Hotel

Parkhotel Holzner

Soprabolzano, Südtirol, Italien

Im Parkhotel Holzner in Südtirol finden Jung und Alt, was ihr Herz begehrt. Der Aufenthalt soll ein Genussurlaub für alle Generationen sein — von Kleinkindern, Eltern, Großeltern bis hin zu Alleinreisenden. Die Kombination aus Alpinem Jugendstil mit zeitgenössischer, linearer Architektur sorgt unter anderem für die herzliche, entspannte Atmosphäre, welche die gesamte Unterkunft ausstrahlt. Vollendet wird das schöne Haus und die einzigartige Lage im „sommerfrisch-Örtchen“ Oberbozen auf 1.200 Höhenmetern gelegen, mit dem engagierten Team und der Gastgeberfamilie Holzner.

Das Parkhotel Holzner wurde 1908 unter der Leitung von Hans Holzner Senior aus Meran eröffnet und befindet sich damit seit vier Generationen in Familienbesitz. Durch Weltkriege, Krisen und Blütezeiten hindurch hat es sich seinen originalen Charme bewahren können. Mit den Jahren wurde es immer wieder behutsam restauriert und erweitert und ist heute ein Haus aus überzeugenden Synergien. Mit dem Abschluss des nachhaltigen Hotelanbaus in den Jahren 2014 bis 2018, sind die Erweiterungsmöglichkeiten vorerst ausgeschöpft, und von nun an liegt der Fokus voll und ganz auf der qualitativen Optimierung des Angebots für die Gäste.

Ausgewählte Materialien und ein klares Design ziehen sich heute durch alle Innenräume und verbinden Alt und Neu zu einer harmonischen und gemütlichen Einheit. Jedes Zimmer im Parkhotel Holzner ist einzigartig. Selbst innerhalb der 20 Zimmerkategorien gibt es noch Unterschiede. Die meisten Zimmer im Haus sind mit den originalen und behutsam restaurierten Möbeln von 1908 ausgestattet, das macht sie einmalig. Ebenso einmalig sind die neuen, modern ausgestatteten Zimmer im Erdgeschoss mit eigenem Gärtchen, die Junior-Suiten im Park, die große Intimität und Ruhe versprechen, die Vajolet-Suiten im Penthouse und die große Schlern-Suite. Während die neue Eden Suiten im BergmeisterFlügel paradiesische Ausblicke, modernen Zeitgeist und viel Raum zum Erholen bieten.


Zimmer + Preise

pro Nacht
Einzelzimmerab187 €
Doppelzimmerab374 €
Suiteab496 €

Nachhaltig

ArchitekturDas Holzner wurde 1908 im Alpinen Jugendstil erbaut und mit den Jahren immer wieder liebe- und rücksichtsvoll saniert. Deshalb bietet es noch heute originalen Jugendstil, der in diesem Ausmaß einzigartig im gesamten Alpenraum ist. In Zusammenarbeit mit dem Architektenduo BergmeisterWolf wurde das Holzner im Lauf der vergangenen Jahre zu einem Hotel erweitert, das die Bedürfnisse aller Generationen einer Familie erfüllen kann und doch seinen ursprünglichen Charme bewahrt. Geplant und gebaut wurde immer mit Blick auf die Zukunft, so dass statt zwei gegensätzlichen Stilrichtungen im Haus ein einheitliches Ganzes entstehen konnte, dessen Wert auch für kommende Generationen Bestand hat. Es wurde bei jeder Erweiterung besonderer Wert darauf gelegt, dass der schöne, alte Baumbestand möglichst erhalten bleibt.

Die Verwendung von regionalen Materialien und die Unterstützung einheimischer Betriebe ist bei allen Umbauten und Erweiterungen immer wesentlich gewesen. So wurde mit zahlreichen Handwerkern und Bauunternehmen von Ritten und aus der Region zusammengearbeitet.

FoodDie in der Küche zubereiteten Zutaten werden wo immer möglich von Produzenten und Lieferanten aus der Region bezogen. Im Parkhotel erwartet die Gäste eine Genießer-Halbpension inklusive eines herrlichen Frühstücksbuffets oder eines Langschläfer-Frühstücks. Am Abend gibt es ein köstliches Gourmet-Wahlmenü.

