Hotel

Hotel Altstadt Vienna

Wien, Wien, Österreich

Keines der Zimmer oder Suiten im Hotel Altstadt Vienna gleicht dem anderen — alle sind von namhaften Künstler:innen, Architekt:innen und Designer:innen individuell gestaltet, die hier die Kunst der Wiener Gastfreundschaft interpretieren. Vom großen lichtdurchfluteten Roten Salon über die geräumigen Suiten mit zwei Schlafzimmern bis hin zu Doppelzimmern in den Größen Regular bis Medium bietet das Hotel verschiedenste Zimmerkategorien.

Das wunderschöne Patrizierhaus aus dem Jahr 1902 beherbergt auch noch Privatwohnungen, so dass die Gäste Tür an Tür mit Wiener:innen wohnen. Kunst aus der Sammlung des Eigentümers hängt in den Gängen und in den Zimmern: viel Farbe trifft auf viel Geschichte. Authentisch Wienerisch und mit viel Charme werden die Gäste behandelt als wären sie zu Gast bei Freund:innen. In den gemütlichen Salons gibt es nachmittags hausgemachten Kuchen und Tee auf Einladung des Hauses. Mitarbeiter:innen und Gäste begegnen sich auf Augenhöhe.

Seit 30 Jahren ist das Hotel familiengeführt: Otto Ernst Wiesenthal war Manager in der Computerindustrie und hat sich als Quereinsteiger den Traum vom eigenen Hotel erfüllt - auch um dort seine umfassende Kunstausstellung unterzubringen. Seitdem ist das Hotel stetig gewachsen, von ursprünglich 24 zu jetzt 62 Zimmern. Auch Ottos Töchter Lisa und Saskia arbeiten im Hotel mit. 

Die damals leerstehende Pension Bellaria in der Kirchengasse 41 im siebten Bezirk hat Otto Wiesenthal durch Zufall entdeckt. Die Gegend galt damals nicht unbedingt als die feinste Gegend Wiens. Doch der Blick auf die St. Ulrichskirche und die Morgensonne in den Räumlichkeiten haben Otto Ernst Wiesenthal überzeugt. Heute hat sich die Gegend zum Kreativbezirk entwickelt und steht für das hippe, künstlerische Zentrum Wiens mit angesagten Concept Stores und modernen Lokalen.


Zimmer + Preise

pro Nacht
Einzelzimmerab149 €
Doppelzimmerab169 €
Suiteab229 €

Nachhaltig

ArchitekturUmbau- und Renovierungsarbeiten finden stets in Zusammenarbeit mit lokalen Architekt:innen und nachhaltigen, regionalen Traditionsbetrieben statt, dabei werden junge Künstler:innen gefördert.

FoodDas Hotel bietet ein Frühstück mit echten Wiener Klassikern an. Bei den Zutaten liegt dabei der Fokus auf Regionalität und Saisonalität: Milch und Eier stammen selbstverständlich aus biologischer Landwirtschaft. Serviert werden außerdem fairtrade Biotee, Biobrot, Bioschinken, Müsli, Fruchtsäfte aus dem Traisental, Wiener Honig und Marmeladen. Das Frühstück bietet gluten- und laktosefreie sowie vegane Produkte. Abends werden an der Bar Snacks und Drinks serviert — gut ausgesuchte Weine oder aber Fuxbau Gin aus der Steiermark.

Jeden Tag genießen die Mitarbeiter:innen ein frisch gekochtes, warmes Mittagessen, das gleichzeitig als gemeinsamer Treffpunkt dient. Vollzeitkräfte erhalten die Jahreskarte der Wiener Linien zur umweltfreundlichen Fortbewegung. Es gibt einen monatliche Jour fixe zum sozialen Austausch und den jährlich stattfindenden Betriebsausflug in eine andere Stadt, der gleichzeitig als TeamIncentive und zu Schulungszwecken dient, da andere Hotelbetriebe besichtigt werden. Das Team kam so schon nach Barcelona, Istanbul, Amsterdam, Neapel, Athen und Madrid. Das Team arbeitet mit einem langfristig angelegten und individuelle Dienst- und Urlaubsplan zusammen. Mitarbeiter:innen erhalten Schulungen und die Möglichkeit, den Hotelbetrieb aktiv mitzugestalten. Junge Menschen werden im Hotel Altstadt Vienna ausgebildet oder dürfen dort ein Praktikum machen. Zudem werden Flüchtende gefördert, indem sie eine Lehrstelle im Hotel erhalten. Das Management möchte ein Bewusstsein für Diversity und Gender Equality durch verschiedene Trainings schaffen. Zudem gibt es ein physiotherapeutisches Training und Massagen bei Bedarf, zur Entlastung der körperlichen Arbeit. Das Altstadt Vienna fördert soziale Projekte u.a. durch das Veranstalten von Flohmärkten für den guten Zweck oder Sponsoring etwa durch kostenlose Raummiete für ausgewählte Veranstaltungen mit sozialem Hintergrund. Darüber hinaus werden verschiedene soziale Vereine finanziell unterstützt.

UmweltDen Gastgeber:innen liegt es am Herzen, ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit zu schaffen: Die Gäste erhalten Informationen über die Umweltaktivitäten des Hotels und werden eingeladen, aktiv an der Umsetzung der Umweltideen teilzuhaben. Das Altstadt Vienna optimiert kontinuierlich die effiziente Nutzung von Energie und Wasser. Der Strom kommt aus über 100 % erneuerbaren Energiequellen; die Verwendung energiesparender Geräte und zunehmender Einbau von LED-Lampen gehört ebenso dazu. Es gibt verschiedene Maßnahmen zur Reduktion des Wasserverbrauchs in Zimmern und beim Wäscheverbrauch. Durch einen sparsamen Einsatz umweltverträglicher Reinigungsmittel wird eine Gewässerbelastung vermieden. Das Hotel legt Wert auf einen bewussten Einkauf zur Reduktion von Abfall, Verkehrswegen und Unterstützung lokaler Betriebe. Darüber hinaus kümmert es sich um eine umweltverträgliche Verwertung von nichtvermeidbaren Abfällen, die Förderung von Mehrweggebinden im Betrieb, eine Klimaanlage mit individueller und zentraler Steuerung, eine Verwendung von nachhaltigem Büropapier und die Produktion externer Drucksorten mit Umweltzeichen.


