Ferienwohnung

Schamper Mühle

Gotthun, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland

In der Schamper Mühle schlafen die Gäste in einem Himmelbett in der oberste Etage der Mühle, mit Fenstern in drei Himmelsrichtungen. Da die Mühle alleine auf einer kleinen Anhöhe steht, bietet sie einen schönen Weitblick über die umliegenden Felder, mit Rehen, Vögeln und Kranichen.

Die Schamper Mühle betreiben Robin Foster, Architekt aus Guernsey, und Antje Jacobs, Berlinerin. Die beiden haben die Mühle auf einem ihrer vielen Ausflüge in der Mecklenburgischen Seenplatte entdeckt. Robin hat das architektonische Potential des Gebäudes fasziniert und so war schnell klar, dass sie die Mühle kaufen werden. Die Wassermühle wurde im 14. Jahrhundert gebaut und die Windmühle stammt aus dem Jahr 1840 und wurde bis 1964 als Mühle betrieben. Die Sanierungsarbeiten liefen zwischen Oktober 2020 bis April 2021, nachdem die Mühle 15 Jahre unbewohnt war. Als nächstes Umbauprojekt steht die historische Mühlentechnik im Dachraum an, die für Gäste wieder sichtbar gemacht werden soll, zudem sollen die Flügel wieder angebracht werden.

Die Mühle ist in zwei Ferienwohnungen aufgeteilt, welche sich gespiegelt jeweils über drei Etagen, auf mehr als 80 m2 erstrecken. Die Namen der Ferienwohnungen, Kamut und Einkorn, stehen für alte Getreidesorten, die die Thematik der Mühle aufgreifen. Bei der Renovierung wurde berücksichtigt, dass die Einrichtungsgegenstände und Beleuchtung den Charakter der Mühle unterstützen. In beiden Wohnungen lädt ein großes Himmelbett zum Entspannen ein, das einmal in Indonesien (Einkorn) beziehungsweise in Afrika (Kamut) gebaut, gebraucht gekauft und vor Ort saniert wurde.


Zimmer + Preise

pro Nacht
Apartmentab80 €

Nachhaltig

ArchitekturDie bestehende Außenhülle, die beiden Ferienwohnungen und der Außenbereich wurden so weit wie möglich erhalten und unter Berücksichtigung des historischen Erbes saniert und umgebaut. Robin war es dabei besonders wichtig, die markante Mühlenarchitektur zu betonen und neu zu beleben. Zentrale Bestandteile des Gebäudes wurden deutlicher herausgearbeitet, wie z.B. die alten Stützbalken aus Holz. Weitere Elemente hat er gestalterisch neu integriert — so wurden aus den alten Mühlsteinen Tische für die beiden Terrassen angefertigt. Die Fassade des Erdgeschosses besteht aus einem massiven Feldstein-Mauerwerk. Die Fassade im Obergeschoss und dem Dach umfasst eine Holzkonstruktion, welche mit Eichenschindel gedämmt ist. Der Außenbereich der Mühle ist mit Naturstein gepflastert, dessen Steine erhalten und saniert wurden. Robin setzte ganzheitlich auf eine klassische und zeitlose Optik, beispielsweise auch bei der Auswahl von Lichtschaltern oder Türgriffen. Alle Bauunternehmer, die beteiligt waren, kommen aus der Gegend.

FoodWährend des Aufenthalts in der Schamper Mühle können die Gäste drei verschiedene Essenskörbe eines regionalen Hofs (Schneiders Hof) beziehen. Der Hof der Familie Schneider liegt in der Nähe der Mühle in Gotthun und bietet frisches Gemüse und Fleisch an. Für die Familie Schneider stehen frische Qualität, bestes Tierwohl und eine artgerechte Tierhaltung an erster Stelle. Die Körbe werden nach Bestellung direkt an die Gäste geliefert. Sie umfassen beispielsweise Eier, saisonales Gemüse, Säfte und Nudeln.

UmweltDas nachhaltige Ziel der Unterkunft war, das alte Gebäude wieder zu beleben, nachdem die Mühle circa 15 Jahre ungenutzt war. Neben der Auswahl an umweltfreundlichen Bauprodukten, wird im Alltag der Mühle der Müll getrennt und ökologische Reinigungsmittel verwendet. Die Nutzung der Mühle, um Strom zu erzeugen wurde untersucht, ist aber leider nicht umsetzbar. Aus diesem Grund wurden Elektroradiatoren ausgebaut, eine Gasleitung verlegt und eine Gasheizung eingebaut.


Steckbrief

  • Sorgfältig sanierte Ferienwohnungen in einer denkmalgeschützte Windmühle
  • Unterkunft mit besonderer Atmosphäre und Charme und tollem Weitblick
  • Im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte gelegen
  • Harmonie von verwendeten Materialien und dem Design mit der historischen Bausubstanz
  • Verschiedene Essenskörbe mit frischem Obst, Gemüse und Fleisch eines regionalen Hofs bestellbar
  • Die umliegenden Rad- und Wanderwege bieten zahlreiche Möglichkeiten, die wunderschöne Mecklenburger Seenlandschaft zu erkunden
  • Die Badestellen Gotthun und Gross Kelle sind innerhalb weniger Minuten erreichbar
  • Viele Ausflugsmöglichkeiten in der Umgebung: Glienholz Weg, Bootsfahrt auf der Müritz, Sehenswürdigkeiten in Röbel und Waren, die Inselstadt Malchow und Mirow, der Müritz-Nationalpark
  • Unweit der MüritzTherme Röbel — geeignet für Familien mit Kindern oder bei schlechtem Wetter

Ferienwohnung2 Wohnungen mit jeweils 2 SchlafzimmernEigene KücheKinder willkommenWi-Finicht barrierefreikein PoolHaustiere möglich

Ausstattung

  • Zwei Ferienwohnungen (spiegelverkehrt identisch) für jeweils maximal fünf Personen
  • Voll ausgestattete Wohnküchen in beiden Wohnungen
  • Die jeweils 80m2 großen Wohnungen erstrecken sich über 3 Etagen
  • Beide Wohnungen mit Wohnküche, Bad, 2 Schlafzimmern und separatem Wohnbereich
  • Wohnzimmer mit extra Schlafsofa
  • Zugang zu Terrasse und Garten
  • Wäsche und Handtücher inklusive
  • Kinderreisebett und Kinderstuhl vorhanden
  • Waschmaschine
  • Kostenfreie Parkplätze

Fotos: Robin Foster und hiepler brunier

Zur Website

Zimmer + Preise

pro Nacht
Apartmentab80 €

Lage + Anfahrt

Mit dem Auto

Von Berlin aus fährt man knapp 2 Stunden bis zur Schamper Mühle (147 km). Von Hamburg aus benötigt man gut 2 Stunden (216 km), von Rostock aus circa 1 Stunde (110 km) und von Hannover aus knapp 4 Stunden (359 km). Die genaue Adresse findet sich auf der Website.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Der nächstgelegene Bahnhof befindet sich in Waren (Müritz). Von dort verkehre Busse im Stundentakt bis zur Haltestelle Schamper Mühle in Röbel. Die Schamper Mühle liegt direkt auf dem schönen Müritz-Rundweg. Von Bahnhof in Waren kann man die Strecke entweder auf dem Rundweg oder auf dem straßenbegleitenden Fahrradweg fahren.


Verfügbarkeit