Ferienhaus

Lerkil232

Vallda, Westküste, Schweden

Die Unterkunft Måsens Havsbad an der Westküste Schwedens steht für Entspannung, Einfachheit und Natur pur. Bewusst wurde in dem Holzhaus auf unnötigen Luxus verzichtet um auf diese Weise das gemütliche Hygge-Gefühl fernab des Massentourismus aufleben zu lassen. 

Im Ferienhaus wurden Naturmaterialien wie Holz und Glas verwendet und bewusst reduziert möbliert. Die Natur wird nicht nur im Inneren ersichtlich, sondern vor allem beim weiten Ausblick und dem Leben auf der Terrasse. Durch die exponierte Lage direkt am Meer mit eigenem Ufer ist das Wetter ein immerwährendes Naturschauspiel. Das kleine Häuschen liegt in keiner Feriensiedlung, sondern auf der Landzunge des kleinen Fischerortes Lerkil. Zu drei Seiten sehen die Gäste das Meer, den Hafen und Klippen; auf der Rückseite stehen die Häuser der Nachbarn, die dort dauerhaft wohnen.

Gastgeber sind Ulrike und Detlef Rahe, wohnhaft in der Nähe, die beide als Designer:in und Architekt:in tätig sind. Das Haus wurde in den 1920er Jahren erbaut und diente einst als einfaches Übernachtungshäuschen für ein ehemaliges Restaurant. Die Gastgeber haben das Haus und das 5.000 Quadratmeter große Klippengrundstück vor 20 Jahren erworben und das Häuschen sehr behutsam ausgebaut. Sie entschieden sich ihr Sommerhäuschen, in den von ihnen nicht genutzten Zeiten, zu vermieten.

Der Ort strahlt eine große Ruhe aus mit einem 270 Grad Meerblick, dazu einem schönen Hafen und einer Badebucht mit Sandstrand. Wer das Meer lesen kann, weiß genau, wie sich das Wetter ändern wird und kann sich beispielsweise auf atemberaubende Sonnenuntergänge einstellen. Im Sommer kreuzen die Segelboote quasi vor dem eigenen Grundstück. Ein Morgen beginnt mit dem Erwachen der Möwen, gefolgt vom sanften Plätschern der Wellen gegen die glatten Klippen oder dem Rauschen des aufgewühlten Meeres.


Zimmer + Preise

pro Nacht
ganzes Hausab210 €

Nachhaltig

ArchitekturDas Ferienhaus zeigt eine einfache, ehrliche Architektur. Hierbei kamen nahezu nur Naturmaterialien durch den Holzbau zum Einsatz, die von ortsansässigen Handwerksfirmen eingesetzt wurden. Das große Grundstück ist vollständig naturbelassen. Der Umbau des bereits bestehenden älteren Gebäudes erfolgte bedacht: Dabei wurden die Außenwände und das Dach behalten, der Grundriss, Innenausbau und die Terrassen wo man immer ein windgeschütztes Plätzchen findet, kamen neu hinzu. Heute verfügt das Häuschen über zwei spiegelverkehrte Zimmer mit jeweils einem Doppelbett und einem Hochbett.

UmweltDer behutsame Umbau des Hauses fand unter Verwendung nutzbarer Altmaterialien, wie Holz, statt. Das kompakte Haus mit seiner geringen Grundfläche wurde optimal ausgenutzt, sodass jeder Raum genügend Platz bietet, aber gleichzeitig nicht mehr als nötig. Das Grundstück mit Klippen, Heide, Wacholder und Espen ist naturbelassen angelegt und wird ohne Einsatz von Chemikalien gepflegt. Auf dem Grundstück befindet sich ein eigener Tiefwasserbrunnen. In der Unterkunft wird Müll nach dem schwedischen Prinzip strikt getrennt und Lebensmittelreste werden kompostiert.

Well-BeingDie Sauna mit Blick auf den Hafen stellt ein Highlight dar. Das Meeresgebiet Kattegat und die Schären sowie die Sicht auf den freien Horizont sorgen für ein skandinavisches WellBeing der besonderen Art. Für alle Gäste, die sich sportlich betätigen wollen, warten eine Vielzahl an Möglichkeiten: Radtouren, Reiten, Golfen, Wandern in der fantastischen Natur (Wald, Wiesen, Klippen), Kultur, Städte (Göteborg, Kungsbacka, Varberg), Baden, Sonnen, Entspannen, Lesen am Kaminfeuer. Die Gastgeber empfehlen aber das einfache Leben im und am Häuschen zu genießen und so den Alltag hinter sich zu lassen.


Steckbrief

  • Strandhaus mit 270 Grad Meerblick an der Westküste Schwedens
  • Pures Naturerlebnis direkt am Meer
  • Allabendliche atemberaubende Sonnenuntergänge über dem Meer
  • Skandinavische Hygge-Feeling erleben
  • Direktverkauf von einem Fischer am Hafen nebenan
  • Der Hafen in Lerkil hat fast 1000 Liegeplätze und 30 Gästeplätze für Urlaubssegler
  • Viele Aktivitäten und Ausflugsmöglichkeiten in der Umgebung: Das Naturschutzgebiet Särö Västerskog (ein unter Naturschutz gestellter Eichen-Urwald), Kattegattleden (einer der nationalen Fahrradwege Schwedens), die kleine Stadt Kungsbacka, Vallda Sandö (Naturreservat mit der typischen schwedischen Natur, Felsen, Heide, Meer, Klippen- und kleine Sandstrände), Göteborg, u.v.m.

Ferienhaus2 SchlafzimmerEigene KochgelegenheitKinder willkommenkein Wi-Finicht barrierefreikein Poolkeine Haustiere

Ausstattung

  • Ferienhaus mit 2 Schlafzimmern (zusätzliches Hochbett in einem der Schlafzimmer) für bis zu 6 Personen
  • 1 Badezimmer mit Dusche und Sauna
  • Großzügige Wohnküche mit Essbereich und Kaminofen (keine Spülmaschine)
  • Loft unter dem Dach mit Fernseher und Lesestühlen und Blick über den Yachthafen die Westküste nach Süden
  • Große Terrasse und Garten
  • Zwei Zweier-Kayaks zum ausleihen
  • Ganzjährig nutzbar
  • Wochenweise mietbar (Samstag bis Samstag)
Zur Website

Zimmer + Preise

pro Nacht
ganzes Hausab210 €

Lage + Anfahrt

Mit dem Auto

Von Göteborg aus benötigt man mit dem Auto lediglich eine halbe Stunde bis zum Ferienhaus in Vallda. Die genaue Adresse erfahren Sie bei der Buchung.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Der nächstgelegene Bahnhof befindet sich in Kungsbacka (knapp 30 Minuten von Göteborg). Von dort verkehrt ein Bus bis nach Kärra, die Fahrt dauert 20 Minuten. Die Bushaltestelle ist circa 800 Meter vom Haus entfernt.