Steckbrief

  • Kunst-Boutique Hotel am Spittelberg, im urbanen kreativen 7. Bezirk Wiens, gelegen
  • Die Kunst der Gastfreundschaft in einem altehrwürdigen Patrizierhaus erleben
  • Inspirierend dank der beachtliche Sammlung zeitgenössischer Kunst im Hotel
  • Ideales Refugium und gleichzeitig Wiener Lebensgefühl spüren
  • Alle Zimmer und Suiten sind individuell gestaltet
  • Willkommensgeschenk bei umweltfreundlicher Anreise mit Bahn oder Fahrrad
  • Das Museumsquartier und die meisten Sehenswürdigkeiten des 1. Bezirks befinden sich quasi vor der Haustüre und sind fußläufig erreichbar
  • Das Kunstpackage bietet Gästen einen Atelierbesuch bei einem österreichischen Künstler an

Hotel62 Zimmer + SuitenFrühstück + Kochmöglichkeit in zwei ApartmentsKinder willkommenkein Wi-Fibarrierefreikein PoolHaustiere möglich

Ausstattung

  • Boutique Hotel mit 62 Zimmern und Suiten
  • Zwei Suiten mit eigener Kochmöglichkeit
  • Frühstück mit täglich wechselnden warmen und süßen Gerichten und nachhaltige und regionale Spezialitäten vom Buffet
  • Rooftop-Terrasse mit buntem Wallpainting
  • Hotelbar im Roten Salon mit Kuchen am Nachmittag und Snacks und Drinks am Abend
  • Morgendlich stattfindende Yogakurse - im Sommer auf der Terrasse
  • Veranstaltungsräume zwischen 45 m² und 200 m² für zwei bis 90 Personen

Stimmen

Das Altstadt Hotel Vienna ist so konzipiert, dass es dort wie in einem ganz normalen Wiener Wohnhaus immer wieder individuelle Zimmer gibt, die von einzelnen Personen gestaltet werden. Ich wurde 2016 eingeladen, so ein Zimmer quasi zu kuratieren – denn es ist ein Zusammenkomponieren der Entwürfe anderer, die unter dem Titel »Österreichisches Design« stehen. Im selben Jahr hatte ich damals auch für das Einrichtungshaus Interio eine Kollektion mit österreichischen Design-Schaffenden kuratiert. Und hier in dieser Suite finden sich Stücke aus eben dieser Kollektion, Unikate und genauso Gallery Pieces, Einzelstücke. Sebastian Menschhorn ist zum Beispiel hier vertreten, Tischleuchten von Carl Auböck oder der Luster von Chmara Rosinke. Und was hier weiters Einzug gehalten hat, ist der alte Loos’sche Spiegeltrick, um das Zimmer optisch zu vergrößern.

Lilli Hollein, falstaff.de, Juli 2021

Als der Manager und Kunstliebhaber Otto Wiesenthal vor 25 Jahren ein Hotel am Spittelberg gründet, war seine Idee ein Zuhause für Freunde und Gäste. Heute hat das Altstadt Vienna 58 Zimmer und Suiten, die über einzelne Etagen und Wohnungen des Gründerzeithauses verteilt sind und jeweils einen eigenen Charakter haben. Matteo Thun, die Vorarlberger Architekten Dietrich Untertrifaller, das Wiener Designerduo Polka und die Modegestalterin Lena Hoscheck gestalteten bereits Räume. Neu hinzugekommen sind weitere Zimmer, die ebenfalls mit einem jeweils durchdachten Konzept überzeugen und entsprechend unterschiedlich ausfallen.

Sandra Hofmeister, detail.de, November 2017

Seit seiner Eröffnung vor 30 Jahren überrascht das Hotel Altstadt Vienna am Spittelberg in Wien regemäßig mit neuen außergewöhnlichen Projekten. Jedes Zimmer des Boutiquehotels ist einzigartig. So auch der jüngste Zugang: Die Helmuts Art Suite. Die Suite entstand in Zusammenarbeit mit Helmuts Art Club und zeichnet sich durch ein einmaliges Farbkonzept und besondere Kunstwerke aus... Die Helmuts Art Suite schafft eine besondere Begegnung mit der Kunst. Besucher können temporär in ein Leben mit Kunst eintauchen, während ihrer Reise inmitten all den kreativen Schätzen leben und so die Kunstwerke nicht nur betrachten, sondern erleben. Helmuts Art Suite fungiert zudem auch als Galerie. Die ausgestellten Werke werden einmal pro Jahr wechseln.

tageskarte.io, Juli 2021

Zertifikate + Auszeichnungen

Österreichisches Umweltzeichen

ausgezeichnet


Fotos: Marisa Vranješ, Julia Geiter, Manuela Larisegger, Constantin Witt

Zur Website

Zimmer + Preise

pro Nacht
Einzelzimmerab149 €
Doppelzimmerab169 €
Suiteab229 €

Lage + Anfahrt

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Das Altstadt Vienna liegt nur 4 Gehminuten von der U3 Station "Volkstheater" entfernt. Oder direkt an der Station "Kellermanngasse" der Buslinie 13A. Die genaue Anschrift findet sich auf der Website des Hotels.