Ferienwohnung

Torre di Sant'Ansano

Ville di Corsano, Toskana, Italien

Auch Gäste mit kurzen Haaren sind hier selbstverständlich willkommen, aber Menschen mit extrem langen Haaren würden irgendwie doch besonders gut hierher passen. Warum nur? ... Des Rätsels Lösung ist natürlich der hohe alte Turm (Torre), der dem Ort seinen Namen gibt. Er stammt aus dem Jahre 1280 und war Teil einer Festung der Sienesischen Republik, die nach der Niederlage gegen die Florentiner ab 1555 in eine Kirche umgewandelt, später als Bauernhaus genutzt wurde und seit 2006 im Besitz von Costantino und Carolina ist.

Im Turm wird niemand gefangen gehalten, aber der Schönheit des Ortes und der Freundlichkeit der Gastgeber kann sich kaum einer so leicht wieder entziehen, der einmal hier war. Das Apartment hat einen eigenen Eingang und ist so gemütlich und schön eingerichtet, dass es sich weniger wie eine Ferienwohnung und mehr wie ein richtiges Zuhause anfühlt.

Tagsüber hat man aus den Fenstern einen weiten Ausblick in verschiedene Richtungen und nachts kann man hier seltene Nachtvögel singen hören. Ziele für Ausflüge gibt es genügend aber sicher genügt es so manchen Tag auch einfach im Garten zu sitzen und dem stillen Rauschen des toskanischen Waldes zu lauschen.


Zimmer + Preise

pro Nacht
Apartmentab105 €
mehr

Nachhaltig

ArchitekturSchöne Landhäuser gibt es ja viele in den Weiten der italienischen Landschaft. Dieses ist aber schon ein bisschen besonders, wie es da auf dem Hügel zwischen hohen Bäumen steht und von der Torre di Sant’Ansano überragt wird. Alle Renovierungsarbeiten wurden mit möglichst natürlichen Materialien und unter Vermeidung von Beton und giftigen Farben realisiert. Die alten Fenster konnten alle wieder in Stand gesetzt werden und es wurden Bauteile wie alte Terracottaziegel von anderen Orten weiter verwendet.

FoodDas Apartment vom Torre di Sant’Ansano verfügt über eine gemütliche und gut ausgestattete Selbstversorgerküche. Auf Anfrage kann man sich aber von den Gastgebern auch mal bekochen oder mit Frühstück versorgen lassen. Dabei werden hauptsächlich biologische und saisonale Lebensmittel aus eigenem Anbau oder von Bauern aus der Region verwendet. Spezialität des Hauses ist das selbstgemachte Tiramisu, das das Menü mit den davor kommenden Gängen wie Pasta alla Carbonara (typisch toskanisch) oder Panzanella (typisch toskanischer Brotsalat mit allem Frischen, was gerade so im Angebot ist) und gegrilltem Fleisch gar köstlich abrundet. Vegetarische Menüs sind möglich. Vegan eher nicht.

UmweltEine moderne Holzheizung wärmt Haus und Wasser mit Holz aus eigenem Anbau. Die Fenster sind mit Isolierglas renoviert und das Dach ist mit ökologischen Materialien gut gedämmt worden, was in Italien nicht nur im Winter sehr nötig ist. Kostbares Regenwasser wird gesammelt und zur Bewässerung von Blumen und Gemüse verwendet.


Steckbrief

  • Rapunzelturm im toskanischen Paradies
  • Kleiner Fluss zum Baden am Rande des Grundstücks
  • Meer eine Autostunde entfernt
  • Heiße Badequellen (30 oder 60km Entfernung)
  • 12 Kilometer außerhalb Sienas gelegen
  • Montalcino, Montepulciano, San Gimignano in der Nähe
  • Wer bei Weinbau, Backen oder im Garten ein bisschen mithelfen möchte ist willkommen
  • In der Dämmerung Wildtiere beobachten
  • Wohlfühlgarten mit gemütlichen Sitzecken
  • Weinprobe und Weinanbau Führung

Ferienwohnung2 Schlafzimmereigene KochgelegenheitKinder willkommenWi-Finicht barrierefreikein PoolHaustiere möglich

Ausstattung

  • 120 m2 großes Apartment
  • 2 Schlafzimmer
  • 2 Badezimmer (eins mit Dusche, eins mit Badewanne)
  • Voll ausgestattete Küche (ohne Geschirrspülmaschine)
  • Bettwäsche und Handtücher vorhanden
  • Holzgeheizte Sauna (auf Anfrage)
  • Garten mit Liegestühlen und Grillbereich
  • Frühstück kann hinzu gebucht werden
  • Kochkurse

Stimmen

Constantinos und Carolinas Weingut war für unsere vierköpfige Reisegruppe ein absoluter Glücksgriff. Genau so stellten wir uns die perfekte Unterkunft für einen Toskana-Urlaub vor. Leben auf einem Bio-Weingut - gelegen auf der Spitze eines toskanischen Hügels und einer alten Burgruine. Die sehr schöne und geschmackvoll eingerichtete Ferienwohnung bietet einen atemberaubendem Blick auf toskanischen Hügel und Siena.
Das Haus liegt sehr ruhig abseits eines kleinen Dorfes, in dem man hervorragende italienisch Essen kann. Vom Dorf aus erreicht man mit dem Auto Siena in 15 Minuten, oder kann andere Sehenswürdigkeiten der Toskana erkundigen.
Bei der Urlaubsplanung steht Constantino mit vielen Ratschlägen und sehr gutem Deutsch zur Seite - egal ob kleine toskanische Orte abseits des Massentoursimus, versteckte heiße Quellen oder Geheimtipps für Lebensmittelgeschäfte, die von Einheimischen besucht werden. Wer Lust auf typische toskanische Spezialitäten und Lebensgefühl hat, kommt hier voll auf seine Kosten.

Constantino, seine Frau Carolina und die beiden Söhne sind sehr freundlich und legen Wert auf einen familiären Urlaub. Durch gemeinsames Weintrinken (mit seinem eigenen Wein), Essen und Reden haben wir uns dort sehr heimisch gefühlt und eine wundervolle Zeit verbracht. Wer Lust hat, kann sogar in die alltägliche Arbeit eines Bio-Weinguts reinschnuppern!

Nach unserem Urlaub sind wir weiterhin im Kontakt geblieben. Um auch anderen Menschen einen so außergewöhnlich bodenständigen Toskana-Aufenthalt zu ermöglichen, habe ich Good Travel mit Constantino und Carolina in Verbindung gebracht. Für mich war dieser Aufenthalt der Inbegriff eines nachhaltigen und sozialverträglichen Urlaubs. Rund 30 Flaschen von Constantinos Chianti haben uns noch lange an diesen Urlaub erinnert. Dafür möchten ich und meine 3 Mitreisenden noch einmal vom tiefsten Herzen bedanken!

Simon, Nina, Tom, Stephan

Simon Böhnlein (Good Jobs), Mai 2018
Buchung anfragen

Ohne Aufschlag buchen!


Zimmer + Preise

pro Nacht
Apartmentab105 €
mehr

Lage + Anfahrt

Mit dem Auto

Das Torre di Sant'Asano ist nur schwer mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, daher wird ein Auto empfohlen (auch für die vielen reizvollen Ausflugsziele in der Umgebung). Vom Zentrum in Siena fährt man circa eine halbe Stunde bis zum Haus. Von Florenz aus sind es circa 1,5 Stunden (86 km), Grosseto ist circa eine Stunde Autofahrt entfernt (66 km).