Ferienwohnung

Bauernkate

Roggendorf, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland

Die Bauernkate Klein-Thurow liegt eingebettet in schönster Natur, umgeben von zahlreichen Seen im Biosphärenreservat Schaalsee. Das denkmalgeschützte Ensemble wurde von den Betreibern Jutta und Frank Strauß liebevoll und detailreich restauriert: die Kate vermittelt einen lebendigen Eindruck vom bäuerlichen Alltag früherer Zeit, das behutsam mit zeitgerechten Wohnansprüchen in Einklang gebracht wurde. Alle Apartments öffnen sich ebenerdig zum Garten, so dass der Gast im Grunde mitten in der Natur lebt. Eine ganz besondere Erfahrung ist die Übernachtung im Heu-Hostel.

Die Zimmer der Kate sind eine gelungene Mischung aus historischer Ausstattung mit regionalen handgemachten ländlichen Unikaten. Kachelofen statt Kabelfernsehen lautet hier das Motto. Die gusseisernen Hingucker werden von den Gästen selbst mit bereitgestelltem Holz aus der Region befeuert. Aus den gusseisernen Dachfenstern der Kate schweift der Blick über den wunderschönen Bauerngarten, den Teich, eine Schafskoppel über weite Felder bis zum Horizont. Das vielleicht Wertvollste ist allerdings nicht zu sehen: die erholsame Stille – beziehungsweise eine Geräuschkulisse die ausschließlich natürlichen Ursprungs ist.

Die alte Kate umgebenden Hainbuchenhecke und die efeuberankte südliche Giebelseite dienen Singvögel als willkommene Nistplätze. Im Mai kann man auf dem auf den Steg dem allabendlichen abendlichen Froschkonzert lauschen oder in einer sternenklaren Nacht im August die Sternschnuppen bequem vom Liegestuhl betrachten. Die lichtdurchflutete »Lohdiele« (wie die Tenne in Norddeutschland auch genannt wird) steht allen Gästen offen, hier knistert an kühlen Abenden im historischen norwegischen Ziselierofen ein wärmendes Feuer.

Die Bauernkate wurde als „Fahrradfreundlicher Gastbetrieb“ ausgezeichnet. Radreisende werden mit detailliertem Kartenmaterial versorgt; Reparaturwerkzeug und Standluftpumpe sowie sichere Unterstellmöglichkeiten für Räder und Platz zum Trocknen für die Kleidung sind verfügbar.

Die schöne Umgebung, von der UNESCO als Weltnaturerbe geadelt, eignet sich ausgezeichnet für allerlei Aktivitäten. Das Ehepaar Strauß gibt gerne Tipps bezüglich der besten Touren in die nahe Natur zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Kanu. Die Weltkulturerbestätten Lübeck und Wismar sind ebenso wie die Landeshauptstadt Schwerin schnell mit dem Auto erreicht, die wenig bekannten Ostseestrände im »Klützer Winkel« sind nicht weit entfernt. Und wen doch einmal Sehnsucht in die digitale Welt überfällt: die Kate verfüget über kostenfreies W-Lan.


Zimmer + Preise

pro Nacht
Doppelzimmerab25 €
Apartmentab90 €
mehr

Nachhaltig

ArchitekturEine genaue Datierung der ehemaligen Tagelöhnerkate ist nicht mehr möglich, laut Denkmalamt wurde sie vor 1800 gebaut. Die Besitzer und Betreiber der Bauernkate Klein-Thurow
Jutta und Frank Strauß haben auf dem Feldsteinfundament der einstigen kleinen Scheune, direkt neben der Kate, diese mit weitgehend regionalen historischen Baustoffen wiedererrichtet und 2016 eröffnet.
Das Baumaterial wurde aus einer in der Nähe befindlichen Feldscheune wiederverwendet. Der an der Sanierung beteiligte Zimmerer schätzte das Alter mancher Holzbalken auf über 400 Jahre. Es gehörte zu dem ehemaligen Gutshaus in Dutzow, das 1974, weil zu nahe an der deutsch-deutschen Grenze gelegen, geschliffen wurde. Bei der Renovierung wurden ausschließlich lokale Handwerker beauftragt, die sich auf die Sanierung denkmalgeschützter Gebäude spezialisiert haben, es kamen regionale und wiederverwendete historische Baustoffe zum Einsatz, darunter handgestrichene Ziegelsteine und Bieberschwanz-Dachziegeln, Holzbalken, handgeschmiedete Langbänder und Klinkgeschirre. Der Lehm stammt aus der regionalen Lehmgrube und Feldsteine für die Hofpflasterung von umliegenden Feldern. Selbst den Rohstoff für das Weidenflechtwerk, das teilweise die Betten ziert und auch als Beeteinfassung zum Einsatz kommt, wird von den Betreibern jährlich von Kopfweiden im Garten geerntet.

Das denkmalgeschützte Ensemble besticht durch ein hohes Maß an unveränderten baulichen Besonderheiten die noch einen lebendigen Eindruck vom bäuerlichen Alltag früherer Tagelöhner ahnen lassen. Details wie die weitgehend erhaltene originale Raumstruktur, der gemauerte Rauchabzug in kleinster Küche oder den Räucherkammern geben ein beredtes Zeugnis davon.

