Ferienhaus

Recharge House Agger

Vestervig, Nordjylland, Dänemark

Das Recharge House liegt am Rande des Nationalparks Thy und rund 600 Meter von der Nordsee entfernt und ist somit umgeben von der herrlichen, größtenteils geschützten Natur und Tierwelt, die typisch für die Gegend ist. Direkt vor der Haustür ist ein kleiner See, der das Zuhause einiger Schwäne – die im Übrigen die dänischen Nationalvögel sind – ist. Apropos Vögel: Südlich des Gebietes befindet sich eines der wichtigsten Vogel-Eldorados Nordeuropas. Perfekt, um den Tag damit zu verbringen, runterzukommen und den anmutigen Tieren beim Fliegen zuzusehen. 

Das Recharge House wurde 2019 fertiggestellt und ist im Besitz von zwei Familien (den Petersens und den Johnsens). Sie wollten etwas bauen, das sich von der typischen Bauweise in der Gegend abhebt, und haben sich 2017 dazu entschlossen, dies auch zu tun. In Zusammenarbeit mit dem Architekten Søren Sarup und lokalen Handwerkern haben sie einen großen Teil des Hauses selbst gebaut.   

Die Architektur des Hauses ist einheitlich. Im Inneren haben die Besitzer versucht, es so einfach und harmonisch wie möglich zu halten. Ein Großteil des Erlebnisses basiert auf der Verbindung von innen und außen. Das Haus wird so auf jeden Fall seinem Namen gerecht und hilft Menschen dabei, ihre Batterien wieder aufzuladen.


Zimmer + Preise

pro Nacht
ganzes Hausab108 €

Nachhaltig

ArchitekturForm und Ausrichtung des Recharge House sind von den Eigenschaften des Grundstücks und dem Wunsch inspiriert, eine nahtlose Verbindung zwischen dem Innenraum und der umgebenden Natur zu schaffen. Die Architektur legt besonderen Wert darauf, dass die Nähe zum Wasser, zum Wind, zum offenen Himmel und zum natürlichen Licht dem Geist Ruhe und Harmonie verleihen kann. Das Haus ist komplett aus Holz gebaut. Die Besitzer haben sich dafür entschieden, auf langlebige und wartungsfreie Materialien zu setzen. Ihren Berechnungen zufolge ist dies das, was auf lange Sicht den kleinsten CO2-Fußabdruck hinterlässt, wenn man ein Haus von Grund auf neu baut.

Außerdem ist das Haus mit nachhaltigen Designmöbeln bestückt. Diese sind aus recycelten oder nachhaltig beschafften Materialien hergestellt und basieren auf der Kreislaufwirtschaft.

Die Eigentümerfamilien wohnen in der Gegend und führen die meisten Wartungsarbeiten selbst durch. Alles andere wurde und wird von lokalen Auftragnehmern erledigt. Über viele Jahre hinweg haben sie außerdem an der Entwicklung der Region mitgewirkt - insbesondere an der Westküste, wo sich das Haus befindet. Im Moment sind sie auch an einem Projekt zur Schaffung einer nachhaltigen Infrastruktur beteiligt, die einen besseren Zugang zur Natur in diesem Gebiet ermöglicht.

UmweltDie dänischen Bauvorschriften gehören zu den strengsten der Welt, wenn es darum geht, minimale Energieverschwendung zu gewährleisten. Die Mülltrennung ist Standard und gesetzlich geregelt. Dänemark wurde kürzlich als das Land mit den größten Erfolgen beim Klimaschutz eingestuft. Außerdem hat das Land eines der ehrgeizigsten Klimagesetze der Welt. Die Gemeinde Thisted (das Gebiet, in dem sich das Haus befindet) nimmt eine Vorreiterrolle ein. Das Haus wird mit Öko-Strom betrieben. Der Vertrag mit dem Lieferanten des Hauses stellt sicher, dass es nur "grünen" Strom bezieht und verwendet.


Steckbrief

  • Aufatmen und auftanken in moderner und naturnaher Architektur
  • Fließende Verbindung zwischen dem Inneren des Hauses und der umgebenden Natur
  • Direkt an einem See, nur 600 Meter von der Nordsee und am Rande des Nationalparks Thy gelegen
  • Viele sportliche Freizeitangebote direkt in der Nähe – wandern, radfahren, mountainbiken, reiten, windsurfen, kitesurfen, wingsurfen, SUP-surfen oder wellenreiten
  • Die Strände eignen sich ideal zum Surfen und zählen zu den besten Surfspots Nordeuropas

Ferienhaus3 SchlafzimmerEigene KücheKinder willkommenWi-Finicht barrierefreikein PoolHaustiere möglich

Ausstattung

  • Ferienhaus mit 3 Schlafzimmern für bis zu 6 Personen
  • Haupthaus mit offenem Wohnbereich mit Kamin, Küche und Essbereich sowie ein Hauptschlafzimmer mit Bad
  • Annex-Gebäude mit zwei weiteren Schlafzimmern und einem Badezimmer
  • Umlaufende, großzügig angelegte Terrassen, die beide Gebäude miteinander verbinden
  • Sauna + Außendusche
  • Wochenweise Vermietung von Samstag bis Samstag

Stimmen

This wood-shingled home is designed by Danish architect Søren Sarup to make the most of the surrounding lake views. Full-length windows bookend the house, as well as outdoor terraces for relaxing in the winter sun. There’s an outdoor shower to brave on the more bracing days, as well as a sauna which overlooks the scenery. Watery reflections play across the Danish holiday home’s stripped-back interiors which feature concrete floors, whitewashed walls and steel frame furniture. Nationalpark Tjy is close by, and in the winter there’s mushroom and oyster picking.

Emma Tucker, thespaces.com, September 2019

Weniger als 600 Meter trennen das «Recharge House» vom Meer und nur ein paar Schritte von einem kleinen See. Das Haupthaus und das Nebengebäude, das der Architekt Soren Sarup 2019 gebaut hat, besteht von den Wänden bis zum Dach aus Holz und fügt sich darum unaufdringlich in die Natur ein. Die Einrichtung ist nordisch schlicht und zurückhaltend. Nichts soll hier von der Natur ablenken, die je nach Tages- und Jahreszeit immer wieder für neue Eindrücke sorgt.

Claudia Furger, bellevue.nzz.ch/, Juni 2021
Zur Website

Zimmer + Preise

pro Nacht
ganzes Hausab108 €

Lage + Anfahrt

Mit dem Auto

Von Aarhus braucht man knapp 2,5 Stunden bis zum Recharge House (184 km). Von Kopenhagen ist man circa 4,5 Stunden unterwegs (408 km) und von Flensburg fährt man knapp 3,5 Stunden (286 km). Die genaue Anschrift findet sich auf der Website.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Es gibt die Möglichkeit mit dem Bus bis nach Agger zu fahren, aber die Verbindungen sind relativ rar, was Ausflüge und die Mobilität vor Ort ohne eigenes Auto eher schwierig macht.