Ferienwohnung

Hinkelshof

Körperich, Rheinland-Pfalz, Deutschland

Der Hinkelshof strahlt eine ganz besondere Atmosphäre aus — das alte Wohnhaus, das mit Liebe zum Detail renoviert wurde, vereint den ursprünglichen Charakter eines Eifeler Bauernhofes mit modernen Details. Die Gäste dürfen sich hier frei fühlen, indem ihnen alle Räumlichkeiten des Hofs zur Nutzung zur Verfügung stehen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, damit es sich die Gäste gemütlich machen können: Im Hof unter dem einhundert Jahre alten Kastanienbaum, im Garten hinter dem Haus beim Beobachten der Schweine und Hühner, oder im Aufenthaltsraum, der ehemals als Stall diente und heute zum entspannten Zusammensein einlädt.

Das ursprüngliche Bauernhaus hat seinen ehemaligen Charakter erhalten, der mit modernen Einrichtungsgegenständen kombiniert wurde. Der Einrichtungsstil ist gemütlich und rustikal. Die Gäste schlafen in zwei größeren sowie einem kleineren Zimmer, mit jeweils gleich großen Doppelbetten. Auf dem Stockwerk befindet sich ein einladendes gemeinschaftlich genutztes Badezimmer.

Der Hinkelshof ist ein geschichtsträchtiges Gebäude, das 1924 als landwirtschaftlicher Betrieb errichtet wurde. Nachdem es von einem Nachkommen des Betriebs in den 90er Jahren zu einem Restaurant mit Ferienzimmern umgebaut wurde, ist es auch weiterhin in Familienführung. Seit 2018 leben Alex Hornick und Anna Herdtle in der schönen Südeifel und haben die Ferienzimmer des Hinkelshofs wiedereröffnet. Besonders wichtig ist ihnen, dass sich ihre Gäste von Anfang an willkommen und wie zuhause fühlen. Außerdem zeigen sie ihren Gästen, wie in ihren Augen ein entschleunigtes und naturverbundenes Leben aussehen kann. Die Gastgeber beschreiben die Südeifel als eine unterschätzte Region, die viel zu bieten hat — man muss es nur finden.


Zimmer + Preise

pro Nacht
Doppelzimmerab50 €

Nachhaltig

ArchitekturBei der Renovierung wurde auf den Erhalt der ursprünglichen Substanz Wert gelegt, und es wurden weitestgehend ökologische Materialien verwendet. Die Arbeiten fanden ausschließlich in Zusammenarbeit mit Handwerkern aus der Region statt. Wenn möglich, wurden auch regionale Materialien verwendet, wie beispielsweise bei der Sanierung des Stalldaches oder bei der Fassade.

FoodIm saisonal geöffneten Hofcafé gibt es eine kleine Auswahl an Getränken und Kuchen. Zudem gibt es im gemütlichen Speiseraum eine große, mit sämtlichen Kochutensilien ausgestattete Küche, die von den Gästen gemeinschaftlich genutzt werden kann. Es gibt eine Grundausstattung an Tee, Kaffee und Gewürzen. In der Backstube steht ein Steinofen, der zum Pizzabacken einlädt. Der heutige Speiseraum diente früher als Stall — das ist noch an den Futtertrögen erkennbar, die zu Sitzbänken umfunktioniert wurden.

UmweltDer Hinkelshof soll Schritt für Schritt immer ökologischer werden. Dafür gibt es schon einige Zukunftspläne: 2021 soll eine Pelletheizung die jetzige Flüssiggasheizung ablösen, die mit regional hergestellten Pellets betrieben wird. Und 2022 soll eine Photovoltaik-Anlage eingesetzt, und das Brunnenwasser zur Toilettenspülung verwendet werden. Aber bereits jetzt unternimmt der Hof einiges, um Nachhaltigkeit umzusetzen: Müll wird so gut es geht vermieden, im Hofcafé wird alles in Glasflaschen serviert, und es kommen ausschließlich ökologische Reinigungs- und Putzmittel zum Einsatz, sowie recyceltes Toilettenpapier.


Steckbrief

  • Ehemaliger Landgasthof, der zum Gästehaus umgebaut wurde
  • Idyllisch in der Eifel gelegen, umgeben von Natur
  • Hofcafé mit regionalen Köstlichkeiten geöffnet am Wochenende von März bis September
  • Schöner Außenbereich unter einer alten Kastanie
  • Katzen, Schweine und Hühner leben auf dem Gelände
  • Selbstversorgergarten mit saisonalem Obst und Gemüse
  • Wer möchte, kann auf dem Hof mithelfen
  • Ideal auch für mehrere Freunde oder befreundete Familien mit Kindern
  • Auch gut für Veranstaltungen geeignet
  • Viele Ausflugsmöglichkeiten in der Umgebung: Naturpark Südeifel, Teufelsschlucht (inkl. Dinosaurierpark, Wanderungen), Müllerthal (Luxemburg), Echternach mit dem Unesco Weltkulturerbe (Springprozession, 20 Minuten Entfernung), Vianden mit seinem Schloss (5 Minuten Entfernung), See Echternach, See Bitburg und Tierpark Gondorf
  • Die Südeifel bietet sich hervorragend für Outdoor- und Kultur-Aktivitäten an: Wanderungen, Spaziergänge, Kanutouren, Freizeit- und Tierparks, Fahrradfahren, Freibadbesuche, Besichtigungen von Museen oder Schlössern

Gästehaus mit Selbstversorgung3 ZimmerGemeinschaftsküche + CaféKinder willkommenWi-Finicht barrierefreikein Poolkeine Haustiere

Ausstattung

  • Gästehaus mit drei Doppelzimmern
  • Kinder bis 3 Jahre können im Zimmer der Eltern schlafen
  • Bettwäsche und Handtücher vorhanden
  • Ein Badezimmer zur gemeinschaftlichen Nutzung
  • Große gemeinschaftlich genutzte Küche zur Selbstversorgung mit Grundausstattung an Tee, Kaffee, Gewürzen
  • Backstube mit Steinofen zum Brot oder Pizza backen
  • Tischtennisplatte in der Scheune
  • Großer Garten mit Liegestühlen und Hängematten
  • Frische Eier von den hofeigenen Hühnern
  • Aufenthaltsraum mit kunterbunter Kinderecke
  • Seminarraum für Kurse, Workshops und Veranstaltungen mit Ausgang auf die Veranda
  • Catering kann auf Anfrage organisiert werden
Zur Website

Zimmer + Preise

pro Nacht
Doppelzimmerab50 €

Lage + Anfahrt

Mit dem Auto

Der Hinkelshof lässt sich am besten mit dem Auto erreichen und dieses ist auch für Ausflüge in der Region notwendig. Von Köln aus fährt man circa 2 Stunden bis nach Körperich (150 km). Von Koblenz ist man gut 1,5 Stunden unterwegs (158 km), von Mainz sind es gut 2 Stunden (185 km) und von Saarbrücken aus sind es ebenfalls gut 1,5 Stunden (135 km). Die genaue Adresse findet sich auf der Website.