Im à la Carte Restaurant 1908 wird ein „0 km-Konzept“ gelebt, das mit „Re:vierküche" betitelt wurde. Dort empfiehlt Chefkoch Stephan Zippl einen kulinarischen Spaziergang durch seine 3-, 5-, 7- oder 9-gängigen Menüs. Dazu gibt es Spitzenweine, Gourmet-Säfte — praktisch ein richtiges Rundum-Genusspaket. In beiden Restaurants werden vegetarische Gerichte serviert und auf spezielle Unverträglichkeiten wird gerne Rücksicht genommen.

Den Mitarbeiter*innen werden Weiterbildungen und die Unterbringung im Mitarbeiterhaus angeboten. Von der Familie Holzner mitfinanzierte Mitarbeiterausflüge am Saisonende gibt es zudem. Die Tennisplätze, Mountainbikes und den Fitnessraum dürfen die Mitarbeiter*innen kostenfrei nutzen. Außerdem erhalten sie Urlaubsgutscheine für Familie und Freunde. Im Holzen arbeiten Mitarbeiter*innen aus der direkten Umgebung aber auch „aus aller Herren Länder“.

Die Gastgeberfamilie unterstützt zudem lokale Einrichtungen und Vereine.

UmweltSeit den 1970er Jahren verfügt das Parkhotel über Regensammler und Zisternen, damit die Tennisplätze und der Park beregnet werden können, ohne die Trinkwasserreserven am Ritten zu belasten. Seit 2008 wird das gesamte Hotel, die Wellness-Landschaft, der Innen- und Außenpool sowie die Privathäuser der Familie Holzner vom Bio-Heizwerk aus mit sauberer Energie versorgt. 2017 wurden insgesamt 253 neue und historische Lampen und Kronleuchter mit verbrauchsarmer LED-Technologie ausgestattet. Seit 2019 werden ausschließlich Trinkhalme aus Kartoffelstärke und Pflanzenfasern genutzt, die vollständig biologisch abbaubar sind. Ebenfalls 2019 ist das Holzner auf den Versorgungsplan „Green Energy“ von Alperia umgestiegen. So kann dank der Energieerzeugung aus erneuerbaren Quellen ohne CO2-Emissionen sichergestellt werden, dass das Holzner mit 100% grüner Energie versorgt wird. 2020 wurden Plastikwasserflaschen verbannt und seither werden den Gästen wiederverwendbare Trinkflaschen aus leichtem und widerstandsfähigem Glas angeboten. Im gesamten Haus gibt es Mülltrennungsstationen, Handtücher und Bettwäsche werden nur auf Wunsch der Gäste gewechselt. Die gesamte Wäsche wird in der hauseigenen Wäscherei mit biologisch abbaubarem Waschmittel, das den technischen Auflagen der EU-ECOLABEL-Umweltkriterien entspricht, gewaschen.

Alles rund um das Thema Nachhaltigkeit können die Gäste online nachlesen oder finden Informationen dazu im Hausjournal. Entsprechende Hinweise, dass die Wäsche nur gewechselt wird, wenn die Gäste es wünschen, befinden sich zudem auf den Zimmern.

Well-BeingIm 2018 errichteten Liberty Spa finden sich ein Hamam, eine Panoramasauna, eine finnische Sauna im Blockhaus, zwei Ruheräume, ein Fitnessraum und drei Behandlungsräume, in denen Massagen, Hamam-Zeremonien und Schönheitsbehandlungen durchgeführt werden. Im Aktivitätenraum im Liberty Spa finden täglich Pilates, Stretching oder Yoga Kurse statt, diese sind für die Gäste im Preis inbegriffen.

Im Family Spa befinden sich der Innen- und Außenpool, ein Familienruheraum, die Liegewiese und zwei Familiensaunen. Im großen Park befinden sich zwei Sandtennisplätze, auf denen Tennistrainer Martin Kurse für Groß und Klein gibt, und eine Bocciabahn.

