Ferienhaus

Backhaus Grüntal

Freudenstadt-Grüntal, Schwarzwald, Deutschland

Kennen Sie das: wenn sie ein Puppenhaus oder ein Spielhäuschen sehen, in dem man dann irgendwie selber gerne drin wohnen wollen würde? Warum das wohl so ist? Wohl wegen irgendeiner Sehnsucht nach Idylle und Geborgenheit.

In so einer kleinen abgeschlossenen Welt unterschlüpfen, die nicht die eigene hektische und vielleicht konfliktbeladene Realität ist. In so einem Puppenstübchen mit lauter nostalgischen Dekoelementen, zierlich bemalten Bauernmöbelchen und karierten Betten. Mit rosenverziertem Vorhängen und Porzellan. Und draußen ein Gärtchen, das einem nur allein gehört. Mit Bänklein unter Bäumen und Rosen am Haus und Schmiedeeisen und Ziegen und Eseln außenrum.

Also wir kennen das. Und bestimmt auch Karin Harr, denn genauso ein Häuschen hat sie im ehemaligen Backhaus ihres Bauernhofes eingerichtet. Und das kann man jetzt mieten. Allerdings höchstens zu zweit. Mehr Betten passen einfach nicht rein. TV und so gibt’s hier nicht. Dafür wäre auch keine Zeit, denn im Leben wie anno dazumal gilt es Holz zu hacken und einzuheizen für warmes Wasser oder für die Sauna, die als kleines Wägelchen im Garten steht. Drinnen ist eine Wand verglast so dass man direkt auf die grüne Wiese zu den Ziegen schauen kann.


Zimmer + Preise

pro Nacht
ganzes Hausab140 €
mehr

Nachhaltig

ArchitekturDas Backhäusl ist zum großen Teil mit historischen Baustoffen und Altmaterialien gebaut und auch renoviert worden, die recycelt wurden, wie zum Beispiel traditionelle Biberschwanzziegel zum Dachdecken, die teilweise sogar über 200 Jahre alt sind. Ebenfalls recycelt ist fast die gesamte Einrichtung im Haus, die aus lauter originalen Möbeln des letzten Jahrhunderts besteht. Eine Mischung aus Erbstücken und Flohmarktfunden. Wo neue Materialien wie Farben oder Putz zur Anwendung kamen sind sie in Bioqualität oder Baustoffe aus der Region wie Holz und Steine.

FoodMorgens gibt es einen üppig gefüllten Frühstückskorb frei Haus ins Backhaus geliefert. Mit Bauernbrot, Schwarzwälder Schinken, Käse aus der Region und Eiern von den eigenen Hühner. Die Butter dürfen sich die Gäste selber machen und dann genießen. Verschiedene flüssige Apfelprodukte gibt’s von der hofeigenen Harr-Kelterei. Vegetarisch ist natürlich möglich. Vegan eher nicht.

Angeregt vom Landfrauen Bildungswerk und mit einer Unterstützung zur Förderung von innovativen Maßnahmen für Frauen im ländlichen Raum hat Karin Harr 2016 ihr Projekt „Backhaus Grüntal – märchenhaftes Landerleben“ umgesetzt und kann nun seit 2017 hier Gäste begrüßen. So wie ihr Projekt unterstützt wurde, so unterstützen auch sie und ihre Familie verschiedene soziale Werke in Deutschland, Afrika, Brasilien und Indien und haben außerdem zwei Patenkinder in Brasilien und Indien.

UmweltUmwelt und Nachhaltigkeit sind Harrs ein Herzensanliegen. Das gesamte Backhaus ist größtenteils ein Recyclingprodukt. Mülltrennung ist praktisch überflüssig, da Müll einfach vermieden wird, wie es bei Harrs üblich ist. Die Backhausbesucher werden motiviert möglichst regional, saisonal und biologisch in Mehrwegverpackung in der näheren Umgebung einzukaufen.
Und geheizt wird mit heimischem nachwachsendem Holz.

Well-BeingFerien im Backhaus Grüntal ist vom ersten Moment an ein einziger Balsam für Geist und Seele, denn hier sein ist wie eintauchen in eine andere Welt, wo alles aufs Wesentliche reduziert ist und damit frei von Ballast. Und zum körperlichen Entschlacken geht’s in die Sauna, die ein bisschen wie der Hexenofen von Hänsel und Gretel anmutet, den man sich erst selber anheizen muss, bevor man sich dann selber darin gar kocht. Die Panoramafensterscheibe des Saunawägelchens ist übrigens nur von innen durchsichtig. Also keine Sorge, die Ziegen und Schafe auf der Weide davor können euch nicht sehen. Für viele Gäste ist die unmittelbare Nähe zu den Tieren sehr wohltuend und die Eselswanderungen, die eine Spezialität der Familie Harr sind, werden nicht selten zu wunderbaren Therapiezeiten mit tiefgehenden Gesprächen.


Steckbrief

  • Leben wie anno dazumal
  • Individualurlaub im ganz eigenen Häuschen und Garten - Idylle pur
  • Statt Fernsehen gibt’s hier Ziegen-TV
  • Geführte Eselswanderungen mit Weitblick
  • Brotbacken im Holzofen
  • Selber Butter machen und essen
  • Wer es heiß mag, muss erst anfeuern
  • Esel, Hühner, Ziegen, Schafe
  • Zahlreiche Ausflugsziele in der Umgebung: Nationalpark Nordschwarzwald, Baumwipfelpfad Wildbad, Bärenpark Wolfach, Wanderhimmel Baiersbronn
  • Unzählige Rad und Wanderwege

Ferienhaus1 SchlafzimmerKüche + FrühstückskorbNo Childrenkein Wi-Finicht barrierefreikein Poolkeine Haustiere

Ausstattung

  • Haus mit Wohnraum, Schlafzimmer und Küche
  • Außenbad mit Dusche und Badezuber
  • Frühstückskorb mit regionalen und hofeigenen Produkten
  • Handtücher, Bade- und Saunatücher und Bademäntel.
  • Eigene romantische Gartenanlage
  • Straßenbahn- und Bushaltestelle in der Nähe
  • Hängematte, Gartenmöbel, Essecke in der Gartenlaube
  • Holzfeuersauna mit Panoramafensterscheibe
  • Klohäusl mit Wasserklosett
  • Holz zum Heizen, Kochen, Sauna, Heißwasser inklusive
  • Parkplatz inklusive

Stimmen

Ein Bett im Backhaus: Karin Harr hat mit viel Gespür fürs Außergewöhnliche zusammen mit ihrem Mann in Grüntal ein Refugium zum Erholen in ländlicher Idylle geschaffen.

neckar-chronik.de, August 2017
Buchung anfragen

Ohne Aufschlag buchen!


Zimmer + Preise

pro Nacht
ganzes Hausab140 €
mehr

Lage + Anfahrt

Mit dem Auto

Von Stuttgart aus fährt man knapp 1,5 Stunden bis zum Backhaus in Grüntal (78 km). Von Karlsruhe aus sind es auch knapp 1,5 Stunden (83 km), von Freiburg aus ist man knapp 2 Stunden unterwegs (996 km) und von Zürich fährt man über Singen knapp 2,5 Stunden (189 km).

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Der nächste Bahnhof befindet sich in Grüntal. Von dort kann man zum Backhaus entweder laufen (1,1 km) oder sich ein Taxi nehmen.