B&B

Kjobing Manor

Ærø (Insel), Syddanmark, Dänemark

Das aus dem 17. Jahrhundert stammende Gut Kjobing Manor befindet sich auf der dänische Insel Ærø, die bereits mehrfach als Europas nachhaltigste Insel ausgezeichnet wurde. 100% Ökostrom, eine Elektrofähre und ein kostenloser Inselbus sind nur einige nennenswerte Aspekte, denen Ærø diesen Titel zu verdanken hat. Kjobing Manor liegt direkt am historischen Ortskern von Ærøskøbing, der kleinen Inselhauptstadt, die gerade einmal 1000 Einwohner:innen zählt. Ein Urlaub hier ist wie eine kleine Reise in die Vergangenheit: Der mittelalterliche Stadtkern mit seinen hübschen Plätzen, bunten Häusern und kleinen Kopfsteinpflastersträßchen ist außerordentlich gut erhalten.

Gastgeberin Collette hat das unter Denkmalschutz stehende Gut liebevoll restauriert und kann in fünf Gästezimmern insgesamt 12 Personen beherbergen. Eine großzügige, moderne Küche steht für die Zubereitung von Frühstück und leichten Mahlzeiten zur Verfügung. Zwei gemütlich-stilvolle Wohnbereiche laden zum Entspannen, Lesen oder gesellig Beisammensein ein. „Als ich das Gut zum ersten Mal betrat hat mich vor allem der wunderschöne, mit altem Kopfstein gepflasterte Innenhof wie magisch angezogen. Hier sieht man noch die Spuren der Pferde und Kutschen aus vergangenen Zeiten“, erzählt Colette. Dank ausreichender Sitzgelegenheiten im Garten und im Innenhof können sich die Gäste auch draußen ganz nach Gusto zerstreuen. In den farbenfrohen, hellen und individuell gestalteten Räumen findet sich ein gelungener Mix aus englischen Antik-Möbeln und modernen, dänischen Design-Elementen. Besonders hervorzuheben sind die zahlreichen Gemälde, die überwiegend von Collettes Schwiegervater stammen.

Dolmen aus der Steinzeit, Festungen aus der Wikingerzeit und ganz viel Natur: all das und vieles mehr lässt sich auf Ærø dank zahlreicher Wander- und Fahrradwege sowie mit dem kostenlosen Inselbus ganz umweltfreundlich erkunden. Wunderschöne Sandstrände laden im Sommer zum Sonnenbaden und Schwimmen ein. Auch Kanufahrten, Segeltörns, Reiten und Winterbaden sind hier beliebte Outdooraktivitäten.


Zimmer + Preise

pro Nacht
Doppelzimmerab130 €

Nachhaltig

ArchitekturKjobing Manor, erbaut im 17 Jahrhundert, ist eines der fünf ältesten Gutshäuser der Insel. Gastgeberin Collette erwarb den völlig zerfallenen, denkmalgeschützten Gebäudekomplex im Jahr 2007, als bereits Bäume durch dessen Dächer gewachsen waren. Bemüht, den alten Charme des Guts zu erhalten und es dennoch für sich selbst und ihre große Familie komfortabel bewohnbar zu machen, renovierte Colette Gebäude für Gebäude nach hohen ökologischen Standards. So wurden etwa alle Räumlichkeiten mit Holzwolle gut isoliert und die Fenster erstmals doppelt verglast, um die Gebäudeeffizienz zu erhöhen. Die Holzfußböden, Türen und Fenster aus Pinienholz sind original aus dem 17. Jahrhundert und wurden umsichtig restauriert. Die Innenarchitektur bildet ein charmantes Ensemble aus antiken, englischen Möbeln und modernen dänischen Designelementen, wobei jeder Raum individuell gestaltet ist.

Gastgeberin Collette lebt bereits seit 1968 auf der Insel Ærø. Als pensionierte Lehrerin, Schatzmeisterin des lokalen Roten Kreuzes, Kirchenratsmitglied und Gründerin eines 33 Hektar umfassenden Naturparks ist sie eng mit ihrer Gemeinde verbunden. Die Mutter von 5 Kinder und Großmutter von 11 Enkelkinder erwarb Kjobing Manor mit dem Ziel, hier ihre Großfamilie – zumindest gelegentlich – zusammen zu bringen. In der restlichen Zeit des Jahres vermietet sie ihre wunderschönen Räumlichkeiten an Gäste.

