Ferienwohnung

Dreesch7

Grünow, Brandenburg, Deutschland

Ein Morgen im Dreesch7 in der Uckermark beginnt nach einem erholsamen Schlaf mit dem Blick über die Obstwiese, auf welche die Morgensonne scheint, auf die Vögel im Garten oder auf einen hübschen Rosenstrauch.

Die Ferienwohnung, umgeben von imposanten, dicken Mauern, erzeugt ein Gefühl von Geborgenheit. Man kann an kühlen, grauen Tagen auf den großen Fensterbänken sitzen, lesen, Tee trinken, den Garten beobachten und gekonnt den Tag verträumen. Der Garten bietet viele lauschige Plätze zum Faulenzen, Spielen oder Grillen. Außerdem gibt es frisches Obst, Gemüse, Kräuter und verschiedene essbare Wildpflanzen und -blüten, welche je nach Jahreszeit geerntet werden können. Wer nicht nur Urlaub machen möchte, sondern einen Ort zum kreativen Arbeiten sucht, findet im Garten, wie auch im Inneren zahlreiche Plätze dafür.

Das Haus wurde 1900 als großer Schafstall gebaut. Damals gehörte der Stall zu einem Gutshof, wurde dann 1936 aber als separate Hofstelle umgebaut. Nach einer eineinhalbjährigen Suche sind die Gastgeber auf diesen Stall gestoßen und haben ihn Anfang 2015 gekauft.

Hinter Dreesch7 stehen zwei kreative Köpfe: Norbert Fliege, Architekt und Inhaber einer kleinen Baufirma, und Christiane Lünskens, Referentin an der Technischen Universität Berlin, Szenografin und Informationswissenschaftlerin. Christiane ist zudem passionierte Gärtnerin und Köchin. Beide teilen eine große Leidenschaft für alte Handwerkstechniken, Recycling und nachhaltiges Bauen und Renovieren.


Zimmer + Preise

pro Nacht
Apartmentab80 €

Nachhaltig

ArchitekturDas Gebäude besteht aus 80 cm dicken Wänden aus Ziegeln, die mit offenporigem Kalk verputzt sind und so ein sehr angenehmes Raumklima schaffen. In den Fugen der Ziegelmauern nisten Wildbienen. Die Lüftungsöffnungen in den Wänden des ehemaligen Stalls, in dem nun die Werkstatt der Gastgeber untergebracht ist, nutzen Rauchschwalben als Einflugschneisen für ihre Nester. Bei der Renovierung und Instandsetzung wurde darauf geachtet, möglichst viel wiederzuverwenden, es wurde mit traditionellen Handwerkstechniken gearbeitet und in erster Linie Sumpfkalk- und Leinölfarben verwendet. Die Einrichtung besteht aus Erbstücken, Vintage-Möbeln oder aus in der Werkstatt gefertigten Einzelstücken. Das gleiche gilt für die Gartenmöbel. Wann immer es möglich war, wurden Produkte von regionalen Anbietern eingesetzt, wie beispielsweise Holz, Kies, Putz und Dämmmaterial, welche aus der Uckermark stammen.

Die Atmosphäre in den Räumen war den Gastgebern sehr wichtig, weshalb sie sich für ein ruhiges und ästhetisch ansprechende Nordic Design mit klaren Farben und ehrlichen Materialien entschieden haben. Alle Räume sind groß und haben Morgensonne. An kalten Tagen ist es warm und kuschelig vor dem Kamin, an heißen Tagen kühl, so dass auch bei tropischen Temperaturen einer ungestörten Nachtruhe nichts im Wege steht.

FoodIm „[email protected]" werden Menüs mit saisonalen Zutaten aus der Region oder aus dem eigenen Anbau serviert. Zugekaufte Produkte sind in Bio-Qualität und in erster Linie von regionalen Anbietern. Die Chefköchin empfiehlt rechtzeitig einen Tisch zu buchen. Dem Salat aus Wildkräutern mit essbaren Blüten oder den hausgemachten Sorbets kann kaum einer widerstehen. Dasselbe gilt für weitere Spezialitäten des Hofes: Wild vom Grill, frischer Fisch und frisches Gemüse und Kräuter sowie Marmeladen, Chutneys, hausgemachte Soßen oder Pesto sowie Schnaps aus Birnen oder Pflaumen, Säfte und Sirups. Vegetarische Gerichte werden ebenfalls angeboten und auch auf besondere Unverträglichkeiten wird gerne Rücksicht genommen.

Die beiden Gastgeber bewirtschaften den Hof alleine. Regelmäßig unterstützen sie das bedingungslose Grundeinkommen mit Spenden.

UmweltAuf Plastik und Wegwerfartikel wird weitestgehend verzichtet. Die Gäste können handgemachte und wiederverwendbare Kosmetikpads und Spüllappen in der Ferienwohnung verwenden oder auch im eigenen Shop erwerben. Reinigungs- und Spülmittel sind ökologisch abbaubar und/oder alte selbst hergestellte Hausmittel. Auf einen tierfreundlichen Garten mit Totholzhecken, Hecken mit vogelfreundlichen heimischen Sträuchern und Wildblumen wird großen Wert gelegt. Im Obst- und Gemüsegarten wachsen alte Obstgehölze sowie Gemüsesorten, welche gepflegt werden. Auf dem eigenen Blog und über Social Media informiert Dreesch7 immer wieder über Umweltaspekte.

