Ferienwohnung

Gut Pohnstorf

Alt Sührkow, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland

Die Gäste wachen morgens mit Vogelgezwitscher auf, blicken in den Gutsgarten und sehen vielleicht ein Reh oder einen Hasen über die große Wiese laufen. Das Gutshaus liegt auf einer der wenigen und höchsten Anhöhen in Mecklenburg, aus diesem Grund genießen die Gäste einen weiten Ausblick auf den Wald und die Felder. 

Die Ruhe und die weitläufige Natur schätzen das Gastgeberpaar Kamila und Fabian Sösemann am meisten. Vor dem Gutshaus erstrecken sich weite Wiesen und Felder, hinter dem Gutshaus erstreckt sich eine Endmoränenlandschaft mit Wäldern, Hügeln und einem kleinen Badeteich. Gut Pohnstorf ist zudem ein Paradies für Ornitholog:innen, die seltene Vögel, wie Schreiadler, zu sehen bekommen.

Neben der Nähe zur Natur sticht die Großzügigkeit des Hauses hervor: Maximal 30 Gäste teilen sich 1.000 Quadratmeter Wohnfläche. Die Apartments sind mit Liebe zum Detail gestaltet. Altes Fachwerk oder antike Möbel treffen auf Designlampen und moderne Kunst.

Auf Gut Pohnstorf hatte zu Beginn des 16. Jahrhunderts Familie von Stahl ihren Sitz. Im Jahr 1896 erwarb Itzehoe Heinrich Wessel, der Mitinhaber der Portland-Zementfabrik, das Gut und ließ schon zu Lebzeiten ein Mausoleum im Park errichten. Das Gutshaus entstand in seiner heutigen Gestalt Mitte des 19. Jahrhunderts. Während der DDR-Zeit war das Haus Zentrum des Dorfs mit „Konsum“, Kindergarten, Feiersaal, Post, Bibliothek und vielen Wohnungen. Nach der Wende leerte sich das Haus und verfiel langsam. 

Im trüben November 2017 entdeckten die Gastgeber das Gut durch Zufall, im Dezember entschieden sie sich zum Kauf und wurden so zum ersten Mal im ihrem Leben Eigentümer einer Immobilie. Im Sommer 2018 zogen sie in das 36-Personen-Dorf. Ihr neues Leben auf dem Land begann. Die Türen wurden geöffnet, die Wände farbig gestrichen, sieben Arbeitsplätze geschaffen, Ladesäulen für E-Autos installiert, ein E-Bike-Verleih errichtet und das frühere Dorfzentrum wiederbelebt. Das Haus ist ein Familienbetrieb und wird von Kamila geführt, die vor ihrem Landleben im politischen Berlin gearbeitet hat.


Zimmer + Preise

pro Nacht
Apartmentab84 €

Nachhaltig

ArchitekturDas Gut wurde 1850 erbaut und steht unter Denkmalschutz. Die Baustoffe für die Renovierung, wie Holz, Feld- und Ziegelsteine, Lehm und Stroh, kommen aus der Region. Im Haus befinden sich viele antike Möbel, oder welche, die durch regionale Tischler angefertigt wurden. So auch das jüngste Projekt: ein neues Bücherregal für die Bibliothek. Die Wände des Gutshauses werden durch Gemälde von Lothar Oertel, einem renommierten Künstler aus dem Nachbardorf, geschmückt. Alle Gewerke und Handwerksfirmen stammen aus der Region.

FoodDie Gäste erhalten ein köstliches Frühstück mit regionalen Produkten: Käse und Wurst stammen überwiegend aus dem benachbarten Hofladen mit eigener Produktion, die Eier vom direkten Nachbarn. Ein Bäcker auf Rädern komm zweimal in der Woche nach Pohnstorf und verkauft frische Brötchen und Brot. Besonders beliebt sind die selbst gemachten Marmeladen, die aus dem eigenen Obst hergestellt werden.

Die Mitarbeiter:innen wohnen alle im Umkreis von zehn Kilometern. Soweit möglich, können sie auch im Homeoffice arbeiten. Die Reinigungskräfte werden regelmäßig geschult: Es besteht eine Zusammenarbeit mit Klara Grün, einem 100 % ökologisch arbeitenden Raumpflegedienst, dessen Produkte zur Reinigung verwendet werden.

Die Gastgeber unterstützen die regionale Kulturschule und haben eine Kunstauktion organisiert und einen Anteil aus den versteigerten Bildern gespendet. 

UmweltEs gibt einen E-Shuttle für die Gäste, damit eine CO2-arme Anreise mit dem Zug möglich ist. Für Gäste, die mit eigenem E-Auto anreisen, stehen Ladesäulen zur Verfügung. Im Keller werkelt ein moderner Holzvergaser, in dem Holz aus der Region effizient in Wärme umgewandelt wird. Damit wird die Zentralheizung betrieben und das Wasser erhitzt. Eine Solarthermie-Anlage auf dem Dach unterstützt die Erwärmung des Wassers. Bei guter Sonneneinstrahlung kommt das warme Wasser fast vollständig aus der Anlage. In der Unterkunft wird Mülltrennung betrieben, alle Mülleimer sind entsprechend beschriftet. Gereinigt wird die Unterkunft mit veganen und ökologischen Mitteln. Im Büro wird stets versucht, digital zu arbeiten, um unnötiges Drucken zu vermeiden. Die Kommunikation mit den Gästen zu nachhaltigen Themen erfolgt in persönlichen Gesprächen und im Vorfeld über die Website oder über Instagram.

