Hotel

Forsthofgut

Leogang, Salzburger Land, Österreich

Es sind die Wälder am Fuße der Leoganger Steinberge, die seit 400 Jahren das Forsthofgut – einst Forstwirtschaftsbetrieb, heute ein 5-Sterne-Naturhotel – prägen. 1990 wandelte die Inhaberfamilie Schmuck den Forsthof in ein exklusives Hotel mit 96 Zimmern und Suiten im traditionellen Stil mit modernen alpenländischen Akzenten.

Das familiengeführte Hotel ist umgeben von Wiesen, den hauseigenen Wäldern an den Hängen des Asitz und einer 30.000 Quadratmeter großen Gartenanlage. Im Sommer kann man direkt vor dem Hotel in das weit verzweigte Wegenetz des Salzburger Landes starten. Im Winter ist das Hotel mit der Lage direkt an der Skipiste auch der perfekte Ort für einen schönen Winterurlaub.

Auch kulinarisch werden die Gäste verwöhnt: Man darf sich auf gesundes, vollwertiges und köstliches Essen nach Art der Grünen-Haube Naturküche freuen oder wahlweise ein Gourmetmenü im Fine-Dining Restaurant "echt. gut essen." genießen. Der Abend lässt sich wunderbar an der Hotelbar oder auf der Terrasse ausklingen.

Am Nachmittag lockt im Naturhotel eine kleine Stärkung beim Nachmittagsbuffet. Anschließend bietet das erste und bislang einzige waldSPA Europas Entspannung: die Gäste können ihre Glieder in einer der Saunen lockern und sich im Bio-Badesee abkühlen, auf der Terrasse oder im Garten die Sonne genießen oder den müden Beinen bei einer Massage in einer Waldlichtung eine Pause gönnen.

Für die kleinen Gäste gibt es einen Kinderbauernhof mit Tieren zum Füttern und Pflegen sowie ein Erlebnis-Spielplatz am Waldrand.

In der nahen Umgebung finden sich zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten. Sportbegeisterte können sich im Bikepark Leogang, auf dem Tennisplatz, im 25 Meter langen Sportbecken oder auf den vielen nahen Golfplätzen ausleben.


Zimmer + Preise

pro Nacht
Doppelzimmerab240 €
Suiteab350 €
Familienzimmerab350 €

Nachhaltig

ArchitekturJahrhundertelang waren die Wälder Wirtschaftsgut, heute bieten sie alltagsgestressten Großstädtern einen erholsamen Rückzugsort. Atemberaubende Natur, ländlicher Charme und alte Traditionen – das ist es, was Leogang einzigartig macht. Der Zauber der Außenwelt setzt sich im Innern des Naturhotels fort. Bei der Architektur und dem Design sind die Inhaber der Natur und den Wurzeln der Region treu geblieben und haben alten Traditionen neuen Zeitgeist eingehaucht. Große Glasfronten geben den Blick frei auf das umwerfende Naturpanorama. Natürliche Materialien wie edles Altholz, Loden und Stein treffen auf modernes Design und verleihen dem Haus einen ganz eigenen Stil.
Für die Lounge hat das Traditionshaus insgesamt 150 Hirschhäute von höchster Qualität, teilweise von Hirschen aus dem hoteleigenen Wildgehege verarbeitet. Bei der Gerbung und Färbung achten die Leder Experten von Meindl Fashion auf ein speziell naturbelassenes Verfahren nach althergebrachten Methoden.
Besonders stolz ist die Familie Schmuck auf ihr im Mai 2016 eröffnetes Forsthofgut waldSPA im Design-Neubau, dem ersten und bislang einzigen Wald-Spa Europas. Holz, Naturstein und andere natürliche Materialien prägen das 360-Grad-Konzept. Große Glasflächen eröffnen den Blick auf die Leoganger Steinberge und holen die Natur direkt ins Haus. Auf insgesamt 3.800 Quadratmetern haben die Schmucks ein neues, exklusives Design- und Spa-Konzept entwickelt, in dem Materialien der alpinen Wälder und Anwendungen mit natürlichen Inhaltsstoffen der Region auf ursprüngliche Weise für Entspannung sorgen. Direkt in den Hang des hoteleigenen Waldes gebaut und mit freier Sicht auf die beindruckenden Leoganger Steinberge, umgibt die Gäste im neuen waldSPA die Natur von allen Seiten. Inspiriert von den hauseigenen Wäldern an den Hängen des Asitz sind Materialien der alpinen Wälder, Farben, Formen und die Atmosphäre des malerischen Salzburger Landes auf die Welt des waldSPAs übertragen und mit viel Liebe zum Detail integriert worden. Holz aus den hauseigenen Wäldern sowie Naturstein und Glas prägen das Design der neuen Erholungsoase und sorgen auf ursprüngliche Weise für Entspannung.

