Ferienhaus

Hawkhill Resort

Vihti, Südfinnland, Finnland

Außen Blockhaus – Innen Komfort. Und drumherum die herrlichste Natur. Gar nicht so schlecht getroffen haben es Eino und Toini mit der neuen Heimat, als sie während des II. Weltkrieges aus ihrer Heimat Karelien fliehen mussten.

Eine gute Stunde von Helsinki entfernt konnten sie sich als Bauern hier eine neue Existenz aufbauen. Und die verrückte Idee ein Haus für Feriengäste auf ihrem Grundstück an den See zu stellen hat sich dann in den 60er Jahren als absolut zukunftsträchtig erwiesen. Die erste Hütte war noch sehr einfach gebaut. Der Grundriss ist nostalgisch ihrem Haus in Karelien nachempfunden.

Heute stehen acht Ferienhäuser am Ufer. Jedes mit eigenem Steg und Strandabschnitt. Die ersten hat Großvater Eino gebaut, die nächsten sein Sohn Teuvo und mittlerweile ist die dritte Gerneration am Werk und hat die alten Hütten renoviert und neue dazu gebaut. Die neuen Hütten sind größer und komfortabler als die ursprünglichen, und ganzjährig bewohnbar.

Aber die Natur drumherum ist immer noch unberührt und überwältigend schön. Und so soll es auch bleiben. Harmonische CO2-neutrale Ferienaufenthalte inmitten der Natur bietet die Familie in Hawkhill seit drei Generationen. Und die vierte übt - momentan noch im Sandkasten - auch schon fleißig bauen.


Zimmer + Preise

pro Nacht
Cottageab145 €

Nachhaltig

ArchitekturDas Credo von Vater Teuvo ist: Blockhütten aus Totholzstämmen halten am Längsten. Und von der ersten Hütte an ging es in Hawkhill immer darum, die Gebäude harmonisch in die umgebende Natur einzufügen. Die dritte Generation verbindet nun über 200 Jahre alte finnische Bautechniken mit moderner Einrichtung und nachhaltigen Lösungen wie zentral gesteuertes Stromsparmanagement, Geothermie Heizung und Solar Panels. Materialien sind nach wie vor Holz und Naturstein und jetzt auch so wenig wie möglich Zement, Plastik und Kleber.
Soweit wie möglich sind die Materialien aus Finnland oder hier hergestellt. Einrichtungsgegenstände sind teilweise Second Hand oder aus Holzresten gefertigt. Bei allen Haushaltsgeräten wurde auf Langlebigkeit und gute Ökobilanz geachtet.

FoodJe nachdem was gerade wächst, können Gäste hier einen begleiteten Spaziergang zum Pilze, Beeren oder Wildkräuter und Salate sammeln buchen. Diese Zutaten können dann in der eigenen Küche zubereitet werden. Wer Halb- oder Vollpension bucht, bekommt kreativ abgewandelte Gerichte der traditionellen finnischen Küche, möglichst aus biologischen, saisonalen und regionalen Produkten kredenzt. Zubereitet wird viel Pflanzliches, frischer Fisch aus dem See, Wildbret und Beeren, Pilze und Wildkräuter aus dem umgebenden Wald.

UmweltGroßvater Eino war ein risikofreudiger Vorreiter, als er sein erstes Häuschen für die Feriengäste aus dem fernen Helsinki an den See stellte. Er musste dafür sogar erstmal eine Straße dorthin bauen. Seine Nachkommen möchten Vorreiter sein auf dem Weg zu einem nachhaltigen Tourismus in Finnland. Mit ihrem Businesskonzept möchten sie möglichst umweltschonend und gegen die Klima Krise arbeiten. Deshalb ist in Hawkhill zum Beispiel die Heizung und Stromerzeugung CO2 frei. Es gibt Wassersparmaßnahmen und ökologisch abbaubare Reinigungsmittel. Um sogar CO2-negativ zu werden, sind die Betreiber dabei ihre Torfmoorgebiete wieder zu renaturieren und gerodete Äcker wieder aufzuforsten.
Das Unternehmen ist mit dem Green Key Öko Label zertifiziert.
Als Vorreiter sind die Betreiber aktiv in der Aufklärung über nachhaltige Möglichkeiten. Sie sprechen in Radiosendungen, Diskussionen und Vorträgen zum Thema, bilden ihre Angestellten dementsprechend aus und teilen ihre Erfahrungswerte mit ihren Partnern und auch ihren Konkurrenten. Und auch ihre Gäste werden detailliert darüber informiert, wie sich ihr Handeln auch im Kleinen auf die Umwelt auswirkt.

Well-BeingJedes Cottage hat seine eigene Sauna. Im Winter kann man zum Abkühlen direkt von dort in den eisigen See tauchen. Am Stärksten wirkt hier aber die große Heilerin Natur und das Slow Living, das sich bei den Gästen einstellen wird. Auf Wunsch können Yoga oder Meditations Stunden gebucht werden.


Steckbrief

  • Finnischer Erlebnisurlaub in luxuriöser Zuflucht mitten in der Natur
  • Umgeben vom Nuuksio National Park
  • Familiengeführt in dritter Generation
  • Direkt am See gelegen: Schwimmen im Sommer, Eisbaden im Winter
  • Aktivitäten wie geführte Wanderungen und Schneeschuhwanderungen, Kanufahrten, Reittouren im Wald und z.B. morgendliche Yogakurse buchbar
  • Verschiedene Wanderungen, z.B. in den umliegenden Nuuksio Nationalpark
  • Für Meetings, Teambildungsreisen u.ä. geeignet
  • CO2-neutrale Unterkunft
  • Nur 45 Minuten von Helsinki entfernt

Cottage Resort7 Cottages + VillasEigene Kochgelegenheit / Halb- und VollpensionKinder willkommenkein Wi-Finicht barrierefreikein PoolHaustiere möglich

Ausstattung

  • 7 hochwertige Villen- und Ferienhausunterkünfte, die für bis zu 10 Gäste geeignet sind
  • Geräumige, voll ausgestattete Küchen
  • Alle Häuser mit eigener Sauna, Badesteg und kleinem privaten Strandbereich
  • Außenbereiche jeweils mit Grill und Lagerfeuerstelle
  • Eigenes Ruderboot und Schwimmwesten
  • Spiele wie Mölkky (finnisches Geschicklichkeitsspiel), Darts in jedem Cottage
  • Verleih von Mountain Bikes, SUPs, Kanus,
  • Sandkasten für Kinder an jedem Cottage
  • Verschiedene Tagungsräume
  • Kostenfreie Parkplätze
  • Ladestation für E-Autos kostenlos für Gäste
  • Babybetten und Hochstühle auf Anfrage
  • Auf Wunsch auch Voll- oder Halbpension buchbar

Zertifikate + Auszeichnungen

GREEN KEY

zertifiziert

Zur Website

Zimmer + Preise

pro Nacht
Cottageab145 €

Lage + Anfahrt

Mit dem Auto

Mit der Fähre kommt man von Travemünde, Stockholm oder Tallinn direkt nach Helsinki. Von dort sind es 45 Minuten mit dem Auto nach Hawkhill.
Shuttle von/nach Helsinki oder Helsinki Airport möglich (Kosten ca. 95€ je nach Gruppengröße)

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Im Sommer fährt ein Bus zum See. Er hält allerdings auf der anderen Seite. Von dort ist es bis zu den Ferienhäusern noch etwa ein Kilometer zu laufen.