Hotel

Stern

Obsteig am Sonnenplateau, Tirol, Österreich

Einfach ein alter Tiroler Gasthof unter vielen ist das Hotel Stern, das die Familie Föger seit über 100 Jahren und mittlerweile in der vierten Generation führt, definitiv nicht. Denn hier gelingt etwas, das wünschenswerter Weise doch sobald wie möglich die Norm sein sollte, es aber leider lange noch nicht ist.

Gäste verbrauchen im Stern im Schnitt nur 7,59 kg CO2 pro Übernachtung, das bedeutet eine Energieeffizienzklasse von A+++! Und jeder Gast kann mithelfen, den eigenen ökologischen Fußabdruck sogar noch zu verringern, indem er versucht die jahrhundertealte Einstellung der Wirtsfamilie bei seinem Aufenthalt und gerne auch darüber hinaus in den Alltag zu integrieren: „I schaug auf Di. Du schaugsch auf mi!“.

Das bedeutet Verantwortung übernehmen für die umgebende Natur, die Menschen und alle Ressourcen. Wenn das einen Verzicht auf gewohnte aber umweltschädliche Bequemlichkeiten bedeuten sollte, dann tut zumindest das Familienhotel Stern alles dafür, den Gästen dies zu erleichtern. Jeden Tag gibt es ein besonders köstliches Menü, das von Rezepten bis zu Zutaten 100% regional ist.

Leihräder inklusive Kinderanhängern und –sitzen stehen kostenlos zur Verfügung. Ebenso kostenlos sind für Gäste der Ski Bus, der Regionalbus und viele andere Transportmittel. Abgesehen davon ist ja alles vor Ort, wohin muss man da noch fahren, wenn man endlich einmal hier ist?

Berge, frische Luft, schöne Aussicht und ein extrem familienfreundliches Hotel mit einem Riesenangebot an schönen und spannenden Zurück-zur-Natur-Ideen oder Überhaupt-erstmal-kennelernen-was-in-der-Natur-alles-so-geht-Angeboten für Klein und Groß. Ferien machen im Hotel Stern, das ist so huamelig, da kann man auch a mal im Heu schnarchn, kann mit Familie und Freunden z’Huangarten und es sich insgesamt so recht fein dunken lassen.


Zimmer + Preise

pro Nacht
Doppelzimmerab130 €
Familienzimmerab144 €
mehr

Nachhaltig

ArchitekturSo ein alter Gasthof, der musste natürlich im Laufe der Jahrhunderte schon das eine oder andere Mal renoviert und modernisiert werden. Mittlerweile sieht man noch recht gut, dass es ein schöner alter traditionsreicher Hof ist, aber auch, dass behutsam und harmonisch neue Elemente hinzugefügt wurden. Besonders schön spiegelt sich das in der Verwendung unterschiedlicher regionaler Holzarten wider. Allen voran das Lärchenholz. Dieser Baum ist für die gesamte Gegend prägend und so auch hier im Hotel Stern, wo ein Großteil der Einrichtung daraus besteht und es auch Lärchenseife und Lärchenschnäps zu genießen gibt. Außerdem gibt es Zimmer aus verschiedenen Obsthölzern und auch ein Zimmer mit Recycling-Elementen. Alles Vollholz, alles von Handwerkern vor Ort gebaut aus Materialien aus der Region. Huamelig ist es.

FoodBei über 100 Jahren Familienerfahrung im Gastwirtschaftsbetrieb kommt naturgemäß eine ganze Menge an „Spezialitäten des Hauses“ zusammen. So wie zum Beispiel der Apfelstrudel nach Oma Adeles Rezept, den jeder Gast unbedingt probiert haben sollte. Und nicht nur die Rezepte sind im Stern regional, sondern auch ein Großteil der Produkte kommt möglichst direkt aus der Nachbarschaft. Weil man hier die Menschen kennt, die die Lebensmittel erzeugen und sich selbst von der Wertschätzung überzeugen kann, mit der sie das tun.

Auch das Betriebsklima im Stern funktioniert nach dem Familienmotto: „I schaug auf Di. Du schaugsch auf mi!“ Die Zusammenarbeit ist freundschaftlich, es gibt die 5-Tage-Woche, Weiterbildungsmöglichkeiten und regelmäßige gemeinsame Ausflüge.
Zudem unterstützt das Hotel Stern die Entwicklung der Region und die Integration von Flüchtlingen.

