Glamping

Duincamping De Lakens

Bloemendaal aan Zee, Nordholland, Niederlande

Willkommen in den Seashacks, einer luxuriösen Unterkunft inmitten der wunderschönen Dünenlandschaft im niederländischen National Park Zuid-Kennemerland. Dort sind Erholung sowie Nähe zu Natur und Meer garantiert.

Die Seashacks sind die neuestes Erweiterung des Campingplatzes de Lakens. Die modernen Strandhütten mit komfortabler Einrichtung, bequemen Doppelbett, kleiner Pantryküche sowie einer eigenen Toilette und Dusche sorgen für einen angenehmen und unkomplizierten Aufenthalt. Dank vorhandener Kaffeemaschine kann der Tag mit frischem Kaffee beginnen.

Durch die große Fensterfront bietet sich die Chance neben Dünen auch vorbeischleichende Füchse, Hasen oder Rehe zu entdecken, denn die Tiere schauen gelegentlich mal auf dem Campingplatz vorbei.

Aber nicht nur in den Seashacks sollen sich die Gäste wohlfühlen — der gesamte Campingplatz bietet zahlreiche Möglichkeiten um den Alltag hinter sich zu lassen und die schöne Natur zu entdecken.


Zimmer + Preise

pro Nacht
Doppelzimmerab120 €
Suiteab150 €

Nachhaltig

ArchitekturDie Seashacks wurden an ihre Umgebung angepasst und sind dementsprechend aus Holz und anderen natürlichen Materialien konstruiert. Ganz besonders lädt ein Sofa dazu ein, das direkt vor dem Fenster platziert ist, die tolle Aussicht zu genießen. Vor der Strandhütte gibt es außerdem noch einen Holztisch, um es sich auch draußen gemütlich machen zu können. Der private Eingange sorgt außerdem für das gewisse Gefühl von Privatsphäre.

Die Unterkunft gibt es auch in einer Deluxe-Variante: Der Unterschied besteht dann darin, dass sich das Doppelbett auf der Galerie, im zweiten Stock, befindet und der Wohnbereich größer und luxuriöser ausfällt.

FoodDas Restaurant auf dem Campingplatz namens Gestrand kocht vor allem mit regionalen Produkten, welche die Dünenlandschaft bietet. Vegetarier finden immer eine Auswahl an Gerichten vor. Das Frühstücksbüffet fällt reichlich aus: Sandwiches, frisch gepresste Säfte, Früchte, Gemüse, salzige und natürliche auch süße Köstlichkeiten. Mittags und abends kann à la carte gegessen werden. Jeden Tag gibt es außerdem ein wechselndes Tagesangebot an Speisen.

Das Personal kann sich permanent verschiedenen Trainings unterziehen. Dabei wird vor allem darauf geachtet, dass jedes Teammitglied für seinen Bereich verantwortlich ist und dementsprechend eigenes Budget verwalten darf. Es wird versucht, die MitarbeiterInnen lange zu halten und ihnen Aufstiegsmöglichkeiten zu bieten. Beim Einstellen von neuem Personal werden bevorzugt MitarbeiterInnen aus der Umgebung gesucht, damit sie keinen zu weiten Fahrtweg haben.

Umwelt"Wir glauben, dass alles was Menschen tun, einen Einfluss auf die Natur hat, deshalb versuchen wir ein naturorientiertes Camping zu ermöglichen.“ - so das Motto des Campingplatzes. Deshalb wird bei allem auf eine gesunde Balance zwischen Natur und dem Campen sowie auf Nachhaltigkeit geachtet.

