Glamping

Orti di Mare

Lacona, Elba, Italien

Eine alternativ angehauchte Oase inmitten der touristisch dichten Landschaft von Elba ist dieser Campingplatz am südlichen Rand der Insel.

Schon lange bewirtschaftet Vittorio Rigoli die Farm und hat hier Schritt für Schritt mit viel eigener Kreativität und Inspiration einen Ort geschaffen, an dem er mit Familie und Freunden einen gesunden Lebensstil realisieren konnte. Um diesen Ort dann auch für noch mehr Menschen zugänglich zu machen, gründete er im Jahr 2001 ein Agricamping auf dem Gelände.

Mit unterschiedlichen idyllischen Plätzen zwischen Olivenbäumen und Weinreben für Zelte und Wohnmobile. Auch eine Jurte, einige Glamping Zelte mit Terrassen und schattenspendenden Pergolen kamen im Laufe der Jahre dazu. Zusätzlich gibt es zwei Apartments mit gut ausgestatteten Küchen und gemütlichen Wohnzimmern.

Zum Essen gibt es vom Morgen bis zum Abend im kleinen Café-Restaurant lauter hausgemachte Köstlichkeiten mit Zutaten aus dem eigenen Garten, die es für Gäste auch im angeschlossenen Laden zu kaufen gibt.

Überall hängen Hängematten und das Meer ist nur wenige Minuten entfernt. Wem es hier gefällt, der sucht die Einfachheit und Ruhe fernab der lauten Ferienaktivitäten. Und hat sie hier gefunden. Oase eben.


Zimmer + Preise

pro Nacht
Jurteab51 €
Apartmentab86 €

Nachhaltig

ArchitekturDie Gebäude mit den Apartments wurden nach bioarchitektonischen Grundsätzen aus natürlichen Materialien gebaut mit Solarzellendach und einer thermodynamischen Wärmepumpe zur Warmwassererzeugung. Durch die großen Fenster kommt auch im Winter viel Sonnenwärme herein. Und die dicken Mauern kühlen im Sommer und halten im Winter warm. Die Steine kommen aus einem nahen Steinbruch. Die Möbel sind second Hand oder von einem kleinen familienbetriebenen Möbelhaus in der Nähe. Auf dem Camping Platz sind viele wiederverwendete Materialien zum Bauen verwendet worden.

FoodWer hier her kommt, sollte mindestens einmal das hausgemachte Eis aus garteneigenen Früchten und Kräutern geniessen, wie zum Beispiel Basilikum, Rosmarin oder Brombeer. Auch die anderen Speisen sind hauptsächlich aus selbst angebautem Gemüse und Obst zubereitet. Morgens gibt es selbst gebackenes Holzofenbrot und hausgemachte Marmeladen und Kuchen. Fisch gibt’s direkt vom Fischer, Fleisch aus nachhaltiger Haltung in der Region. Alles wird auf typisch toskanische Weise und natürlich aus dem zubereitet, was eben gerade so wächst.

Die Mitarbeiter der Orti di Mare kommen oft aus der Ferne um hier zu arbeiten und werden so zu neuen Bewohnern der Gegend. Viele sind schon lange im Team dabei. Sie bekommen hier einen ausführlichen Einblick in nachhaltiges Leben im Einklang mit der umgebenden Natur und haben die Möglichkeit die Angebote des Campingplatzes frei zu nutzen.
Die Betreiber des Orti di Mare unterstützen ein örtliches Projekt zum Schutz der natürlichen Dünenlandschaft des Strandes.

UmweltDie Orti di Mare sind, wie schon der Name sagt, Gemüse- und Obstgärten am Meer. Auf dem Gelände des landwirtschaftlichen Betriebes sind der Zeltplatz und die Glamping-Zelte sowie die Apartments und die Gemeinschaftsbereiche so angeordnet, dass eine logistische und effiziente Koexistenz des landwirtschaftlichen- und des Gastbetriebes ideal funktioniert. Die Gärten werden nach biologischen Regeln kultiviert. Auf dem Landgut sorgen Photovoltaik- und Thermodynamik-Anlagen für Strom und warmes Wasser. Regenwasser wird gesammelt und wiederverwendet.
Geputzt wird natürlich mit Ökoreinigungsmitteln. Alle neuen Mitarbeiter werden über den sparsamen Umgang mit Wasser und die Themen Recycling, natürliche Anbaumethoden und den wertschätzenden Umgang mit der Umwelt sensibilisiert.

Well-BeingWhirlpool unterm Sternenhimmel, kristallklares Mittelmeer, gesundes Essen und Natur pur.


Steckbrief

  • Kleiner alternatives Bio-Landgut mit Campingplatz am Meer
  • Zusätzlich zu den Unterkünften gibt es Stellplätze für Zelte und Wohnmobile
  • Agrituristischer Betrieb (biologisch bewirtschaftetes Landgut)
  • Direktverkauf von Bio Obst und Gemüse aus eigenem Anbau, sowie Brot, Wein, Olivenöl und selbst gemachtes Eis.
  • Preisnachlass für nachhaltig anreisende Gäste (ohne Auto oder Motorrad)
  • Einfach nur abhängen in den überall herumhängenden Hängematten
  • Gemeinschaftliche Atmosphäre mit ähnlich gesinnten Urlaubern
  • Wander- und Radwege in der Nähe
  • 5 Minuten zu Fuß zum Lacona Strand (einer der schönsten und längsten Sandstrände der Insel Elba)
  • 15 Minuten Autofahrt nach Portoferraio

Glamping + Ferienwohnungen5 Unterkünfte (Jurte, Zelte und Apartments)Apartments und Zelte mit Kochgelegenheit + Café-RestaurantKinder willkommenWi-Finicht barrierefreikein PoolHaustiere möglich

Ausstattung

  • Zwei Glamping-Zelte, eine Jurte und zwei Apartments
  • Glamping-Zelte und Apartments mit voll ausgestatteten Küchen und eigenen Badezimmern
  • Kleiner Laden mit eigenen Produkten (geöffnet von April bis November)
  • Bistro mit gesunden und authentisch, toskanischen Speisen
  • Großes Gelände mit Hängematten, Liegestühlen, Tischtennis und Spielplatz
  • Bibliothek und Filmraum
  • Relax Area mit Whirlpool
  • Bettwäsche und Handtücher gegen Gebühr
  • Waschmaschine zur gemeinsamen Nutzung
  • Ganzjährig geöffnet
  • Haustiere sind nur auf dem Campingplatz gestattet, nicht in den Unterkünften
Zur Website

Zimmer + Preise

pro Nacht
Jurteab51 €
Apartmentab86 €

Lage + Anfahrt

Mit dem Auto

Die Fahrt von Portoferraio zu Orti di Mare dauert circa 15 Minuten mit dem Auto (8,5 km). Die genaue Adresse finden Sie auf der Website des Orti di Mare.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Der Fährhafen befindet sich in der Hauptstadt Elbas, Portoferraio. Von dort verkehrt ein Bus nach Lacona. Die Bushaltestelle ist 10 Minuten zu Fuß von Orti di Mare entfernt.