Ferienhaus

Black House

Borganes, Vesturland, Island

Das Black House bietet den Gästen einen authentischen Natururlaub in einem traditionellen isländischen Holzhaus. Für einen unvergesslichen Aufenthalt sorgt der atemberaubende Ausblick auf den Fjord Borgarfjörður mit seinen Watvögeln, die Berge und Gletscher der Halbinsel Snæfellsnes und auf den Berg Hafnarfjall, auf dessen Wurzeln das Sommerhaus steht. Das Haus selbst strahlt ein warmes und beruhigendes Gefühl aus. Obwohl das Haus nur fünf Kilometer von der Stadt Borgarnes entfernt ist, erleben die Gäste hier Abgeschiedenheit und unvergleichliche Ruhe.

Die gemütliche und einladende Einrichtung mit einer Mischung aus Modernem und Altem zieht sich durch alle Zimmer des schwarzen Hauses. Es ist 105 m2 groß und bietet Schlafplätze für vier Personen. Im Erdgeschoss befindet sich das Hauptschlafzimmer mit einem Doppelbett, eine offene Küche, ein Wohnzimmer sowie ein großzügiges Badezimmer. Auf dem offenen Dachboden gibt es ein weiteres Zimmer mit zwei Einzelbetten sowie einen Fernseh-Bereich. Ein besonderes Highlight ist die geräumige und voll ausgestattete Küche, in der nicht nur die Gastgeber, Rut und Kristinn Arnarson, gerne kochen und gemeinsam am Tischen essen. Als Lieblingsplatz zum Entspannen dient die freistehende Badewanne im großen Badezimmer.

Das Black House wurde 2015 gebaut, nachdem die Gastgeber viele Jahre auf der Suche nach dem perfekten Ort waren. Sie wollten die nicht mehr oft verbreitete traditionelle Bauweise aufleben lassen, die im 18. und 19. Jahrhundert in Island üblich war. Und sie suchten einen Ort, an dem das Haus sich gut in die Umgebung einfügt und der gleichzeitig abgelegen ist. Kristinn ist auf der westlichen Halbinsel Snæfellsnes aufgewachsen und träumte davon, ein Haus zu finden, das „ihren“ vertrauten Gletscher Snæfellsjökull zeigt. Der besagte Gletscher ist auch derjenige, der im Roman „Die Reise zum Mittelpunkt der Erde“ (1864) von Jules Verne als Tor zum Mittelpunkt der Erde dargestellt wird. Beim Finden des eigenen Mittelpunkts und dem zur Ruhe Kommen hilft das Black House in jedem Fall.


Zimmer + Preise

pro Nacht
ganzes Hausab295 €

Nachhaltig

ArchitekturDie alte Bauweise des schwarzen Holzhauses gibt es nicht mehr oft auf Island zu sehen. Das Haus wurde behutsam in einem erhaltenen Birkenwaldgebiet errichtet — einem der wenigen Orte Islands, an dem es noch Überreste von Birken aus der Zeit der Siedler gibt. Bei dem Bau wurden, wenn möglich, natürliche Materialien eingesetzt. Besonders im Außenbereich ist dies durch Torf und Steinplatten sichtbar. Das Haus sieht von außen kleiner aus als es im Inneren ist — dort fühlt es sieht großzügig und geräumig an. Gastgeberin Rut ist Innenarchitektin und hat sich um das gemütliche und warme Innendesign sowie die harmonische Dekoration gekümmert. Entstanden ist ein Mix aus altisländischem und modernem, rustikalen Stil. Farblich kamen fünf Blautöne zum Einsatz; die Idee stammt von alten isländischen Holzkirchen, die manchmal auf diese Art gestrichen wurden.

Eine ältere Frau aus der nächstgelegenen Stadt kümmert sich um die Reinigung und die Vorbereitung des Hauses für die Gäste. Die Gastgeber bieten eine Art Tauschsystem an, bei dem die Reinigungskräfte der verschiedenen Häuser, welche die Gastgeber betreiben, ein- bis zweimal im Jahr in einem anderen Ferienhaus übernachten dürfen. Zudem unterstützen die Gastgeber verschiedene soziale Projekte, wie beispielsweise Rettungsmannschaften, einen Blindenverein oder einen Verein, der chronisch kranken Kindern hilft.

UmweltDas Black House bezieht grünen Strom, der Müll wird stets getrennt, es kommen nur milde Waschmittel zum Einsatz. Das Wasser kommt aus einem Brunnen, der auf dem Gelände der Unterkunft steht. Die Gäste werden gebeten, ihre Handtücher mehrmals zu verwenden. In den Bädern finden die Gäste Seifen und Shampoo in isländischer Bio-Qualität vor.


Steckbrief

  • Traditionelles isländisches Ferienhaus aus schwarzem Holz in West-Island
  • Atemberaubende Aussicht auf die umgebenden Fjorde und Berge
  • Ein Haus, in dem man sich auch bei schlechtem Wetter wohlfühlt
  • Borgarnes (5 km entfernt) bietet Einkaufsmöglichkeiten und Geschäfte, circa 70 km ist die Hauptstadt Reykjavik entfernt
  • Begrüßungsbrief mit Restaurant- und Shop-Empfehlungen der Gastgeber
  • Nur 50 Meter Fußweg zur Küste
  • Perfekte Ausgangslage um die Sehenswürdigkeiten der westlichen Region Islands zu erkunden, wie die Halbinsel Snæfellsnes, den Berg Kirkjufell, Hraunfossar uvm.

Ferienhaus2 SchlafzimmerEigene KücheKinder willkommenWi-Finicht barrierefreikein Poolkeine Haustiere

Ausstattung

  • 105 m2 großes Ferienhaus für bis zu 4 Personen
  • Vollständig ausgestattete Küche (mit Kaffee, Tee und Basisausstattung)
  • Zwei Schlafzimmer und ein Badezimmer mit (freistehender) Badewanne und Dusche
  • Bettwäsche, Handtücher und Bademäntel werden bereitgestellt
  • Waschmaschine und Trockner vorhanden

Stimmen

The Black House is a nest, a place to relax, and get cozy. We strongly believe that when guests arrive at the house they feel the happy vibes that the previous guests left behind... at least we do.

Hideouts - Grand Vacations in Tiny Getaways (Gestalten), September 2018
Zur Website

Zimmer + Preise

pro Nacht
ganzes Hausab295 €

Lage + Anfahrt

Mit dem Auto

Das Black House ist nur circa eine Stunde von Reykjavik entfernt (70 km). Die genaue Adresse erhalten Sie bei Buchung.