FoodDas Team rund um den Küchenchef – mit dem „Grüne Haube“ Qualitätssiegel für herausragende Leistungen in der Naturküche prämiert – präsentiert mit der „Forsthofgut-Verwöhnpension“ eine ausgewogene Auswahl an hausgemachten oder in lokalen und regionalen Betrieben hergestellten Produkten. Bei den Lieferanten in und um Leogang überzeugt sich der Küchenchef persönlich von der bestmöglichen Qualität. Regionalität sowie biologisch und ökologisch orientierte Landwirtschaft, aber auch das enge Vertrauensverhältnis zu den Partnern spielen dabei eine ausschlaggebende Rolle. Das Gebirgswasser im Hotel kommt aus der hauseigenen Quelle und wird nach der Technologie von Grander belebt.
In einer Umfrage gaben 98 Prozent der Hotelgäste sie hätten im Naturhotel das „beste Frühstücksbuffet im Salzburger Land"genossen. 200 Produkte, darunter 120 regionale Bio-Produkte sorgen für den kulinarisch perfekten Start in den Urlaubstag. Herzhafte und süße Naturprodukte, die von den Hotelbetreibern oder von regionalen Produzenten mit viel Liebe und Stolz hergestellt werden. Im Zuge der „Grüne Haube“ Naturküche- Schulung werden die Mitarbeiter bezüglich der Zubereitung vollwertiger und ökologischer Mahlzeiten ausgebildet.

Corporate Social Responsibility ist für Familie Schmuck sehr wichtig, da sie ein zufriedenes Team als die Basis für ein angenehmes Arbeitsklima sehen und dieses wiederum für eine entspannende Atmosphäre für den Gast sorgt. In wenigen Gehminuten vom Hotel entfernt befindet sich das Mitarbeiterwohnheim Asitz GbmH, in dem die Mitarbeiter des Forsthofguts in modernen Einzelzimmern untergebracht sind. Durch die Kooperation mit drei anderen Hoteliers wurde für die Mitarbeiter ein Ort geschaffen, der alle Annehmlichkeiten mit ausgewogener „Work-Life-Balance“ und mehr Lebensqualität neben der Arbeit bietet. Des Weiteren dürfen alle Mitarbeiter die waldSPA Einrichtungen nutzen und werden bei Weiterbildungen und Schulungen gefördert und unterstützt.
Die Familie Schmuck unterstützt außerdem diverse gemeinnützige Projekte. So kam beispielsweise der Reinerlös der Silvester-Tombola der Salzburger Kinderkrebshilfe zugute.

UmweltFür die Betreiber ist es selbstverständlich, ihr Familienerbe zu bewahren, weswegen in allen Bereichen des Hotelbetriebs verantwortungsbewusst und nachhaltig mit den Ressourcen der Natur umgegangen wird.
 Im waldSPA verfügen alle Glas- und Fensterflächen über eine Dreifach-Isolierung für höchste Energieeffizienz und Schalldämmung. Zur Wärmerückgewinnung wandelt die Heiz- und Lüftungsanlage warme Abluft größtenteils in wiederverwendbare Heizenergie um. Das Hackschnitzelwerk am Haus versorgt das Forsthofgut autark mit sauberer Energie mit Holz aus der hoteleigenen Forstwirtschaft. Korrekte Mülltrennung ist ebenfalls wesentlicher Bestandteil der Hotelphilosophie – die Vorsortierung findet bereits im Haus statt. Die Reinigung des gesamten Hotels erfolgt ebenfalls ausschließlich mit biologisch abbaubaren „Eco-Reinigern“. Dabei wird darauf geachtet, dass die hygienischen Wasch und Putzmittel das Umweltzeichen tragen.