Auch außerhalb des Parkhotels gibt es allerlei Ausflugsmöglichkeiten: Auf dem Ritten verlaufen über 300 km Wanderwege und Promenaden, die man vom Holzner aus zu Fuß in wenigen Minuten erreicht. Zudem bietet das Hotel regelmäßig geführte Wanderungen oder E-Bike-Touren an. Den Gästen steht ein kostenloser Mountainbike-Verleih und ein E-BikeVerleih gegen Gebühr zur Verfügung. Im Winter kann man das Familienskigebiet Rittner Horn in etwa 10 Minuten Fahrt erreichen, zweimal täglich wird ein Shuttle vom Hotel angeboten. Hier gibt es weite, sanfte Pisten, ideal für Anfänger, Familien und Genießer, eine lange Naturrodelbahn, Winterwanderwege und Langlaufloipen. Auf dem Oberbozner Sportplatz oder dem zugefrorenen Wolfsgrubner See kann man, sobald es die Temperaturen zulassen, Eislaufen.


Steckbrief

  • In 4. Generation familiengeführtes Hotel seit 110 Jahren
  • Auf 1.200 Metern am sonnigen Rittner Hochplateau gelegen mit herrlichem Ausblick über Bozen und Dolomiten
  • Alpiner Jugendstil trifft auf die klare Linienführung zeitgenössischer Architektur.
  • Umgeben von einer rund 10.000 m2 Parkanlage mit Garten, Blumen- und Kräuterbeeten
  • Hund Roxy, Hasen, Alpakas und Zwergziegen leben auf dem Gelände
  • Zahlreiche Aktivitäten möglich: Wanderwegen, Mountainbiken, im Winter Skifahren und Snowboarden, Reiten, Bogenschießen u.v.m.
  • Viele Ausflugsziele in der Umgebung: Ötzi-Museum, Schloss Runkelstein, Bozner Stadttheater, Christkindlmarkt, etc.
  • Hier sind alle willkommen: vom ruhesuchenden Naturliebhaber über Familien bis hin zum kulinarischen Genießer
  • Zahlreiche Auszeichungen u.a. Historischer Gastbetrieb Südtirols, Gault Millau, Preis für Weinkultur u.v.m.

Hotel53 ZimmerRestaurantKinder willkommenWi-Finicht barrierefreiPoolHaustiere möglich

Ausstattung

  • Hotel mit 53 Zimmern, vom Einzelzimmer bis zur Suite
  • Abendrestaurant mit zwei Hauben ausgezeichnet (Halbpension inklusive)
  • Direkt an der Bergstation der Rittner Seilbahn
  • Großer Park mit Abenteuerspielplatz und Spielwiesen
  • Kinderspiel- und Esszimmer im Haus
  • Viele Rückzugsorte im Haus und Garten
  • Pool-Landschaft mit Innen- und Außenpool, Liegewiese, zwei Kinderbecken
  • Spa mit Ruheräumen, Panoramasauna, Bewegungs- und Fitnessraum, drei Behandlungsräumen und Hamam
  • Tennisplätze, Mountainbike- und E-Bike-Verleih und Fitnessangebote
  • Verschiedene Veranstaltungsräume
  • Tiefgarage
  • Kostenlos durch ganz Südtirol mit der Rittencard (inklusive)

Christine Andorfer, Frieder Blickle, bergmeisterwolf, Hannes Niederkofler, Armin Mayr

Zur Website

Zimmer + Preise

pro Nacht
Einzelzimmerab187 €
Doppelzimmerab374 €
Suiteab496 €

Lage + Anfahrt

Mit dem Auto

Von Innsbruck aus erreicht man das Parkhotel Holzner in knapp 2 Stunden (123 km). Von München aus benötigt man circa 3,5 Stunden (279 km), von Venedig aus sind es knapp 3,5 Stunden (290 km), von Zürich aus circa 5 Stunden (404 km) und von Mailand aus ist man gut 3,5 Stunden unterwegs (302 km). Die genaue Adresse findet sich auf der Website.