UmweltIm Stern in Tirol wird nicht gescherzt wenn es um Umweltbewusstsein geht. Hier geht es um harte Fakten und Zahlen. Wer ohne Auto anreist bekommt Rabatt. Und beim Klima-Spiel können zum Beispiel die Gäste Umweltsternchen verdienen, die immer die Treppe nehmen anstatt den Aufzug, Leitungswasser trinken anstatt Cola und Co., auf täglichen Zimmerservice und Wäschewechsel verzichten und lieber duschen als baden. Auch wer Langläuft anstatt Alpin-Ski zu fahren und Ausflüge mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit den Leihrädern vor Ort unternimmt bekommt Nachhaltigkeits-Sterne im ganz persönlichen Klima Spiel, bei dem die vielen kleinen und größeren Möglichkeiten deutlich werden, die jeder einzelne nutzen kann, um das Klima durch Verringerung der persönlichen Co2 Emission, zu schützen. Abgesehen davon ist das Hotel durch Nahwärmeheizen mit Hackschnitzeln, eine zentrale Heizung, Lüftung und Kühlung mit Wärmerückgewinnung und durch nachhaltiges Wirtschaften in allen Bereichen eines der wenigen klimaneutralen Hotels in ganz Österreich.
Als Ausgleich für den trotzdem vorhandenen ökologischen Fußabdruck werden ein internationales und ein regionales Klimaschutzprojekt unterstützt.

Well-BeingIm obersten Stockwerk liegt der Sauna- und Ruhebereich des Hotels. Von hier hat man während des Entspannens und Entgiftens einen überwältigenden Blick in die Berg rundum. Auf Wunsch können Massage oder eine Shiatsubehandlung gebucht werden.
Ein ebenfalls sehr wohltuendes Angebot allerdings der anderen Art ist es, die Nacht im Heubett zu verbringen.
Und dann hat das Stern noch ein paar sogenannte „Kraftplatzln“ in petto, über die aber nix geschrieben, sondern deren Lage und Geheimnis nur vor Ort an einweihungswürdige Gäste preisgegeben werden.


Steckbrief

  • Familienfreundliches Landhotel inmitten der Tiroler Bergwelt
  • Tiroler Gastwirtschaft mit 500jähriger Tradition
  • Urlaub wie auf dem Bauernhof
  • Klimaspiel für alle Gäste um CO2-Fußabdruck zu minimieren
  • Von Frühling bis Herbst: Mundraub-Tour und Kräuterwanderung mit Verkochen
  • Naturerlebnis- Kinderprogramm für Kinder
  • Diverse Ausflugs- und Freizeitgestaltungsmöglichkeiten
  • Wandern und Bergerlebnis mit Naturpädagogen, Biologen und Bergführen
  • Rabatt auf Zimmerpreis bei grüner Anreise

Landhotel + Gasthof46 ZimmerRestaurantKinder willkommenWi-Finicht barrierefreikein PoolHaustiere möglich

Ausstattung

  • Frühstücksbuffet mit regionalen Bauernprodukten
  • Klima Check-in & -out
  • Kostenlose Mountainbikes
  • eAuto und eMountainbike-Verleih (gegen Gebühr)
  • Panoramasauna
  • Dachterrasse
  • Baby- und Kleinkinderbetreuung
  • Streichelzoo, Ponyreiten
  • Kinderspielzimmer
  • Großer Spielplatz mit Baumhäusern beim Hotel

Stimmen

This family-friendly resort in beautiful Austria takes the phrase ‘back to nature’ to another level without compromising on luxury. Guests can enjoy being surrounded by picturesque snow-capped mountains in Winter and lush greenery in the warmer seasons, allowing for a fantastic variety of outdoor pursuits... From restaurant to bedroom, the Stern hotel ensures that its presence works with the environment for a sustainable future.

Hannah Canavan, aluxurytravelblog.com, März 2016

Zertifikate + Auszeichnungen

Bio-Zertifizierung

2014

Österreichisches Umweltzeichen

2010

Buchung anfragen

Ohne Aufschlag buchen!


Zimmer + Preise

pro Nacht
Doppelzimmerab130 €
Familienzimmerab144 €
mehr

Lage + Anfahrt

Mit dem Auto

Von München aus fährt man circa 2 Stunden bis ins Hotel, von Stuttgart aus circa 3 Stunden, von Frankfurt aus knapp 5 Stunden, von Zürich aus knapp 3 Stunden und von Innsbruck aus fährt man eine gute halbe Stunde. Die genaue Adresse und Anfahrtsbeschreibung erhalten Sie bei Buchung. Vor Ort gibt es eine kostenlose Schnell-Ladestation für Gäste, die mit dem Elektroauto anreisen.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Das Hotel Stern ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Ab München ist man knapp 3 Stunden unterwegs. Vom Bahnhof in Innsbruck aus fährt der Postbus mehrmals täglich bis zum Hotel (kostenlos mit Reservierungsbestätigung). Alternativ ist auch eine kostenlose Abholung vom Bahnhof Ötztal möglich (nach Vereinbarung).