Well-BeingIm Naturhotel erleben Gäste die wohltuende Kraft der Natur mit allen Sinnen und auf vielen Wegen, zum Beispiel bei einem Spaziergang durch den Forsthofgut-Wald, bei Yoga am Waldrand oder bei Massagen auf der Waldlichtung.
Der Spabereich umfasst fünf Saunen, drei Dampfbäder, zwei Infrarotkabinenm, Ruheräume, eine Teelounge sowie ein Innen- und Außenbecken. Im Mai wurde das Spa, um das erste und bislang einzige Wald-Spa Europas erweitert; ein exklusives Design- und Spa-Konzept, in dem Materialien der alpinen Wälder und Anwendungen mit natürlichen Inhaltsstoffen der Region auf ursprüngliche Weise für Entspannung sorgen. Im Wald-Spa können die Gäste relaxen, imposante Hirsche hautnah bei der Fütterung erleben oder im Naturbadeteich schwimmen.


Steckbrief

  • Familiengeführtes luxuriöses Naturhotel
  • Regionale Bioküche
  • Holzterrasse mit Sonnensegel für Yoga, Pilates, Morgengymnastik
  • 3.800 m2 großer Wellness-Bereich mit Außensauna, Biopool und Massagen in einer Waldlichtung
  • Perfekte Lage für Winterurlaub: Direkter Einstieg ins Skigebiet Saalbach-Hinterglemm
  • Im Sommer ein Wander- und Bikerparadies
  • Wöchentliche Wildtierfütterung durch die Gastgeber im hoteleigenen Wildgehege
  • Zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten in der nahen Umgebung
  • Wohlfühlort für Aktivurlauber, Wellnessgäste und Familien

5-Sterne-Naturhotel96 Zimmer und SuitenRestaurantKinder willkommenWi-Finicht barrierefreiPoolHaustiere möglich

Ausstattung

  • Modern eingerichtete und vollausgestattete Zimmer, Suiten und Familiensuiten
  • Zustell- und Kinderbetten sind auf Anfrage gegen Aufpreis erhältlich
  • Inkludiertes Aktivprogramm
  • Großes Wellnessangebot mit Sauna, Schwimmbecken, Fitness- und Yogakursen
  • Hoteleigener Tennisplatz
  • 30.000 m² großen Garten mit Bio-Badesee
  • Kostenloser Fahrradverleih
  • Kostenfreie Parkplätze
  • Täglich unbegrenzter Eintritt in die Schwimmbäder in Leogang und Saalfelden
  • Kinderprogramm: gratis Zutritt zu allen Veranstaltungen, Unkostenbeitrag € 6,- pro Tag & Kind für das Mittagessen
  • Beim Sommerurlaub Erhalt der Löwen Alpin Card mit vielen Ermäßigungen auf Touristenattraktionen
  • Partner-Reitställe für Reiturlaub

Stimmen

Weil Massagen im Waldspa des »Forsthofgut« tatsächlich mitten im Wald stattfinden, kann durchaus mal ein Hirsch vorbeischauen. Dass dieses Naturhotel trotzdem nicht ökig ist, verdankt es seiner modernen Architektur.

SZ Magazin, Christine Mortag, Juli 2014

Die Philosophie des familiengeführten 4-Sterne-Hotels, das aus einem Bauernhof aus dem Jahr 1617 entstanden ist, beruht auf Nachhaltigkeit und Naturverbundenheit – und auf Familienfreundlichkeit, selbst Hunde sind gern gesehene Gäste.

FOCUS-Online-Autorin Michaela Strassmair, August 2016

Zertifikate + Auszeichnungen

Austria Bio Garantie

Grüne Haube Naturküche

Mitglied bei den Leading Spa Resorts

Connoisseur Circle - Auszeichnung in der Kategorie Naturhotel

Zur Website

Zimmer + Preise

pro Nacht
Doppelzimmerab240 €
Suiteab350 €
Familienzimmerab350 €

Lage + Anfahrt

Mit dem Zug

Mit dem Zug fährt man von Salzburg nach Leogang ohne umsteigen knapp 2 Stunden. Von München aus sind es knapp 3 Stunden. Vom Bahnhof in Leogang sind es ca. 5 Minuten mit dem Taxi. Die nächste Bushaltestelle befindet sich 300 Meter vom Hotel entfernt. Das Hotelteam organisiert gerne auf Anfrage einen Shuttle (gegen Aufpreis).

Mit dem Auto

Das Naturhotel Forsthofgut ist von Salzburg ca. 1 Stunde, von München ca. 1,5 Stunden, von Wien ca. 3,5 Stunden und von Zürich ca. 4 Stunden Autofahrt entfernt.