Ferienwohnung

Villa La Rogaia

Passignano sul Trasimeno, Umbrien, Italien

Auf den grünen Hügeln Umbriens direkt oberhalb des Lago Trasimeno leben der Künstler Wolfgang Sandt und seine Frau Annette Greifenhagen schon seit 20 Jahren - mittlerweile mit ihren Kindern.

Hier haben sie ihren Traum lebendig werden lassen: Ein Künstlerhaus zu schaffen, in dem sich Kreativität mit italienischer Lebensfreude verbindet. Den Ort haben sie 1998 gefunden und auch gleich nach der Renovierung schon den nächsten Schritt gemacht, nämlich La Rogaia zu einem Ort der Begegnung zu machen.

Sechs Ferienwohnungen mit eigenen kleinen Terrassen stehen den Gästen zur Verfügung und das selbst leidenschaftlich tanzende Paar hat La Rogaia zu einem bekannten und beliebten Ort für die Tango-Szene Mittelitaliens und darüber hinaus gemacht. Lehrerpaare aus der ganzen Welt halten hier Tanzkurse ab, und TänzerInnen reisen von weit her zu den Milongas an.

Auch Kochkurse, kreative Schreibwerkstätten und Mal- und Steinbildhauerkurse werden angeboten. Oft in Verbindung mit einer ausgesprochen verwöhnenden Rundumversorgung von Mama Ornella, die seit Jahrzehnten in La Rogaia für die Gäste kocht und ihr Wissen über die traditionelle umbrische Küche auch weitergibt.

Überall im Garten sind Kunstwerke des Bildhauers Sandt zu finden, in den Wohnungen finden sich viele kreative Details und auf dem gesamten Gelände können Kinder frei und ungezwungen herumstromern. Einige der Wohnungen sind außerdem barrierefrei. So ist der Agriturismo La Rogaia ein lebendiger, vielbevölkerter Ort geworden, wo die ganze bunte Vielfalt an Menschen und Künsten fernab der Hektik des Alltags ihren Platz findet.


Zimmer + Preise

pro Nacht
Apartmentab42 €

Nachhaltig

ArchitekturDie Villa La Rogaia stammt aus dem 18. Jahrhundert. 1998 haben der Künstler Wolfgang Sandt und seine Frau Annette Greifenhagen es erworben und mit Hilfe eines kleinen örtlichen Bauunternehmens hauptsächlich in Eigenarbeit renoviert. Die Wohngebäude sind komplett aus Natursteinen errichtet und wurden im alten Stil und mit Materialien aus der Region renoviert.

FoodWie es sich für ein richtiges Agriturismo gehört, wird hier eine Menge an Lebensmitteln selbst hergestellt. Vom Olivenöl über Nudeln und natürlich alle möglichen Gemüse und Obstsorten in frischer oder verarbeiteter Form. Was nicht selbst produziert werden kann, kommt von Bauernhöfen und Lieferanten aus der direkten Region.
Gekocht wird, was saisonal gerade da ist und was traditionell in Umbrien und der benachbarten Toskana so üblich ist. Das sind zum Beispiel Hülsenfrüchte, wilder Spargel, Pilze und Trüffel und Wildfleisch aus der Umgebung.
Wenn das dann noch von der seit Jahrzehnten hier mitarbeitenden Maestra Ornella gekocht wird oder in einem ihrer Kochkurse mit ihr zusammen zubereitet werden kann, steht dem kulinarischen Urlaubsgenuß nichts mehr entgegen.

Jährlich spendet La Rogaia einen Teil ihrer Vorausbuchungen an „Ärzte ohne Grenzen“.

Die Mitarbeiter sind teilweise schon seit 20 Jahren im Team und oft ganzjährig festangestellt und übertariflich vergütet. Faire Arbeitsbedingungen mit Ruhezeiten sind hier selbstverständlich und wenn nötig können MitarbeiterInnen ihre kleinen Kinder sogar zur Arbeit mitbringen.

