Hotel

Hotel Villa San Michele

Castiglione di Ravello, Amalfiküste, Italien

Schon die Ansicht der Villa San Michele ist spektakulär, denn das Hotel schmiegt sich in einen schroffen Felsen. Seine weißblaue Fassade, umgeben von lilafarbenen Bougainvillea-Blüten ergibt auf dem Grau des Steins eine Postkarten-Idylle par excellence. Doch auch die Aussicht vom Hotel ist sensationell: vom Balkon oder einer der schön bepflanzten Terrassen blickt man auf den Garten oder genießt den Blick auf das kobaltblaue Meer und grüne Hügel.

Nicht umsonst gehört die Amalfiküste zu den 50 italienischen Stätten des UNESCO Weltkulturerbes. Die Luft rund um das Hotel ist mit Düften der Zitrusbäume erfüllt. Das Ambiente der Villa San Michele eignet sich ideal für Romantik-Urlaube und bei akuter Sehnsucht nach italienischem Flair.

Die Villa San Michele datiert aus den 50er Jahren. Die Familie Dipino, die bereits seit Generationen in der Hotellerie und Gastronomie tätig ist, wandelte das Gebäude in den 80er Jahren in ein Hotel um. Seither arbeitet die Familie jeden Tag daran, diesen traumhaften Ort noch einzigartiger zu machen.

Ein Höhepunkt des Hotelbesuchs sind sicherlich die Gerichte des hoteleigenen Restaurants das sich in der Mitte des Parks befindet, der auf einem Privatweg bis zum Meer hinunterführt. Im Restaurant offerieren Frau Rosa Mammato und Chefkoch Pasquale Donatantonio das Tagesmenü mit den besten Produkten, die die Küste zu bieten hat - von handgemachter Pasta bis frischen Fisch ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Das Hotel ist ideal gelegen, um schöne Tages-Ausflüge zu unternehmen. Etwa zur Insel Capri oder der berühmten Abteikirche Caserta auf dem Berg Cassino oder dem legendären Pompeji, das durch den Ausbruch des Vesuv zerstört wurde. Wer die Umgebung nicht auf eigene Faust erkunden will, kann an organisierten Ausflügen durch fachkundiges Personal teilnehmen. Wer sich körperlich betätigen will, dem bietet die Amalfi-Küste zahlreiche schöne Wanderziele, wie etwa die nahegelegene Bergkette Monti Lattari.


Zimmer + Preise

pro Nacht
Doppelzimmerab120 €
mehr

Nachhaltig

ArchitekturAllein durch seine spektakuläre Lage direkt am Fels, ist das Hotel eine architektonische Perle. Jede einzelne Treppenstufe auf dem ganzen Gelände bietet einen Meerblick zum Niederknien. In den Farben weiß und blau gehalten hat das Gebäude einen typischen süditalienischen Look; aber auch der Einfluss arabischer Architekten ist wie überall an der Amalfiküste unverkennbar. Bei den Renovierungsarbeiten wurde Acht darauf gegeben, den Charakter der Villa, die bereits in den 1950er Jahren erbaut wurde, zu erhalten. Insgesamt kann man die Atmosphäre als klein und sehr gemütlich beschreiben. Die Zimmer sind einfach und funktional gehalten; blau dominiert hier als Farbe. Das Restaurant befindet sich in der Mitte des Parks, der bis zum Meer hinunterführt und bietet eine der schönsten Ansichten auf die Amalfiküste. Der Pavillon besteht aus einer Glasstruktur, die sich hervorragend in die mediterrane Vegetation der Umgebung einfügt.

FoodWie fast überall in Italien spielt Essen auch im Hotel Villa San Michele eine besondere Rolle. Morgens gibt es ein klassisches kontinentales Frühstück mit frischem Orangen- und Zitronensaft von den Zitrusfrüchten aus dem hoteleigenen Garten. Brot und Croissant stammen von einer nahegelegenen, alteingesessenen Bäckerei.
Das täglich wechselnde Tagesmenü wird aus sorgfältig ausgewählten, besonders frischen, lokalen Produkten zubereitet, angefangen mit Vorspeisen wie Wurstplatten oder Zitronen vom Monti Lattari über handgemachte Pasta bis zu den frischen Fischgerichten. Vegetarische und auch vegane Gerichte bereitet die Küche auf Anfrage gerne zu. Die Menüs werden begleitet von den berühmten Weinen der Amalfiküste und den unvergleichlichen Likören aus der Region, wie z.B. Limoncello, „Laurino“ oder „Concierto“. Zum Schluß kann der Gast aus zahlreichen Nachspeisen auswählen, die allesamt ein Gedicht sind: hier gibt es Pastiere, Crostate, Torta Caprese, Delizie al limone, Torta al Limone, il Babà, il Pasticciotto und viele mehr.

UmweltAn einem solchen Ort zu leben, macht es einem unmöglich die Natur nicht zu lieben, meint die Familie Dipino. Umweltschutz ist für sie daher selbstverständlich. Das Personal ist entsprechend geschult. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Energieeffizienz: alle Räume sind mit LED ausgestattet. Wenn die Gäste nicht auf ihrem Zimmer sind, wird der Energieverbrauch automatisch überwacht.


Steckbrief

  • Familiengeführtes Hotel an der Amalfiküste mit Panoramablick
  • Hervorragende italienische Küche
  • Privater Strandzugang
  • Schöne Ausflugsziele in der nahen Umgebung
  • Ideal für Romantik-Wochenenden und Italien-Liebhaber

Hotel12 ZimmerRestaurantKinder willkommenWi-Finicht barrierefreikein PoolHaustiere möglich

Ausstattung

  • Zimmer mit Balkon
  • Restaurant und Bar
  • Klimaanlage (Heizung) im Zimmer
  • Privater Zugang zum Meer
  • Garten
  • 24h Rezeption
  • Bibliothek
  • Wäscherei-Service
  • Babysitter auf Anfrage
  • Kostenlose Parkplätze
  • Organisierte Ausflüge
  • Strandservice gegen Gebühr

Stimmen

172 Stufen führen ins Glück... Ein kleines Wunder, dass sich zwischen all den Luxushotels der Amalfitana ein bezahlbarer Familienbetrieb behaupten kann!

Kornelia Dietrich, GEO Saison, Februar 2016
Buchung anfragen

Ohne Aufschlag buchen!


Zimmer + Preise

pro Nacht
Doppelzimmerab120 €
mehr

Lage + Anfahrt

Mit dem Auto

Vom Flughafen in Neapel fährt man mit dem Auto circa 1,5 Stunden bis zur Villa San Michele (circa 70 km). Die genaue Adresse und Anfahrtsbeschreibung erhalten Sie mit der Buchung.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Es gibt die Möglichkeit vom Flughafen in Neapel via Salerno mit öffentlichen Verkehrsmitteln bis zum Hotel zu fahren. Von Salerno aus verkehrt die "Amalfi-Bahn" bis nach Bivio Ravello, von der Station läuft man keine 2 Minuten bis zur Villa San Michele. Die gesamte Fahrt dauert circa 2,5 Stunden.