UmweltAuf der Insel Ærø kommt überall 100 Prozent selbstgenerierter Ökostrom aus den Steckdosen. Die grüne Energie, die auch die örtliche Elektro-Fähre mit Storm versorgt, stammt vollständig aus dem bürgereigenen Windpark, von Solarzellen und einem Strohkraftwerk. Strenge Mülltrennung, die Verwendung ökologischer Reinigungsprodukte sowie eine energiesparende Beleuchtung sind für Gastgeberin Collette ebenso selbstverständlich wie das Trocknen der Wäsche auf dem Dachboden statt im Trockner. Collette selbst hat, wie viele andere Inselbewohner auch, kein eigenes Auto, sondern fährt ausschließlich mit dem Rad oder dem Inselbus, der sowohl für Inselbewohner als auch für Touristen kostenlos ist.


Steckbrief

  • Kleines, geschmackvolles B&B in einem Gutshaus aus dem 17. Jahrhundert
  • Interessante Sammlung zeitgenössischer dänischer und moderner Kunst
  • Auf der Insel Ærø gelegen, eine der nachhaltigsten Insel Europas
  • Ærøskøbing ist die besterhaltene dänische Stadt aus dem Mittelalter und steht komplett unter Denkmalschutz
  • Elektrofähre und kostenloser Inselbus bieten umweltschonende Mobilitätsmöglichkeiten
  • Viele Aktivitäten und Ausflugsmöglichkeiten in der Umgebung: Wandern, Fahrradfahren, Ausflüge zu den kleinen Häfen an der Küste, den Stränden, nach Søbygaard mit seinem Wasserschloss, u.v.m.
  • Auch gut für Veranstaltungen geeignet

B&B4 ZimmerGemeinschaftskücheKinder willkommenWi-Finicht barrierefreikein Poolkeine Haustiere

Ausstattung

  • B&B mit 5 individuell gestalteten Zimmern
  • Insgesamt bietet das B&B Platz für 16 Personen
  • Ein Zimmer mit 4 Stockbetten
  • Es gibt eine Küche zur gemeinschaftlichen Nutzung
  • Zwei Galerieräume zum Lesen, Arbeiten und Relaxen
  • Schöner Garten und Innenhof

Stimmen

Märchenstadt ist der Beiname von Ærøskøbing, zu Deutsch auch Ärösköping genannt. Ærøskøbing, Hauptort auf der Ostseeinsel Ærø auf der Höhe von Flensburg, ist bereits 750 Jahre alt und gilt als die besterhaltene dänische Stadt aus dem Mittelalter. Wobei Stadt ein wenig irreführend sein kann, denn nicht einmal 1000 Menschen leben in Ærøskøbing. Kein Wunder also, dass die gesamte Stadt unter Denkmalschutz steht.

Bei einem Besuch in Ærøskøbing solltest du also nicht nur den schneeweißen Strand und die bunten Strandhütten besichtigen, die längst zu einem Touristenmagnet geworden sind. Sondern dir auch ganz viel Zeit nehmen, um durch die engen Gassen der Altstadt zu schlendern, und Ziegel- und Fachwerkhäuser bestaunen.

Miriam Keilbach, reisereporter.de, September 2021
Zur Website

Zimmer + Preise

pro Nacht
Doppelzimmerab130 €

Lage + Anfahrt

Mit dem Auto

Von Flensburg aus fährt man gut 2,5 Stunden bis nach Kjobing Manor (95 km). Von Hamburg aus ist man gut 4 Stunden unterwegs (255 km), von Rostock aus knapp 5,5 Stunden (377 km) und von Kopenhagen aus fährt man knapp 4 Stunden bis nach Kjobing Manor (194 km). Die genaue Anschrift findet sich auf der Website.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Der Hafen ist nur 5 Minuten von Kjobing Manor entfernt. Von dort verkehren im stündlichen Rhythmus Fähren zum Festland (Svendborg). Die Busse auf der Insel sind kostenfrei nutzbar.