Die Apartments wirken durch den radikalen und konsequenten Erhalt alles Erhaltenswertes sehr authentisch. Viele regionale Fundstücke wurden auf lokalen Antik-Märkten ertrödelt. Alte Holzbalken, Lehmputz, Holzdielenböden und historische Fenster schaffen in Kombination mit den antiken Kachelöfen, Möbeln und Betten eine äußerst behaglich-gemütliche Atmosphäre.

FoodFür das Frühstück kommen biologisch erzeugte, regionale wie saisonale Produkte auf den Tisch, darunter hausgemachte Marmeladen mit Früchten aus dem eigenen Garten, selbst gebackenes Brot, Eier vom Nachbarhof, Käsespezialitäten von umliegenden kleinen Schaf- und Ziegenkäsereien, ebenso regionaltypische Wurstwaren.

Umwelt
Umwelt- und Ressourcenschutz spielt für die Betreiber eine große Rolle. Sowohl die alte Kate als auch alle Nebengebäuden bestehen aus recycelten Baustoffen. Müll wird selbstverständlich getrennt.
Der circa 750 qm große Naturteich wurde renaturiert und in eine Streuobstwiese mit 13 hochstämmigen alten Obstsorten integriert. Von den erntereifen Früchten dürfen sich die Gäste gerne bedienen. Darüber hinaus wurde ein Großteil des Grundstücks mit einer traditionellen Trockensteinmauer aus Feldsteinen eingefriedet, zur Freude von Amphibien und anderen Kleinlebewesen. Die alte Kate umgebenden Hainbuchenhecke und die efeuberankte südliche Giebelseite dienen Singvögel als willkommene Nistplätze. Drei zugleich zutrauliche und genügsame rauwollige pommerschen Landschafe halten das Gras kurz. Als Mitglied des Fördervereins Biosphäre Schaalsee e.V. setzen sich die Betreiber für den nachhaltigen Erhalt der Natur ein.


Steckbrief

  • Urige Bauernkate inmitten eines Biosphärenreservat
  • Geschmack- und liebevoll eingerichtete Wohnungen
  • Frühstück mit selbstgebackenem Brot und hausgemachter Marmelade, Obst aus dem eigenen Garten, etc.
  • Ideal für zahlreiche Outdoor-Aktivitäten
  • Bademöglichkeit im nahen Golden- und Schaalsee
  • Fahrradfreundliche Unterkunft
  • Das ganze Ensemble kann für Seminare, Workshops oder auch für kleine private Feiern bis etwa 24 Personen gemietet werden.
  • Für Naturliebhaber, Radler und Wanderer

B&B und Apartments3 Wohnungen + 1 Zimmer + HeubettWohnungen mit Küche + FrühstückKinder willkommenWi-Finicht barrierefreikein PoolHaustiere möglich

Ausstattung

  • Apartments für 4 bis 6 Personen
  • Kachelofen statt Zentralheizung
  • Heu-Hostel (Heubett) für 4 bis 5 Personen
  • Bettwäsche und Handtücher vorhanden (außer Heu-Hostel)
  • Frühstücksangebot am Wochenende
  • Freies WLAN in der Scheune und auf der Terrasse
  • Sauna (zu Wohnung "Alte Kate II") - Samstag Nachmittag in der Nebensaison allen zugänglich
  • Lastenfahrrad zur kostenlosen Mitbenutzung
  • Hollandfahrräder für 30€/Woche (8€/Tag), bei Bedarf inklusive Kindersitz am Lenker
  • Lichtdurchflutete Lohdiele (Tenne) als Veranstaltungsraum

Stimmen

In Klein Thurow übernachte ich schließlich in der Bauernkate von Familie Strauß. Sie hat ein altes Bauernhaus liebevoll renoviert und eine neue Scheune mit alten Baumaterialien errichtet. Balken und Ziegel wirken, als hätte das Gästehaus mit Ferienwohnungen und Heuhostel eine lange Geschichte hinter sich. Beim Frühstück am alten Ofen mit Schafskäse aus der Klein Salitzer Milchschäferei blicke ich auf die Schafe, die vor der Tür weiden, auf die rot leuchtenden Apfelbäume und den Bauerngarten in voller Blüte. Zum Abschied verraten mir meine Vermieter noch ihr liebstes Badeplätzchen: den Steg am Goldensee in Gross Thurow.

Inga von Thomsen, geo.de, Juni 2016

Zertifikate + Auszeichnungen

ADFC-Zertifzierung

Fahrradfreundlicher Gastbetrieb

Leib und Seele-Zertifizierung

Regionalmarkenpartner

Buchung anfragen

Ohne Aufschlag buchen!


Zimmer + Preise

pro Nacht
Doppelzimmerab25 €
Apartmentab90 €
mehr

Lage + Anfahrt

Mit dem Auto

Die Bauernkate ist nur 35 km von Lübeck entfernt, von dort fährt man circa 40 Minuten. Von Hamburg aus ist man circa 1 Stunde 15 Minuten unterwegs (76 km) und von Berlin aus fährt man knapp 3 Stunden (250 km). Die genaue Adresse und Anfahrtsbeschreibung erhalten Sie mit der Buchung.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Die nächstgelegenen Bahnhöfe befinden sich in Gadebusch und Ratzeburg. Von dort kann eine Abholung organisiert werden.