Das Agriturismo ist im Rahmen der hügeligen Landschaft und damit verbundenen Unwegsamkeiten des Geländes nur bedingt barrierefrei. Auf jeden Fall sind es zwei der Ferienwohnungen. Eine Besonderheit ergibt sich aus dem Beruf der Betreiberin, sie ist Ärztin für Psychiatrie und Psychotherapie und bietet auf speziellen Wunsch die gelegentliche Betreuung von Menschen mit körperlicher oder seelischer Behinderung stundenweise, halb- oder ganztags an. So können Angehörige mal eine entspannte Auszeit genießen.

UmweltIn La Rogaia wird Warmwasser und Heizung hauptsächlich mit Sonnenenergie erwärmt oder wo nötig mit Holz aus dem eigenen Wald. Strom kommt aus der Photovoltaikanlage. Im Laufe von 20 Jahren hat das Ehepaar auf dem ehemals kahlen Weideland ihres Agriturismo an die 700 Bäume zur Verbesserung des Mikroklimas und gegen Erosion gepflanzt. Ansonsten wird in La Rogaia zertifizierte biologische Landwirtschaft betrieben und achtsam mit der Umwelt umgegangen. Wasser kommt aus unterirdischen Regenwasserspeichern und aus einer eigenen Quelle. Im Garten wachsen dem Klima angepasste Pflanzen und typisch mediterrane Nutzpflanzen, die mit wenig Wasser auskommen.

Well-BeingDer kleine Pool von La Rogaia erfrischt mit kühlem Wasser und Blick auf die Landschaft. Vor Ort werden Shiatsu und andere Massagen angeboten und es gibt Gutscheine für die Thermalbäder in der näheren Umgebung. Es gibt keine Fernseher oder Musikanlagen in den Ferienwohnungen um besser abschalten zu können.


Steckbrief

  • Künstlerisches Agriturismo mit viel Charme und familiärer Atmosphäre
  • Ort der Begegnung mit Möglichkeit der Teilnahme an Olivenernte, Kochkursen, Malkursen, Bildhauerkursen, Tanzkursen
  • Eigene Bio-Landwirtschaft
  • Zur Ankunft gibt es einen Willkommenskorb mit umbrischen und toskanischen Spezialitäten
  • Trüffelwanderung mit einem Trüffelsuchhund
  • Guter Ausgangspunkt für Wanderungen oder Mountainbiking
  • Kulturstädte Assisi, Perugia, Cortona, Arezzo und Siena in der Nähe
  • Viele Freizeitmöglichkeiten am nahegelegenen Lago Trasimeno
  • Auf Anfrage gelegentliche Betreuung von Menschen mit körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung möglich
  • Auch für Seminare oder Veranstaltungen (bis zu 20 Personen) geeignet (Halb- oder Vollpension möglich)
  • Für Familien mit Kindern gibt es einen Rabatt von EUR 50 pro Woche

Agriturismo6 ApartmentsEigene KochgelegenheitKinder willkommenWi-FibarrierefreiPoolHaustiere möglich

Ausstattung

  • 6 Ferienwohnungen mit voll ausgestatteten Küchen für 2 bis 10 Personen
  • Alle Wohnungen mit eigenen Terrassen mit Sitzmöbeln
  • Großzügiger Garten mit vielen gemütlichen Ecken und Skulpturenparkk
  • Schwimmbad
  • Spielplatz und Ballspielplatz
  • Kräutergarten zur Mitbenutzung
  • Bildhauerwerkstatt und überdachter Malplatz
  • 45 m2 großer Seminarraum
  • Nutzung der Waschmaschine bei längerem Aufenthalt möglich
  • Zwei Wohnungen sind rollstuhlgerecht ausgebaut
  • Kostenfreie Parkplätze vorhanden
Zur Website

Zimmer + Preise

pro Nacht
Apartmentab42 €

Lage + Anfahrt

Mit dem Auto

Die Villa La Rogaia ist knapp zwei Stunden von Florenz entfernt (138 km). Von Rom aus erreicht man La Rogaia in circa 2,5 Stunden (200 km). Die genaue Adresse und Anfahrtsbeschreibung finden Sie auf der Website von La Rogaia.

Mit der Bahn

Der nächstgelegene Bahnhof befindet sich in Passignano sul Trasimeno (12 km entfernt). Ein Abhol- und Bringservice vom Bahnhof wird angeboten.