Ferienhaus

La Corte

Nardó, Apulien, Italien

„Ja sind wir denn hier überhaupt in Italien?“, könnte man sich fragen beim Anblick all dieser weißgetünchten Häuschen mit den Flachdächern voller Terrassen. Aber doch: auch dies ist Italien. Nämlich ganz unten am Absatz des Stiefels im Salento einem Teil von Apulien.

Mit Adria und Toskana hat das allerdings tatsächlich eher wenig gemein. Hier gibt es Häuschen im griechischen Stil, hier gibt es sogar Menschen, die eine uralte griechisch geprägte anerkannte Minderheitensprache sprechen und hier gibt es ein Meer so türkis und klar wie in Griechenland. Aber das „Dolce far niente“ und das Essen natürlich ist das unvergleichliche Italienische!

Und unvergleichlich schön ist auch das Ferienhaus La Corte. Es befindet sich in einem Gebäude, das früher zu einem Klosterkomplex gehörte und das Heilige dieser Hallen mit den oftmals hohen gewölbten Decken und stuckverzierten Säulen ist in den frisch renovierten Räumen auch heute noch gut zu spüren. Nicht zuletzt wahrscheinlich weil sich unter den modernen Einrichtungsgegenständen auch das eine oder andere antike Kirchenmöbelchen befindet.

Abgesehen davon hat man hier die Freiheit der Wahl zwischen mehreren verschiedenen Aufenthaltsbereichen auf unterschiedlichen Ebenen umgeben von hellen Mauern und original erhaltenen Steinfußböden, alten Türen und dem blauen Himmel über dem schattigen Hof, dem geheimen Zitrusgarten und den Flachdachterrassen. Das Ionische Meer ist nur 6 km entfernt und viele sehr sehenswürdige Ausflugsziele sind ebenfalls ganz in der Nähe.


Zimmer + Preise

pro Nacht
ganzes Hausab245 €
mehr

Nachhaltig

ArchitekturVerschachtelt stehen die Gebäude um die Piazetta La Rosa aus dem 17. Jahrhundert und verschachtelt ist auch La Corte mit den verschiedenen Räumen, Terrassen und Höfen. Alles wurde liebevoll renoviert, mit besonderem Bedacht auf die Erhaltung vorhandener Materialien und Details. Teilweise konnte dem originalen Coccio pesto Fußboden wieder zu neuem Glanz verholfen werden und auch viele Türen und Fenster sind noch aus lang vergangen Zeiten. Einige neue Einrichtungselemente sind aus regionalem Holz von ortsansässigen Handwerkern gefertigt worden und ergeben mit verschiedenen Flohmarktmöbeln und vielen natürlichen Textilien und anderen natürlichen Materialien eine harmonische Mischung.

UmweltHeißes Wasser gibt es hier vom Solarpanel mit dem auch die Waschmaschinen verbunden ist. Die genügsamen Sukkulelen im Hof werden mit Regenwasser gegossen und geputzt wird mit Essig und anderen natürlichen Mitteln. Mitarbeiter und Gäste sind zur Mülltrennung angehalten und werden bei Ankunft über Stromsparen bei Klimaanlage und Beleuchtung informiert.


Steckbrief

  • Ferienhaus mit Gewölbedecke in antikem Klostergebäude aus dem 17. Jahrhundert
  • Schlichtes, hochwertiges Design
  • Innenhof mit Zitrusgarten
  • Mitten in italienischer Altstadt
  • Ionisches Meer 6 km entfernt
  • Naturpark mit Pinienwald 6 km
  • Lecce und Galipolli circa 20 km

Ferienhaus4 Schlafzimmervoll ausgestattete KücheNo ChildrenWi-Finicht barrierefreikein Poolkeine Haustiere

Ausstattung

  • Ferienhaus "La Corte" für bis zu 7 Personen
  • Eigene Küche
  • Mehrere Aufenthaltsbereiche
  • Mehrere Terrassen
  • Klimaanlage
  • Liegestühle, Loungebereich
  • Essbereiche innen und außen
  • Freie Parkplatzwahl außerhalb der Altstadt circa 350 Meter
Buchung anfragen

Ohne Aufschlag buchen!


Zimmer + Preise

pro Nacht
ganzes Hausab245 €
mehr

Lage + Anfahrt

Mit dem Flugzeug

Die nächstgelegenen Flughäfen sind in Bari (192 km entfernt) und Brindisi (71 km entfernt). Es gibt Busse von den Flughäfen nach Lecce oder auch Züge nach Nardó. Vom Flughafen Brindisi oder Bahnhof Lecce kann ein Shuttle organisiert werden (ca. 60 Euro, bzw. 30 Euro). Ansonsten ist ein Mietwagen zu empfehlen. Die genaue Adresse und Anfahrtsbeschreibung erhalten Sie bei der Buchung.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.