Allgemein wird durch Re- und Upcycling versucht, alles erneut verwenden zu können. Gemeinsam mit dem PWN, der Grundwasser aus dem Dünengebiet zu Trinkwasser aufbereitet, wurde sogar ein Green Management Plan entworfen, der wie folgt in die Tat umgesetzt wird: Auf dem Campingplatz wird Müll getrennt, die Mitarbeiter fahren auf dem Gelände mit Fahrrädern oder Elektroautos, die Wasser- und Duschköpfe sind wassersparend, elektronisches Licht wird durch Sensoren gesteuert, Regenwasser wird gesammelt und zum Spülen der Toiletten verwendet, Gas und Strom wird von grünen Anbietern bezogen, manche Stellplätze werden sogar ohne Strom angeboten, hier dürfen die Gäste auf Alternativen ausweichen, beim Reinigen der Anlage werden hauptsächlich abbaubare Produkte verwendet.

Well-BeingDie eigenen MitarbeiterInnen aber natürlich auch alle Gäste sollen sich während ihres Aufenthalts wohlfühlen. Dafür sorgen beispielsweise die Sauna oder das Türkische Dampfbad, die umsonst genutzt werden dürfen. Gegen eine Gebühr können weitere Wellness- und Beauty-Behandlungen dazu gebucht werden. Sportkurse wie Yoga, Bootcamp oder Zumba vollenden das Angebot.

Einmal im Jahr findet das dreitägige „Surfana Festival“ statt, bei die Teilnahme an Wasserkursen wie Kite Surfing, Surfing oder Katamaran-Segeln möglich ist. Verschiedene MusikerInnen und Sportmöglichkeiten. Musikalische und spirituelle Kurse wie Pilates oder Yoga werden zudem geboten.


Steckbrief

  • Die Seashacks und Seashacks Deluxe (Strandhütten) sind die neugebauten Unterkünfte auf dem Campingplatz de Lakens
  • Holz und Naturelemente machen die Seashacks aus
  • In 200 Meter Entfernung befindet sich der breite Bloemendaaler Strand
  • Im Nationalpark Zuid-Kennemerland gelegen
  • Der Campingplatz de Lakens wurde mit dem Green Key ausgezeichnet
  • Vielzahl an Outdoor Möglichkeiten: Beach Volleyball, Beach Soccer Felder und Tischtennisplätze vorhanden
  • Viele schöne Rad- und Wanderwege
  • Einmal im Jahr findet das dreitägige „Surfana Festival“ auf dem Campingplatz statt
  • Nur eine Viertelstunde von Haarlem entfernt, mit vielen Cafés, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten

Campingplatz9 SeashacksFrühstück, Restaurant + eigene KochgelegenheitKinder willkommenWi-Finicht barrierefreikein Poolkeine Haustiere

Ausstattung

  • Die Seashacks bestehen aus einem Raum mit Doppelbett, eigener (separater) Toilette, Dusche und einer Pantryküche mit Minikühlschrank und Wasserkocher
  • Frühstück inklusive
  • Restaurant
  • Badehaus mit finnischer Sauna, Infrarot-Sauna und türkischem Dampfbad (Nutzung im Preis inbegriffen)
  • Yoga- oder Mindfulness-Kurse
  • Massage oder Behandlung im Wellnessbus
  • Spielplatz für Kinder
  • Fahrradverleih
  • Ladeplätze für Elektroautos
  • Supermarkt auf dem Gelände

Zertifikate + Auszeichnungen

Foundation for environmental education (FEE)

The green key

Zur Website

Zimmer + Preise

pro Nacht
Doppelzimmerab120 €
Suiteab150 €

Lage + Anfahrt

Mit dem Auto

Das De Lakens Duincamping erreicht man mit dem Auto von Amsterdam aus in einer guten halben Stunde (37 km). Von Düsseldorf aus ist man knapp 3 Stunden unterwegs (251 km), von Hannover aus fährt man circa 4,5 Stunden (403 km).

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Das De Lakens Duincamping ist mit Bus und Bahn von Amsterdam aus in unter einer Stunde erreichbar. Erst mit dem Zug nach Haarlem, von dort verkehrt ein Bus in regelmäßigen Abständen nach Bloemendaal. Die Bushaltestelle befindet sich unmittelbar vor dem Campingplatz.