Well-BeingAuf Anfrage können Yogakurse gebucht werden und es steht ein Fahrradverleih mit E-Bikes, Mountainbikes, Ausflugsrädern und Kinderrädern zur Verfügung. Stand-Up-Paddles können auf dem Badeteich hinter dem Haus genutzt werden. Auf den umliegenden Seen bieten sich Outdoor-Aktivitäten wie Surfen und Kanufahren an. Um die Unterkunft herum starten verschiedene Rad- und Wandertouren. Und die Gastgeber empfehlen eine Sternenführung, da Pohnstorf und Umgebung eine der am geringsten lichtverschmutzten Gegenden Deutschlands ist.


Steckbrief

  • Historisches Gutshaus mitten in der Mecklenburgischen Schweiz gelegen
  • Großzügige, lichtdurchflutete Räumlichkeiten und herzliche, familiäre Atmosphäre
  • Viele Seen in der nahen Umgebung, kleiner Badesee auf dem Gelände
  • 10.000 m² große Gutshausgarten mit alten Obstbäumen und einer über 250 Jahre alten Eiche
  • Auf dem Gut leben Kater Findus und Schlosshund Naomi, Alpakas und Hühner finden sich auf dem Nachbargrundstück
  • Forellen aus dem benachbarten Forellenteich selbst angeln und zubereiten
  • Viele Ausflugsmöglichkeiten in der Umgebung: Kummerower See sowie das Kummerower Schloss, Malchiner See, die Müritz und der dazugehörige Müritz Nationalpark, Burgwallinsel Teterow (Naturschutzgebiet Binsenbrink im Teterower See), Naturpark Mecklenburgische Schweiz sowie Naturpark Peenetal
  • Ideal für Familien, Freunde, Firmen und Veranstaltungen jeglicher Art

Gutshaus mit Ferienwohnungen7 WohnungenFrühstück + eigene KücheKinder willkommenWi-Finicht barrierefreikein PoolHaustiere möglich

Ausstattung

  • Gutshaus mit 7 Ferienwohnungen für 2 bis 6 Personen
  • Alle Wohnungen mit eigener Küche
  • Frühstücksbuffet mit Zutaten aus der Region
  • Auf Wunsch Bio-Kiste zum selber kochen bestellbar
  • Regionales Catering auf Anfrage
  • Große, vollständig ausgestattete Gutsküche für Veranstaltungen
  • Schattige Essplätze, Liegestühle und Boulebahn im Garten
  • Gutshauscafé mit Kuchenauswahl
  • Verleih von Mountainbikes, Rennrädern, Tourenrädern und E-Bikes
  • Ladesäulen für Elektroautos
  • Auch exklusiv für Veranstaltungen, Retreats, Team-Events, Feiern u.ä. zu mieten

Stimmen

Gut Pohnstorf ist ein Anwesen aus dem 19. Jahrhundert, das auf einem Hügel thront. Im Garten hat man Cinemascope-Aussicht auf den Sonnenuntergang. Die frisch sanierten Wohnungen sind liebevoll und individuell ausgestattet. Tolles Frühstück, perfekt für Familien.

Felix Denk, tagesspiegel.de, Juni 2020

Mit neuen Ideen und viel Engagement hauchten sie den Häusern neues Leben ein, viele von ihnen beherbergen heute Urlaubsgäste. Ein schönes Beispiel ist das familiengeführte Gut Pohnstorf inmitten der sanften Hügel der Mecklenburgischen Schweiz. Es bietet sieben stilvolle Altbau-Appartements im Gutshaus von 1850, einen großen Park mit Badeteich sowie Mini-Schafe, Alpakas und Ponys.

Brigitte Bonder, prisma.de, Juni 2021

Ein offenes Haus: Als die Sösemanns das »Gut Pohnstorf« in der Mecklenburgischen Schweiz übernahmen, luden sie erst mal alle 36 Dorfbewohner zu Kaffee und Kuchen ein. Heute spielen die Gäste im Garten Boule, grillen oder liegen faul in der Hängematte.

Sandra Winkler, sz-magazin.sueddeutsche.de, Juni 2021
Zur Website

Zimmer + Preise

pro Nacht
Apartmentab84 €

Lage + Anfahrt

Mit dem Auto

Von Berlin aus erreicht man Gut Pohnstorf in circa 2,5 Stunden (203 km). Von Hamburg aus ist man ebenfalls circa 2,5 Stunden unterwegs (230 km), von Rostock circa 1 Stunde (82 km), von Lübeck aus circa 2 Stunden (171 km) und von Hannover aus benötigt man circa 4 Stunden bis zum Gut (383 km). Die genaue Adresse findet sich auf der Website.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Die nächstgelegenen Bahnhöfe befinden sich in Teterow und Malchin. Von dort bietet Gut Pohnstorf einen Shuttle-Service an. Von den Bahnhöfen Teterow und Malchin werden 5,- Euro pro Person berechnet. Den Bahnhof in Langhagen erreicht man von Berlin aus, ohne umzusteigen. Eine Abholung von dort ist auch möglich und kostet 10,- Euro pro Person (Kinder fahren ohne Aufpreis).


Verfügbarkeit