Well-Being"Wohlbefinden" wird hier als Weg zu Kreativität beschrieben: Anstatt mit dem Kopf, kann hier mal wieder mit den Händen gearbeitet werden und neue Materialien ausprobiert werden. Neues zu lernen und zu experimentieren hat viele meditative Elemente und wenn die Gäste am Ende ein Produkt in den Händen haben, erfüllt sie ein Gefühl von Stolz und Zufriedenheit, das sie zudem mit nach Hause nehmen können. Sportliche Aktivitäten wie Yoga, Qi-Gong oder Tai-Chi im Garten sind immer möglich. Dafür stehen Yogamatten zur Verfügung. Ein Pool und eine Sauna sind in Planung. Außerdem bietet sich die Uckermark hervorragend für Radtouren, Kutschfahrten, Baden (zwei Seen im Ort in Laufnähe), Surfen und Kite-Surfen im Nachbarort, Wanderungen, Joggen, lange Hundespaziergänge und ein ausgiebiges Beobachten von Wildtieren an.


Steckbrief

  • Kreatives Wohnen und Arbeiten in schönster Umgebung, Ruhe und Natur
  • Mitten in der Uckermark zwischen Feldern und Seen gelegen
  • 4.500 qm großer Garten mit Obstwiese und hohen Bäumen
  • Eigener Hofhund Ihno, auch Hunde von Gästen willkommen
  • Vielfältiges Angebot an handwerklichen und kreativen Workshops
  • Regelmäßig stattfindender, preisgekrönter "SupperClub", jeweils am letzten Samstag des Monats mit 5-Gang-Menü aus regionalen Zutaten
  • Gute Anbindung mit Auto und Bahn, aber auch gut mit dem Fahrrad zu erreichen
  • Zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten: Buchenwald Grumsin (Weltnaturerbe), Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, Naturpark Uckermärkische Seen, Nationalpark unteres Odertal, Dominikanerkloster Prenzlau, Open Air Konzerte, zahllose kleine Orte, die einen Besuch wert sind, Biohöfe mit Hofverkauf, Künstlerateliers
  • Der [email protected] hat 2019 den Ideen-Sonderpreis des Tourismusverbandes Uckermark e.V. gewonnen

Ferienwohnung1 WohnungEigene KücheKinder willkommenWi-Finicht barrierefreikein PoolHaustiere möglich

Ausstattung

  • Separate Ferienwohnung im Wohnhaus mit vollausgestatteter Küche
  • Wohnung mit einem Schlafzimmer für 2 Personen
  • Kinder bis 6 Jahre können im Kinderbett in der Ferienwohnung übernachten, größere Kinder können auf der Obstwiese in komfortablen Betten in einem Zelt übernachten
  • Halbpension auf Anfrage möglich
  • Stilvoller Einrichtungsmix aus Mobiliar aus der Werkstatt, Vintage-Stücken, Design-Klassikern, überarbeiteten Fundstücken, Modernem und Kunstwerken
  • Wohnküche mit Kamin
  • Direkter Zugang zum großen Garten
  • Schnelles und stabiles WLAN
  • Vielfältiges Angebot an handwerklichen und kreativen Workshops
  • Einkauf von Produkten lokaler Erzeuger und aus der Werkstatt möglich (auch im Webshop)
  • Fahrradverleih direkt am Bahnhof in Prenzlau.

Stimmen

Regionalen Genüssen und sinnlichen Erlebnissen hat sich auch Christiane Lünskens aus der Nähe von Prenzlau verschrieben. Schön essen in der Uckermark mit Produkten aus dem Garten, Fleisch aus nachhaltiger Aufzucht und Fisch aus den Seen der Region – alles frisch und hausgemacht und mit Liebe zubereitet in der privaten Küche und im Wohnzimmerrestaurant. Das ist das Konzept von "[email protected]" auf Christiane Lünskens Hof Dreesch 7.

Daniela Windolff, moz.de, Oktober 2019
Zur Website

Zimmer + Preise

pro Nacht
Apartmentab80 €

Lage + Anfahrt

Mit dem Auto

Von Berlin aus braucht man knapp 1,5 Stunden bis nach Dreesch (112 km). Von Hamburg aus circa 3,5 Stunden (374 km) und von Rostock aus sind es circa 2 Stunden (207 km). Die genaue Adresse findet sich auf der Website der Unterkunft.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Von Prenzlau aus fährt ein Bus bis nach Dreesch. Die Fahrt dauert circa 30 Minuten. Die Bushaltestelle befindet sich unmittelbar vor dem Haus. Um vor Ort beweglich zu sein, bietet sich die Mitnahme oder das Ausleihen von Fahrrädern an.