigene, programmierbare Sauna, die auch wirklich ausgiebig genutzt wurde! Die Fussbodenheizung hat ihren Dienst an den noch etwas frischen Tagen auch tadellos verrichtet. Ein schlechtes Gewissen bezüglich der Energiebilanz ist auch nicht notwendig, da die gesamte Anlage durch ein eigenes Solarkraftwerk und Wärmepumpen versorgt wird und die Anlage sogar zusätzlich Strom für den Ort Glücksburg produziert.

Jan S. (Good Travel), Mai 2019

Fotos: Andrea Flak

Zur Website

Zimmer + Preise

pro Nacht
Apartmentab70 €

Lage + Anfahrt

Mit dem Auto

Die Lodges liegen in der Nähe von Flensburg direkt an der Förde, in Glücksburg. Von Hamburg aus fährt man circa 2 Stunden, 15 Minuten (170 km), von Berlin aus knapp 5 Stunden (444 km) und von Bremen aus ist man circa 3 Stunden unterwegs (278 km). Die genaue Adresse und Anfahrtsbeschreibung erhalten Sie mit der Buchung.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vom Bahnhof in Flensburg sind die Ostseelodges 14 km entfernt. Von dort gibt es einen Bus nach Glücksburg.