Glamping

Fanni Wohnwagon

Gutenstein, Niederösterreich, Österreich

Wer sich beim Wohnen in einem Wagon eine bunte zirkusdekorierte Behausung vorstellt oder einen Schäferwagen, in dem man es ohne dicke selbst gestrickte Pullis aus eigener grob gesponnener Wolle nicht aushält, der ist da nicht mehr so ganz auf dem neuesten Stand.

Denn seit 2013 werden in der Nähe von Wien in Österreich eine ökologisch und baubiologisch hochmoderne Form von kleinen autarken Häusern –die sogenannten Wohnwagons gebaut und in die Welt hinaus geliefert. 11 sind es bisher, die nun zum Beispiel am Tegernsee oder in Tirol stehen und ihren Besitzern annähernd oder völlig autarkes Wohnen und Leben ermöglichen.

Wer mal ausprobieren möchte, wie der Traum vom autarkem Leben, unabhängig von sämtlichen Anschlüssen an gewohnte Versorgungsnetze, völlig selbstbestimmt im Umgang mit den eigenen Ressourcen Realität werden kann, der kann sich ein paar Tage in Fanni einmieten. Der Wohnwagon steht in Österreich, mitten in der Natur aber in der Nähe von einer kleinen Frühstückspension, die das Frühstück und Jausenpakete für die Wohnwagongäste zur Verfügung stellt.


Zimmer + Preise

pro Nacht
Zeltplatzab90 €
mehr

Nachhaltig

ArchitekturDer Wohnwagon ist frei von schädlichen Ölen und Kunststoffen mit naturbelassenen Hölzern gebaut, die schön altern und langlebig sind. Gedämmt ist er mit Schafwolle. Teilweise wird auch Lehmputz und Naturstein verarbeitet. Aller nötiger moderner Komfort auf kleinstem Raum.

FoodDie Probewohnwagons stehen immer in der Nähe eines Hotels oder Gasthauses, die unterschiedliche Speisen mit regionalem, saisonalen und biologischen Schwerpunkt anbieten.

Bei der Wohnwagon GmbH gibt es eine flexible Gleitzeit und das Unternehmen ist als "familienfreundliches Unternehmen" ausgezeichnet. Bei Workshops, die zu verschiedenen Themen angeboten werden gibt es immer die Möglichkeit einen reduzierten Sozialpreis zu bezahlen anstatt die volle Kursgebühr. Und Wohnwagon ist Teil des Programm INDI - Individualisiertes Arbeitstraining. Hier wird Menschen mittels betreuten Praktikums geholfen, wieder in den Arbeitsmarkt einzusteigen.

UmweltEin Wohnwagon ist ein umweltpolitisches Statement. Denn autark leben heißt nachhaltig leben. Die Stromgewinnung funktioniert zu 100% aus Sonne und Wind. Unter dem Wagen sind zur Speicherung starke in Deutschland gebaute Akkus eingebaut. Den eigenen Energiegewinn und -verbrauch hat man über die Independent Box im Blick und wird sich so über seinen persönlichen Verbrauch bewusst. In der Bio-Toilette wird fest und flüssig direkt getrennt und zu Kompost weiterverarbeitet. Heizung und Warmwasser funktionieren ebenfalls über Sonne und mit Holz. Und das zum Duschen und Waschen verwendete Wasser wird später auf dem wagoneigenen Sumpfdach wieder geklärt und aufbereitet.


Steckbrief

  • Zukunftsfähiges Wohnen im autarken Wohnwagon
  • Gleich neben der Frühstückspension Waldwirt
  • Perfekt, modern und gemütlich ausgestattetes Minihaus auf Rädern
  • Luxus der Reduktion erleben
  • Perfekte Biotechnologie kennenlernen
  • Pferde, Hühner und Schafe
  • Zahlreiche Spazier- und Wanderwege
  • Bachwaten
  • Greißlereien, Kaffeehäuser und Wirtshäuser in Gutenberg

Wohnwagen1 ZimmerFrühstück + eigene KochgelegenheitNo ChildrenWi-Finicht barrierefreikein Poolkeine Haustiere

Ausstattung

  • Stromlose Espressomaschine
  • Biotoilette
  • PV – Inselanlage
  • Grünkläranlage
  • Klanggeber aus Holz
  • Bad mit Dusche
  • Bettwäsche, Handtücher
  • Parkplatz
  • Stellplatz 4 km außerhalb von Gutenstein
  • Abholung vom Bahnhof
Buchung anfragen

Ohne Aufschlag buchen!


Zimmer + Preise

pro Nacht
Zeltplatzab90 €
mehr

Lage + Anfahrt

Mit dem Auto

Mit dem Auto fährt man von Wien nach Gutenstein gut eine Stunde (79 km). Von Graz aus ist man circa 2 Stunden unterwegs (178 km), von Linz aus circa 2 Stunden, 20 Minuten (207 km) und von München aus fährt man knapp 5 Stunden (457 km).

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Von Wien aus erreicht man Gutenstein mit dem Zug via Bahnhof Wr Neustadt in knapp 2 Stunden. Eine Abholung von dort kann gegen einen Aufpreis von 7 Euro organisiert werden.